Home » Allgemein, Bilder » Bluesnacht mit Mano Maniak&Hubert Hofherr

Bluesnacht mit Mano Maniak&Hubert Hofherr






 

Mit den beiden Bluesprofis Mano Maniak & Hubert Hofherr wird die Bluesnacht ein Höhepunkt für alle Bluesfans und Freunde guter handgemachter Musik. Am 3. Februar 20 Uhr ist es endlich wieder soweit und in der Galerie mit ihrem gemütlichen Flair lässt sich so ein Samstagabend bei einem kühlen Weizen oder trockenen Rotwein besonders genießen und tief in die Bluesszene von Chicago, Los Angeles, New York und im Missisippidelta eintauchen.
Die Augsburger Allgemeine trifft mit ihrem Kommentar voll und ganz unsere Erfahrungen mit den Beiden: „Selten hat man einen so inspirierten, phantasievollen Harmonika-Spieler wie Hofherr gehört. Und der swingende Groove des Gitarristen Maniak ersetzte mühelos die übliche Rhythmusgruppe von Bass und Schlagzeug.“
„Keine Frage, die Zwei haben den Blues …“ Und das natürlich in der typischen Bluesbesetzung, nämlich akustische Gitarre, Bluesharp und Gesang. Neben Eigenkompositionen der beiden Vollblutmusiker gibt es sicherlich auch Raritäten wie „Malted Milk Blues“ von Robert Johnson oder das ewig junge „Lay down Sally“ in ihrem Programm mitbringen. Und Hubert Hofherr wird dazu mit einem ganzen Arsenal an Bluesharps die Stimmung der jeweiligen Songs brillant umsetzen.
Bei Mano Maniak, der schon 30 Jahre seine Gitarrenschule in München betreibt, fasziniert nicht nur das ausdrucksvolle Spiel auf der Gitarre sondern auch seine rauchige Stimme. Also Blues durch und durch. Und für die Fans bringen die beiden natürlich ihre eigenen CDs mit.
https://www.cdbaby.com/cd/manomaniakhuberthofherr
www.maniak.de www.hubert-hofherr.de
Eintritt frei, es wird gesammelt.
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen.
Kontakt und Info: verein@birkenried.de  www.birkenried.de
Sonntag 5. Februar 14 Uhr
Udo Klopke, jazzig, rockig, grenzüberschreitend
Es gibt wenige Sänger, die von sich behaupten können, SEAL auf einer Probe vertreten oder die Band für Marla Glen geleitet zu haben. Doch in Birkenried nimmt er am Sonntag 5. Februar 14 Uhr lieber seine Gitarre in die Hand und singt seine Songs solo. Vor dem Publikum steht da ein exzellenter Unterhalter, der immer wieder die Nähe zu seinen Zuhörern sucht, einbindet, Songs erklärt, und solange groovt bis auch der letzte Fuß im Saal mitwippt.
Im vergangenen Jahr überzeugte Klopke die anspruchsvollen Birkenried-Gäste sehr schnell mit seinem facettenreichen Programm: Songs unter Hochdruck der Stimme und fordernd präsentiert wechselten mit sanften Balladen oder lyrischen Passagen. Dabei fühlt man sich manchmal auch an alte Liedermacher aus den 60er und 79er Jahren erinnert. Ja, auch er zählt zu den musikalischen Perlen, die nach Birkenried gefunden haben. Das Publikum kann sich auf diesen Nachmittag freuen ? nach einem schönen Winterspaziergang durch den Skulpturenpark – bei Kaffee und Kuchen oder gepflegten Getränken.
https://youtu.be/EU-aqOEdfe4
https://youtu.be/rweSwYa-jtU
www.youtube.com/watch?v=cV7DicodXfc
www.udo-klopke.de
Eintritt frei, es wird gesammelt.
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen.
Kontakt und Info: verein@birkenried.de  www.birkenried.de
Und so hat Udo Klopke Birkenried vergangenes Jahr kennengelernt:
(Auszug aus seiner Website)
Kulturgewächshaus Birkenried/Gundelfingen:
Ich lehne nach 3 Stunden Schlaf und knapp 2 Stunden Fahrt im Nirgendwo an
meinem Auto und schaue in die Landschaft als ein Jeep mit quietschenden Reifen neben mir hält. Heraus springt eine energische Frau, die mich mit den folgenden Worten anspricht:
?Servus, haben Sie gerade auch die Schüsse gehört??
Ach, Schüsse waren das. Ja, habe ich tatsächlich. Woher die gekommen wären. Ich deute vage hinter mich. ?Da, so ungefähr?.
?Verdammt, da wildert schon wieder einer in unserem Revier?!?
Steigt ein, und fährt mit durchdrehenden Reifen wieder ab?in die entgegengesetzte Richtung, in die ich gezeigt habe? Willkommen in Bayern!
Das Kulturgewächshaus ist mäßig voll, ich bin aber auch zum ersten Mal hier.
Das Umfeld ist traumhaft. Mitten auf dem platten Land ein Biotop mit vielen kulturellen Angeboten, wo die Welt sich die Hand gibt. Künstler aus Kanada, England, U.S.A. spielen hier. Tja, und ich?ich bin wieder da im Februar 2017 und freue mich schon drauf!

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1448676

Erstellt von an 26 Jan 2017. geschrieben in Allgemein, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de