Home » Bilder, Geld » Admiral Markets DAX: Weiterhin vorsichtig optimistisch

Admiral Markets DAX: Weiterhin vorsichtig optimistisch






 

Der Dax eröffnete den Wochenhandel der zurückliegenden Woche mit einem GAP up. Er ging am Montagmorgen bei 9.436 Punkten in den vorbörslichen Handel. Die Bullen drücken gleich mächtig und schoben den Index bis zum Handelsschluss an fast an die 9.600 Punkte. Das Wochenhoch wurde am Montag markiert. Am Dienstag konnte sich der Index zunächst im Dunstkreis der 9.500 Punkte halten. Am Nachmittag setzte sich dann aber Schwäche durch und der Dax fiel bis an die 9.400 Punkte. Der Abwärtsdruck hielt am Mittwoch unvermindert an. Am Nachmittag wurde das Wochentief bei 9.122 Punkten markiert. Dann übernahmen die Bullen wieder und schoben den Index bis zum Handelsende wieder knapp an die 9.300 Punkte. Am Donnerstag kam es bei einem freundlichen Umfeld zu weiteren Kursgewinnen. Der Dax konnte sich bis Handelsende fast an die 9.400 Punkte schieben. Diese Marke wurde dann am Freitag erneut überwunden. Es kam insbesondere am Vormittag zu einem Kaufdruck. Der Dax stieg fast wieder an das Wochenhoch, erreicht diese Marke aber nicht ganz. Die Notierungen bröckelten dann aber wieder etwas ab. Nachbörslich schwankte der Index um die 9.500 Punkte, ging aber unter dieser Marke aus dem Wochenhandel.
Das Wochenhoch lag knapp über dem der KW 07/2016. Der Dax konnte sich auf der Oberseite also nicht wirklich weiter aufwärts bewegen. Auf der anderen Seite wurde das WT der KW 07/2016 nicht erreicht. Das Wochenergebnis ist mit 108 Punkten positiv, aber nicht euphorisch. Die Wochenrange lag auf dem Niveau der Vorwoche, aber deutlich unter den Ranges der KW 06/2016 und 05/2016. Dies ergibt eine Wochenperformance von gut plus 1,3 Prozent.
Wir hatten in unserem Setup auf der Oberseite vermutet, dass der Dax versuchen könnte, die 9.500 Punkte zu überwinden, um im Nachgang dessen dann das WH der KW 07/2016 zu erreichen. Die Aufwärtsbewegung hat sich ausgebildet, die Marke wurde erreicht und leicht überschritten. Das nächste Anlaufziel bei 9.595 Punkten wurde um 12 Punkte verfehlt. Wir waren in unserem Setup auf der Oberseite davon ausgegangen, dass das Potential beschränkt war. Maximal 9.650 Punkte hatten wir dem Index zugetraut. Mit dieser Einschätzung lagen wir richtig. Nach oben ging in den letzten Handelstagen nicht viel. Die Rücksetzer erreichten die 9.180/75 Punkte und unterschritten diese Marke, erreichten das nächste Anlaufziel bei 9.095 aber nicht ganz.
KW Wochenhoch Wochentief Wochenschluss Wochenergebnis Wochen-Range
08 / 2016 9.583 9.122 9.494 108 461
07 / 2016 9.557 9.078 9.386 393 479
06 / 2016 9.335 8.693 8.993 -249 642
05 / 2016 9.848 9.223 9.242 -579 625
04 / 2016 9.927 9.558 9.821 9 369
Wie könnte es weitergehen?
DAX-WiderstÃ?nde: 9.496…9.512/36/52/61/71/89…9.620/69…9.748…9.878
DAX-UnterstÃ?tzungen: 9.451/37/05…9.393/57/51/03…9.272/54…9.183
Weitere Widerst�nde/Unterst�tzungen können dem Chart entnommen werden.
Hier geht es zum Chart!
Einschätzung für die neue DAX-Handelswoche:
Der Dax hat sich in den letzten Handelstagen nicht wirklich weiter nach oben bewegen können. Er konnte sich allerdings wieder in seinen AWK schieben. Somit hat er charttechnisch noch Luft bis etwa 10.450/500 Punkte. Ob er diese Marke in den nächsten Handelswochen anlaufen wird, bleibt abzuwarten. In den kommenden Handelswochen stehen wieder eine ganze Reihe von Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. Am Dienstagmorgen wird der chinesische Einkaufmanagerindex veröffentlicht, der einen Hinweis darauf geben kann, wie es um die chinesische Wirtschaft steht. Die schlechten Daten der chinesischen Handelsbilanz bildeten sich nicht in den Kursen wider. Dies könnte am Dienstag, sollten die Daten unter den Prognosen ausfallen, anders sein. Am Freitag kommen die US Arbeitsmarktdaten. Auch diese geben einen Hinweis, ob die amerikanische Wirtschaft robust ist. Das BIP am Freitag kann so interpretiert werden, dass die Wirtschaft sich auf dem richtigen Weg befindet. Das in der Konsequenz würde darauf hindeuten, dass die Fed in diesem Jahr die Zinsen weiter anheben könnte.
