Home » Allgemein » Berliner Zeitung: Kommentar zu Sexismus und #MeToo-Kampagne. Von Christine Dankbar

Berliner Zeitung: Kommentar zu Sexismus und #MeToo-Kampagne. Von Christine Dankbar





Die Machenschaften Weinsteins in Hollywood waren
ziemlich vielen Leuten bekannt – ohne Konsequenzen. Es gab viel
Geraune, Gerüchte und sogar Scherze bei der Oscar-Verleihung über
sein Treiben. Doch er hätte seinen Job heute noch, wenn die
Schauspielerin Rose McGowan und ihre Kolleginnen nicht seinen Namen
genannt hätten. Auch in Deutschland gibt es nun auch immer mehr
Frauen, die es preisgeben: #MeToo – ich auch. Das ist mutig! Doch es
wird folgenlos bleiben, wenn wir nur abstrakt von Machtstrukturen und
Abhängigkeiten sprechen. Sexuelle Belästigung ist ein
Straftatbestand, er wird aber nur auf Antrag verfolgt. Zeigen wir die
Täter an, nennen wir ihre Namen. Und dann diskutieren wir weiter über
das, was sich ändern muss.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1542701

Erstellt von an 19 Okt 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de