Home » Bilder, Reise/Touristik » Afrika ganz traditionell entdecken – Auf aktiver Safari mit den Explorations Touren von Wilderness Safaris

Afrika ganz traditionell entdecken – Auf aktiver Safari mit den Explorations Touren von Wilderness Safaris






 

Simbabwes Natur und Tierwelt zu Fuß erkunden

In Simbabwe können Gäste bei einer authentischen, mehrtägigen Walking Safari Afrika entdecken. Die Artenvielfalt der Linkwasha Privatkonzession, die die höchste Dichte von Säugetieren im Hwange Nationalpark verzeichnet, bietet unvergessliche Beobachtungen aus nächster Nähe. Die Nächte verbringen die Abenteurer in Kuppelzelten mit Zugang zu Aussichtsplattformen, die ein wahrhaft nostalgisches Safarigefühl vermitteln und die authentische Explorations Tour abrunden. Für Gäste, die keine mehrtägige Tour machen, aber trotzdem nicht auf eine Safari zu Fuß verzichten wollen, ist das Rhino Tracking im sambischen Toka Leya Camp eine willkommene Alternative. Dank dem 24-stündigen Monitoring der Nashörner wissen die Scouts des Department of National Parks and Wildlife (DNPW), wo sich die Tiere gerade aufhalten und Gäste können die Tiere aus nächster Nähe beobachten.

Im Einbaumboot durch die Flussauen

Die Okavango Channels und Plains laden Gäste ein, Botswana zu Land, Wasser und in der Luft zu erkunden. Zu den angebotenen Aktivitäten zählen Walks, Game Drives bei Tag und Nacht und Flüge über das Delta. Gäste haben im Rahmen dieses Programms exklusiven Zugang zu zwei Naturschutzgebieten. Während die Walks ein außergewöhnliches Erlebnis sind, um auf ursprüngliche Weise in die afrikanische Natur einzutauchen, ermöglichen Game Drives, längere Distanzen zurückzulegen. Besonders die Fahrten im Mokoro – dem traditionellen Einbaumboot – sind eine authentische Art, Botswana auf den Spuren der Vorfahren zu entdecken. Während Gäste morgens bei Sonnenaufgang durch die ruhigen Wasserstraßen gleiten, ziehen abends beim Game Drive auch schon einmal hunderte Büffel vorbei.

Über die Dünen Namibias

Abgelegene Naturhighlights warten auf Abenteuerlustige auch in Namibia. Bei der Desert Dune Safari können Gäste die riesigen roten Sanddünen des Sossusvlei auf einer Wanderung erklimmen. An der Spitze der Dünen liegt die Schönheit des Landes den Safarigängern wahrlich zu Füßen. Auch in der Nacht muss nicht auf die grenzenlose Natur verzichtet werden. Geschützt auf dem Dach des eigenen Zeltes, können Gäste beim Sleep-out unter dem freien Sternenhimmel den Geräuschen der Wüste lauschen. Weiter geht es Richtung Hoanib Skeleton Coast Camp, unweit dessen ein ausgetrocknetes Flussbett die besondere Wüsten-Tierwelt von Elefanten über Giraffen bis zu den außergewöhnlichen Wüstenlöwen offenbart. Besonderes Highlight dieser Tour ist ein Flug von Sossusvlei nach Swakopmund – je nach Wetterlage, der Gästen die Vielfalt des Landes vor Augen führt: Von bergiger, karger und zerklüfteter Szenerie bis hin zu den Sanddünen, die spektakulär im Ozean auslaufen.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1515302

Erstellt von an 28 Jul 2017. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de