Zur Einschätzung für die neue Handelswoche: der Dax könnte als erstes versuchen, sich am Montag über die 9.500 Punkte zu schieben, um im Nachgang dessen die 9.565/70 Punkte anzulaufen. Kommt es hier zu keinen Rücksetzern, könnte er dann das Wochenhoch der Vorwoche anlaufen und bestätigen. Schafft er es sich über diese Marke zu schieben, besteht das Potential, die 9.618/23 bzw. die 9.655/60 anzulaufen. Bei 9.660 Punkten könnten sich dann Rücksetzer einstellen und die Aufwärtsbewegung könnte für die kommende Handelswoche auslaufen. Das maximale Potential, das wir auf der Oberseite sehen, wäre ein Erreichen der 9.770/75 Punkte. Diese Marke könnte mit einem GAP up oder einer dynamischen Aufwärtsbewegung erreicht werden. Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass diese Marke in den kommenden fünf Handelstagen nachhaltig überschritten wird.
Die Rücksetzer könnten zunächst bis in den Bereich der 9.468/65 Punkte gehen. Stabilisieren sich die Notierungen nicht in diesem Bereich, wäre mit weiteren Abgaben zu rechnen, die bis 9.405/9.398 Punkte gehen könnten. Hier bestehen aber vergleichsweise gute Chancen der Stabilisierung und der Erholung. Hält der Bereich nicht, wäre mit weiteren Abgaben zu rechnen, die bis 9.295/90 bzw. im Nachgang dessen auch bis 9.270/64 Punkte gehen könnten. Bei dynamischen Abwärtsimpulsen wäre auch mit einem Erreichen der 9.178/74 Punkte zu rechnen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass der Dax in den kommenden fünf Handelstagen das WT der Vorwoche noch einmal anlaufen könnte, wobei wir nicht davon ausgehen, dass diese Marke in den kommenden fünf Handelstagen nachhaltig unterschritten wird.
Die wichtigen Marken auf Basis unseres Setups:
Die wichtigen Marken auf Basis unseres Setups:
Box-Bereich: 10.472 bis 8.912
Tagesschlusskurs-Marken sind: 9.292 und 9.623
Intraday-Marken: 9.568 und 9.403
Die Range wäre: 11.087 bis 8.06
Übergeordnete erwartete Tendenz in der KW 09/2016: seitwärts/leicht aufwärts
Hinweis in eigener Sache:
Hier tradet Deutschland: Punkt 10 – jeden Tag ein Trade! T�glich um 10 Uhr kurz und pr�gnant einem Daytrader beim „Trade des Tages“ zuschauen. 5 Tage – 5 Trader,
Hier tradet Deutschland: Punkt 10 – Jeden Tag ein Trade! Täglich um 10 Uhr kurz und prägnant einem Daytrader beim ?Trade des Tages“ zuschauen. 5 Tage ? 5 Trader, jeder mit seinem eigenen Stil. Vom Auffinden der Trading-Idee bis zum Trade-Management und der Analyse der vorherigen Trades, sowie IHRE Fragen, live im neuen Webinar. Forex & CFDs täglich. Hier anmelden.
Der beste MetaTrader aller Zeiten: nutzen Sie die spezielle MT4 Supreme Version von Admiral Markets UK und erhalten NEUE sinnvolle Zusatzfeatures: Order History, Pivot- und Renko-Charts, TagesHoch/Tief, Multiple Stops mit Time Stops & Teilschließungs-Stops direkt im Chart gemanagt, und vieles mehr! Kostenlos für Demo- und Livekonten, mehr hier.
DISCLAIMER: http://www.admiralmarkets.de/risikohinweis
Quellen: Eigenanalyse; genutzt werden die Charts vom MetaTrader 4

Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke „Admiral Markets“ in Deutschland aktiv – ab dem 16. Juni 2014 unter dem neuen Dach „Admiral Markets UK Ltd“. Der Kundenservice betreut seine Kunden aus Berlin umfassend mit Support für die Handelssoftware, mehreren Live-Webinaren pro Woche, Schulungen und Marketingaktivitäten. THINK GLOBAL – ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung – damit überzeugt Admiral Markets UK Ltd.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1326789

Erstellt von an 29 Feb 2016. geschrieben in Bilder, Geld. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de