Home » Allgemein » BERLINER MORGENPOST: Vereint gegen Jugendgewalt / Kommentar von Gilbert Schomaker zu kriminellen Jugendlichen

BERLINER MORGENPOST: Vereint gegen Jugendgewalt / Kommentar von Gilbert Schomaker zu kriminellen Jugendlichen





In Neukölln sollen nun alle Behörden
zusammenarbeiten. Der Staat muss mit einer Stimme sprechen. Dass nun
eine Arbeitsgruppe diese Zusammenarbeit koordiniert und die Familien
der kriminellen Jugendlichen aufsucht, ist ein richtiger Schritt.
Notfalls mit Unterstützung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Es
gibt aber auch Familien, in denen gehört Kriminalität zum Alltag –
über Generationen hinweg. Da hilft dann auch kein gut gemeintes Reden
mehr. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, in solchen Fällen ihre
„prozessuale“ Möglichkeiten wie Wohnungsdurchsuchungen auszuschöpfen.
Ein Grundsatz der Erziehung lautet: Wer trotz Ermahnungen nicht
reagiert, der muss bestraft werden – und zwar zeitnah. Hier gibt es
noch Verbesserungsbedarf bei den Abläufen von Polizei und Justiz.

Der vollständige Kommentar unter: morgenpost.de/207331439

Pressekontakt:
BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1339038

Erstellt von an 30 Mrz 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de