Home » Bildung/Job » An der Technischen Hochschule Wildau startete der zweite Studienvorbereitungskurs für Geflüchtete

An der Technischen Hochschule Wildau startete der zweite Studienvorbereitungskurs für Geflüchtete





Wintersemester 2017/2018 beim Welcome Center angemeldet hatten, doppelt so viel wie ursprünglich geplant. Sie kommen vor allem aus Syrien und dem Iran, aber auch aus Afghanistan, Kenia und Kamerun. Rund 80 Prozent von ihnen streben einen Einstieg in ein ingenieurtechnisches Studium an.
Das Studienvorbereitungsprogramm für Geflüchtete ist auf ein Jahr ausgelegt und endet am 30. Juni 2018 mit der ?Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang? (DSH). Der Abschluss wird bundesweit anerkannt, die TH Wildau ist seit Juni 2017 offizielles DHS-Prüfinstitut. Neben dem Intensivkurs in Deutsch und Deutscher Fachsprache bietet das Programm auch Auffrischungs- und Vertiefungskurse in Mathematik, Technik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften sowie im wissenschaftlichen Arbeiten an. Weitere Fächer sind Interkulturelle Kompetenz, Deutschland- und Europakunde.
Am 13. Juli 2017 erhielten 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 1. Jahreskurses zur Studienvorbereitung für Geflüchtete ihre Zertifikate. Zehn von ihnen haben sich für ein Studium an der TH Wildau zum Wintersemester 2017/2018 eingeschrieben.
Das Welcome Center der TH Wildau ist die zentrale Koordinierungs- und Anlaufstelle der Hochschule zur Unterstützung von Geflüchteten aus Krisengebieten. Zu seinen Aufgaben gehören die Studienberatung, die Durchführung von Sprach- und MINT-Kursen, die Bereitstellung persönlicher Betreuer, so genannter Buddys, aber auch die Organisation von sportlichen und Freizeitaktivitäten.

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 31 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Knapp 25 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.
Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technologien, aber auch Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.
Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe..

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1531579

Erstellt von an 19 Sep 2017. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de