Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: In persönlicher Verantwortung / Kommentar von Andreas Abel zu Andrej Holm

BERLINER MORGENPOST: In persönlicher Verantwortung / Kommentar von Andreas Abel zu Andrej Holm





Andrej Holm steht vor den Trümmern seiner
bürgerlichen Existenz, doch dafür trägt er in allererster Linie
selbst die Verantwortung. Aber auch die Linke muss sich fragen,
welchen Bärendienst sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihm
geleistet hat, als sie ihn vom Wissenschaftler zum politischen
Beamten machen wollte. Man hätte sich seine Akte genauer ansehen
sollen, räumten Linke-Spitzenpolitiker am Wochenende ein. Vor allem
aber hätten sie intensiver mit ihm über seine Vita und seine
Glaubwürdigkeit sprechen müssen. Der Humboldt-Universität stehen
schwierige Wochen bevor. Es ist nicht sicher, dass die
Personalentscheidung in einem Prozess vor dem Arbeitsgericht Bestand
haben wird. Viele Studenten protestieren, wollen Holm behalten. Es
ist ehrenhaft für Sabine Kunst, dass sie eine unpopuläre Position
vertritt.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/209323155

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1446018

Erstellt von an 18 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de