Home » Autor Seite
Geschichte geschrieben von Redaktion

Rheinische Post: 8000 Güterzüge bekommen bis Jahresende Flüsterbremsen

Die Deutsche Bahn will bis Ende des Jahres 8000
weitere Güterzüge mit leisen Bremsen ausstatten. Das geht aus
aktuellen Zahlen des Staatskonzerns hervor, die der in Düsseldorf
erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vorliegen. Sollte
die Bahn dieses selbst gesteckte Ziel erreichen, hätten knapp
40.000 Wagen leisere Bremsen – gut 60 Prozent des gesamten Fuhrparks
der Bahn-Tochter DB Cargo. Bis 2020 sollen alle Güterwaggons
umgerüstet sein.

Mitteldeutsche Zeitung: Europäische Union/Jubiläum Juncker und Oettinger stellen Zukunftsfragen für die EU

Anlässlich des 60.Jahrestages der Unterzeichnung der
Römischen Verträge haben EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker
und EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger in einem Gastbeitrag für
die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Wochenendausgabe).
"Wir müssen die Frage klären, wie die EU der Zukunft aussehen soll.
Die Antwort darauf haben wir noch nicht, und es ist auch keine
Frage, die wir in Brüssel alleine entscheiden kö

Auwahl für das Programm für Unternehmerausbildung der Tony Elumelu Foundation für 2017 bekanntgegeben

– 93.000 Bewerber – 55 Länder und Territorien
– 1000 Unternehmer für Afrikas größtes Programm für
Unternehmerausbildung ausgewählt

Die Tony Elumelu Foundation (TEF) freut sich sehr, die Auswahl von
1000 afrikanischen Unternehmern bekanntgeben zu dürfen. Es ist der
dritte Jahrgang des insgesamt zehnjährigen TEF-Programms für
Unternehmerausbildung im Wert von 100 Millionen USD.

Mehr als 93.000 Unternehmer aus 55 Ländern und Territor

Rheinische Post: Grüne: Lohngerechtigkeits-Gesetz hilft 92 Prozent der berechtigten Frauen nicht

Das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen
Frauen und Männern wird nach Berechnungen der Grünen für gut 90
Prozent der weiblichen Beschäftigten in den größeren deutschen
Unternehmen keinen Vorteil bringen. Die Grünen berufen sich dabei auf
eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage, die der in
Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe)
vorliegt. Demnach betrug die Lohnlücke zwischen Frauen und M

Rheinische Post: Hungersnot in Afrika – DRK ruft dringend zu Spenden auf

Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes,
Rudolf Seiters, hat in einem dramatischen Appell zu mehr Spenden
gegen die Hungersnot in Afrika aufgerufen. "Die Hungerkrise am Horn
von Afrika wird immer schlimmer. Es besteht die große Gefahr, dass
mehr als 20 Millionen Menschen verhungern, wenn wir nicht sehr
schnell reagieren", sagte Seiters der in Düsseldorf erscheinenden
"Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Betroffen seien der Südsudan,
Somalia, Nig

Rheinische Post: Deutschland lehnt mehr Visa-Anträge von Ausländern ab

Deutschland hat im vergangenen Jahr weltweit
mehr Visa-Anträge von Ausländern abgelehnt als im Jahr davor. Lag die
Ablehnungsquote 2015 noch bei 6,1 Prozent, erhöhte sie sich 2016 auf
6,7 Prozent. Das geht aus der Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine
Anfrage der Linksfraktion hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden
"Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vorliegt. Demnach blieb die Zahl
der erteilten Visa 2016 insgesamt aber stabil bei gut 2,1 Millionen.

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur Saarlandwahl

Wenn es das Saarland als Bundesland nicht gäbe,
würde es niemand vermissen – außer den Saarländern vielleicht. Doch
die überfällige Fusion mit Rheinland-Pfalz, über die schon seit
Jahrzehnten diskutiert wird, dürfte eine Utopie bleiben. Das sind
einfach viel zu viele gut dotierte Posten, die dann wegfallen würden.

Also muss im Saarland alle fünf Jahre ein neuer Landtag gewählt
werden. Das erregt im Normalfall kein großes &oum

Weser-Kurier:Über die Region schreibt Jürgen Hinrichs im „Weser-Kurier“ (Bremen) vom 25. März 2017:

Wenn es was werden sollte, und es sieht nicht
schlecht aus, könnte die Region mit dem gemeinsamen Gewerbegebiet von
Achim und Bremen einen neuen Schub bekommen. Die beiden Partner
würden sich die Einnahmen aus der Gewerbesteuer teilen, ein Projekt,
das ans Eingemachte geht und so ganz anders ist, als das, was bisher
das Ergebnis regionaler Kooperation war. Es ist ja schön, wenn ein
Radwegenetz entwickelt wird, oder die Kommunen zu Kunst und Kultur
einladen – noch schöne

Weser-Kurier:Über die Buchmesse in Leipzig schreibt Iris Hetscher im „Weser-Kurier“ (Bremen) vom 15. März 2017:

Die Buchmesse in Leipzig gilt als kleine Schwester
der Frankfurter Bücherschau. Am Main wird jedes Jahr im Herbst zum
Abschluss des Branchentreffs gravitätisch der Friedenspreis des
Deutschen Buchhandels verliehen; in Leipzig gibt es den renommierten
Buchpreis, aber kein gesellschaftspolitisches Leviten-Lesen durch
einen gerade gekürten Top-Denker der Nation.

Dafür ist die Stimmung in Leipzig grundsätzlich aufmüpfig,
besonders 2017. Es gibt vielstimmigen P

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Atom-Endlager Schwerer Königsweg Carsten Heil

Protest und Widerstand können sich in einer
Demokratie lohnen. Ohne die Jahrzehnte währenden Aktionen, die in der
Mehrheit, aber bei weitem nicht immer, friedlich und in
rechtsstaatlichem Rahmen liefen, hätte es den historischen Beschluss
des Deutschen Bundestages in dieser Woche nicht gegeben: Die Suche
nach einem Endlager für Atommüll startet neu: transparent und nach
wissenschaftlichen Kriterien. Soweit das mit heutigen Maßstäben zu
beurteilen ist. Be

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop