Home » Bilder, Reise/Touristik » Bergerlebnis mal zwei: Start der Kärntner Wandersaison auf dem Nassfeld und im Lesachtal

Bergerlebnis mal zwei: Start der Kärntner Wandersaison auf dem Nassfeld und im Lesachtal






 

In luftigen Höhen die Aussicht genießen, die Natur spüren und die Welt wirken lassen. Wenn der Schnee auf den Bergen geschmolzen ist, erobern die Wanderbegeisterten die Kärntner Bergwelt zurück.

Nassfeld: von Themenwanderung bis Klettersteig
Das Nassfeld punktet einerseits mit einem atemberaubenden Bergpanorama mit Blick bis an die obere Adria, anderseits mit seiner Angebotsvielfalt: Über 1.000 Kilometer an Wanderwegen stehen den Wanderfreunden zur Verfügung. Für Pilger, Weitwanderer, Kletterer, Wanderurlauber und Bergsteiger stehen zahlreiche Routen zur Auswahl. Das Nassfeld bietet mit seiner einzigartigen Bergwelt Abenteuer für jedermann: Familien fühlen sich hier ebenso wohl wie ambitionierte Alpinisten.

Zu Fuß ans Ziel: für gemütliche und mutige Entdecker
Weitwanderer werden vom Karnischen Höhenweg oder vom Gailtaler Höhenweg begeistert sein. Der Karnische Höhenweg führt 155 Kilometer entlang der Karnischen Alpen, direkt an der Grenze zwischen Österreich und Italien. Er wird auch Friedensweg genannt. Der Gailtaler Höhenweg führt von Osttirol über das Lesachtal und Gailtal bis zur Windischen Höhe und ist der sanfte Gegenpart zum Karnischen Höhenweg.

Durch das Gailtal führen gleich zwei Pilgerwege: Der Marienpilgerweg verbindet auf 266 Kilometern Länge die schönsten Marienkirchen Kärntens und endet bei der Wallfahrtskirche Maria Schnee mit angrenzendem Servitenkloster Maria Luggau im Lesachtal. Der „Weg des Buches“ erinnert an die Protestantenverfolgung im 16. Jahrhundert und verläuft über den Weißensee, Weißbriach und Hermagor nach Slowenien. Einst wurde auf diesen Pfaden die Lutherbibel geschmuggelt.

Zahlreiche Klettersteige für Einsteiger und Profis auf den Rosskofel, Trogkofel, Malurch, Zottachkofel und Gartnerkofel warten darauf, erklommen zu werden. Seit Sommer 2014 ist das Nassfeld um eine weitere Attraktion reicher: den Klettersteig „Däumling“. Der versicherte Klettersteig mit dem Schwierigkeitsgrad B/C hat eine Länge von 500 Metern. Das Highlight ist dabei die Nepalbrücke: Die Überquerung der 40 Meter langen, unter dem Tritt der Bergsteiger schwankenden Brücke erfordert Mut und Schwindelfreiheit.

Eine Wanderung auf eine der zahlreichen bewirtschafteten Almen sorgt für ein unvergessliches Natur- und Kulturerlebnis. Verkostet werden können dort regionale Produkte, wie die EU-geschützten Marken Gailtaler Speck und Gailtaler Almkäse.

Für Wanderungen mit Kindern eignen sich der Aqua-Trail und der Dolce-Vita-Weg auf der Madritsche sowie der Bergspielplatz „Almrausch“ bei der Bergstation der Gartnerkofel-4er-Sesselbahn. Der 1,5 Kilometer lange Aqua-Trail lässt sich übrigens sogar mit dem Kinderwagen befahren.

Wer sich für die Forschungswelt der Geologen interessiert, kann in der Region etwas erleben: 500 Millionen Jahre Erdgeschichte können in wenigen Stunden auf einem der fünf Geotrails erlebt werden. Insgesamt stehen 20 Kilometer lange Wege in einer Höhe zwischen 1.500 und 2.000 Metern Seehöhe zur Verfügung. Diese sind als Lehrpfade gestaltet und auf dem Nassfeld, Wolayersee, Plöcken, Zollnersee und in der Garnitzenklamm zu finden. Nach der Wanderung sollte man noch einen Abstecher ins Besucherzentrum GeoPark Karnische Alpen machen: Auf 120 Quadratmetern erzählen beeindruckende (Groß-)Fossilsteine, anschauliche Filme auf einer Großleinwand und viele Animationen von der Geschichte des Tales. Für Kinder gibt es zudem einen Experimentierraum mit „explosiven“ Versuchen.

