Home » Bildung/Job » 11. Deutscher Kongress für Schulverpflegung

11. Deutscher Kongress für Schulverpflegung





Zusammen mit dem Deutsche Netzwerk Schulverpflegung (DNSV) und dem Fachmagazin Schulverpflegung veranstaltet die St.Leonhards-Akademie am 10. November 2017 in Berlin den 11. Deutschen Kongress für Schulverpflegung.

Was und wie Kinder an der Schule essen, hat grundlegende Auswirkungen auf die Ernährungsgewohnheiten im Erwachsenenalter. Die Gesundheit und Leistungskraft im Leben wird davon geprägt und eine gesundheitsförderliche Schulverpflegung hilft, die Gesundheit der Menschen nachhaltig zu stärken. Mit den Themenschwerpunkten Gesundheit, Wasser und Ernährung setzt der Kongress – in seiner Art erstmalig in Deutschland – Zeichen für gesunde Verhaltensweisen und gesunde Verhältnisse in Schulen und Gemeinden. Immer noch haben zu viele Kinder und Jugendliche gar keine Pausenverpflegung – immer mehr ernähren sich von JunkFood. Mit verheerenden Folgen: Fastfood enthält viel Zucker und ungesättigte Fettsäuren. Das führt zur Gewichtszunahme. Die Zahl der an Adipositas erkrankten Kinder nimmt erschreckend zu, gleichzeitig fehlen wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Die Mangel-Versorgung von Gehirn und Organen führt zu verminderter Leistungskraft führt. Ebenso verhält es sich bei Kindern, die mit leeren Bäuchen lernen müssen. Sie können ihr Leistungspotential nicht entfalten.

Der neue DNSV-Botschafter, Arzt. Präventologe und Gesundheitspolitiker Dr. Ellis Huber eröffnet den Kongress mit einem programmatischen Vortrag: Was macht uns krank und was hält uns gesund?! „Ernährung beeinflusst unsere Gesundheit auf vielschichtige Weise – nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern auch emotional und mental. Daher stellt ein gesundes Ernährungsverhalten die zentrale Grundlage für Prävention und Gesundheit dar. Gerade bei Kindern haben wir hier eine große Verantwortung und Vorbildfunktion.“

Die Initiatoren veranstalten den Kongress in wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Schulverpflegung (KZSV) an der Universität Vechta. Gemeinsames Ziel ist es, Grundlagen gesunder Ernährung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu schaffen. Fundierte Öffentlichkeitsarbeit und die Darstellung von Vorzeige-Projekten tragen dazu bei.Es wird gezeigt, dass gesundes Essen auch schmecken kann und dass es sich so leichter und nachhaltiger Lernen lässt.

Das Engagement des Deutschen Netzwerks Schulverpflegung (DNSV) und der 11. Kongress für Schulverpflegung sind ein wichtiger Beitrag, um das Bewusstsein für gesunde und vollwertige, regional und ökologisch erzeugte Ernährung zu verbreiten. Dabei liegt der Fokus auch auf saisonale Zutaten und hauptsächlich pflanzenbasierte Mahlzeiten.

Für das beste Schulmensa-Konzept wird auf dem Kongress 2017 in Berlin wieder der Goldene Teller übergeben, heuer sogar erstmalig zusätzlich der „Goldene Teller der Wissenschaft“. Die St. Leonhards-Akademie will mit gesundheitsförderlichen Schulen, gesundem Schulessen und verstärkter Öffentlichkeitswirkung dazu beitragen, dass in den Schulen eine gesunde Ernährungsweise für die Bevölkerung verbessert wird.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1538130

Erstellt von an 9 Okt 2017. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de