Home » Allgemein » Berliner Zeitung: Kommentar zu Erdogan und der „Extra 3“-Affäre:

Berliner Zeitung: Kommentar zu Erdogan und der „Extra 3“-Affäre:





Wenn der Witz erst einmal von der Leine ist, gibt
es nur bedingt Möglichkeiten, ihn mit den Mitteln der Diplomatie
wieder einzufangen. Das dürfte auch das Ergebnis von Unterredungen
sein, zu denen nun einmal mehr der deutsche Botschafter in Ankara
einbestellt wurde. Für den türkischen Präsidenten geht es dabei wohl
erst in zweiter Linie um die ausführliche Darstellung seiner sehr
speziellen Ansichten von Kunst- und Pressefreiheit. Weit wichtiger
scheint ihm derzeit die genüssliche Zurschaustellung seiner
geopolitischen Bedeutung, die ihn seit der ihm zugewiesenen
Schlüsselrolle in der europäischen Flüchtlingsfrage als engen
Verbündeten von Bundeskanzlerin Merkel reüssieren lässt.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1338500

Erstellt von an 29 Mrz 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de