Lesachtal: Frühlingserwachen einmal anders
Eintauchen in eine völlig naturbelassene Welt: Das Lesachtal zwischen Karnischen Alpen und Lienzer Dolomiten ist ein Geheimtipp für Wanderer und Bergsteiger. Hier kann die Ursprünglichkeit der Natur und Kultur noch mit allen Sinnen erlebt werden. Einsame Almen, herausragende Gipfel, kulinarische Höhenflüge und die Lesachtaler Herzlichkeit machen jeden Urlaub unvergesslich.

Von oben betrachtet: von Wanderopening bis geführte Touren
Im Lesachtal wird die Wandersaison traditionell mit dem Wanderopening eröffnet. Das „16. Wanderopening und Frühlingserwachen“ findet von 13. bis 16. Mai 2016 statt und bietet geführte Touren zu den schönsten Almen und Gipfeln, regionale Köstlichkeiten und lustige Feste.

Am 14. Mai steht einer der Höhepunkte auf dem Programm: eine gemeinsame Wanderung mit ORF-Kärnten-Liebling Mike Diwald von Maria Luggau ins Eberntal. Nicht entgehen lassen sollte man sich die Mühlenführung in Maria Luggau, die geführten Wanderungen auf die Obergailer Alm und die Samalm und das Fronleichnamsfest mit der Trachtenkapelle Liesing.

Die kulinarischen Genüsse kommen beim Wanderopening ebenfalls nicht zu kurz. Denn was gibt es Schöneres, als nach einer erlebnisreichen Wanderung in einer der Almhütten traditionelle Lesachtaler Produkte zu verkosten? Angefangen vom knusprigen Bauernbrot über diverse selbstproduzierte Bauernspezialitäten bis hin zu köstlichen Süßspeisen. Das komplette Programm des Wanderopenings finden Sie auf www.lesachtal.com.

Das Lesachtal beeindruckt in der Wandersaison mit 300 Kilometern Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Das Tal ist Mitglied der Österreichischen Bergsteigerdörfer. Zu dieser Initiative des Österreichischen Alpenvereins zählen Täler und Orte, die besonders naturnahen, nachhaltigen Tourismus anbieten. Den ganzen Sommer über werden im Lesachtal geführte Touren mit ortskundigen Wanderführern angeboten. Dabei erfährt man auch Wissenswertes und Interessantes über Flora, Fauna und Geologie des Tales.

Ebenso beliebt sind die regelmäßigen Themenwanderungen im Tal: vom Mühlenweg, auf dem man sich selbst davon überzeugen kann, dass das Lesachtal zu Recht als Tal der hundert Mühlen bezeichnet wird, bis hin zur zweistündigen Kräuterführung, bei der man Wissenswertes über Haus- und Wiesenkräuter erfährt. Ebenfalls auf dem Programm: Kraftquelle Radegund, Geotrails, kulinarische Wanderungen und die Abenteuer- und Walderlebniswelt Lesachtal.

Unser Tipp
Interaktive Wanderguides Entdecken Sie zahlreiche Wanderungen, Bergtouren, Themenwege, Weitwanderwege und vieles mehr in den interaktiven Tourenguides des Nassfelds und Lesachtals! Legen Sie damit Ihre Routen und Wanderungen fest und planen Sie damit den Wanderurlaub komplett nach Ihren Wünschen. Die Tourenguides finden Sie auf www.nassfeld.at und www.lesachtal.com.

Wussten Sie, dass …

… beim Wandern die Kulinarik nicht zu kurz kommen muss, weil auf dem Nassfeld über 30 und im Lesachtal 12 verschiedenen Almhütten die müden Wanderer verköstigen?

… auf dem Nassfeld 25 Themenwege, darunter zwei Weitwanderwege und zwei Pilgerwege, atemberaubende Abenteuer für sportliche Wanderer und Naturgenießer bieten?

… das Lesachtal das naturbelassenste Tal Europas ist und Offlineurlaub hier auf eine ganz besondere Art und Weise erlebt werden kann?

Honorarfreie Pressefotos zum Download finden Sie auf:
www.nassfeld.at/presse
http://www.lesachtal.com/de/presse.html
(Abdruck honorarfrei)

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1338643

Erstellt von an 30 Mrz 2016. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de