Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: Kahlschlag bei Air Berlin / Kommentar von Thomas Fülling zu Air Berlin

BERLINER MORGENPOST: Kahlschlag bei Air Berlin / Kommentar von Thomas Fülling zu Air Berlin





Gewerkschafter befürchten, dass 7000 der gut 8000
Beschäftigten von Air Berlin am Monatsende ihre Kündigung erhalten.
Bei der Jobmesse in der vergangenen Woche soll die Lufthansa-Tochter
Eurowings den rund 750 Flugbegleitern, die Air Berlin in der
Hauptstadt stationiert hat, gerade einmal 30 Stellen angeboten haben.
Das ist weit entfernt von den bis zu 3000 Jobs, die Lufthansa-Chef
Carsten Spohr vor wenigen Tagen den Air-Berlinern versprochen hat.
Auch an einer Transfergesellschaft brauchen sich weder die Lufthansa
noch andere Erwerber von Anteilen der Air-Berlin beteiligen. Ein
solches Verfahren ist staatlich geförderte Rosinenpickerei zu Lasten
der Mitarbeiter. Die Politik hat jetzt die dringende Aufgabe, alle
Beteiligte rasch und eindringlich auf ihre soziale Verantwortung
hinzuweisen.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/212257883

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1541099

Erstellt von an 16 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de