Home » Auto/Verkehr, Bilder » BMW Motorrad erzielt zum vierten Mal in Folge neuen Absatzrekord in einem ersten Halbjahr

BMW Motorrad erzielt zum vierten Mal in Folge neuen Absatzrekord in einem ersten Halbjahr






 

Zum vierten Mal in Folge schließt BMW Motorrad das erste Halbjahr mit einem neuen Absatzrekord ab. Per Juni?16 wurden weltweit 80.754 Motorräder und Maxi-Scooter an Kunden ausgeliefert (Vj.: 78.418 Eh). Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht das einem Wachstum von 3,0 %. Erstmals konnte BMW Motorrad in einem ersten Halbjahr über 80.000 Fahrzeuge verkaufen. Mit 14.993 (Vj.: 15.490 Eh) verkauften Einheiten liegt der Absatz im Monat Juni knapp unter dem Rekordergebnis von Juni 2015 (-3,2 %).
Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad: ?Per Juni 2016 haben wir den vierten Halbjahresrekord in Folge erzielen können und gleichzeitig erstmals bis Mitte eines Jahres über 80.000 Motorräder und Maxi-Scooter an unsere Kunden ausgeliefert. Auf der Basis dieser positiven Entwicklung streben wir jetzt erneut einen Absatzrekord für das Gesamtjahr an.?
Die stärksten Wachstumsimpulse kommen vor allem aus den großen europäischen Motorradmärkten Spanien (+22,6 %), Italien (+6,9 %) und Frankreich (+5,6 %). Sehr erfreuliche Zuwächse verzeichneten auch die kleineren Märkte Südost-Europas. Mit einer dynamischen Absatzsteigerung zeigt speziell der chinesische Markt weiterhin ein großes Wachstumspotential für BMW Motorrad. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen die Verkäufe um 74,3 % auf 2.388 Einheiten. Deutlich über Vorjahr liegen auch die Verkäufe in Thailand (+62,6 %) und Japan (+10,4 %).
Traditionell größter Einzelmarkt für BMW Motorrad bleibt Deutschland. Mit 13.792 (+2,0 %) verkauften Einheiten führt BMW Motorrad den Gesamtmarkt an. Im relevanten BMW Segment über 500 Kubikzentimeter Hubraum liegt BMW Motorrad darüber hinaus vorne in Spanien, Österreich, Belgien, Niederlande, Russland, Brasilien und Südafrika.
Die weltweit beliebteste Reiseenduro R 1200 GS bleibt unangefochten das meistverkaufte BMW Motorrad Modell. Inzwischen im vierten Verkaufsjahr erhöhten sich die Auslieferungen gegenüber Vorjahr um 3,8 % auf 13.792 Fahrzeuge. Auch die Nachfrage nach dem Schwestermodell, der R 1200 GS Adventure, stieg im nunmehr dritten Verkaufsjahr kontinuierlich an. Bisher wurden in den ersten sechs Monaten 11.732 (+12.5 %) Stück ausgeliefert. 44,5 % aller Boxer-GS Motorräder wurden in diesem Jahr als Adventure-Variante geordert.
Neu auf die Ränge drei und vier vorgerückt sind das Adventure Modell S 1000 XR (5.480 Eh) sowie der Supersportler S 1000 RR (5.291 Eh), beide mit leistungsstarken BMW Vierzylinder-Motoren.
Den fünften Platz belegt der Tourenklassiker R 1200 RT (5.123 Eh), gefolgt vom Custom-Bike R nineT (4.629 Eh). Die Verkaufszahlen des zum Kultmotorrad avancierten, klassischen Boxer-Motorrads liegen damit weiterhin über den Erwartungen.
Auch die Nachfrage nach den C 650 Maxi-Scootern liegt deutlich über Vorjahr. Von der Neuauflage der beiden Premium-Scooter wurden per Juni 5.259 Stück (+73,2 %) verkauft. Darüber hinaus wurden im gleichen Zeitraum 447 BMW C evolution Elektroscooter ausgeliefert (+1,4 %).
Heiner Faust dazu: ?Ungeachtet eines deutlich stärkeren Wettbewerbsumfelds behaupten sich unsere beiden Topseller R 1200 GS und GS Adventure eindrucksvoll im Markt. Daneben tragen alle weiteren Modellneuheiten der letzten beiden Jahre zum Absatzerfolg bei. Unsere sportlichen S-Modelle, S 1000 XR und S 1000 RR schaffen es erstmals auf die Ränge drei und vier unserer Verkaufshitliste. Und die zur Jahreswende eingeführten C 650 Maxi-Scooter kommen bei unseren Kunden hervorragend an. Ungeachtet dessen wird das Geschäft von unserem insgesamt attraktiven Modellportfolio solide getragen.?
BMW Motorrad erwartet im zweiten Halbjahr eine Fortführung der guten Nachfrage nach den aktuellen BMW Produkten. Zugleich sorgen das zweite Modell der BMW Erlebniswelt ?Heritage?, die neue R nineT Scambler (Markteinführung ab September?16), die neue G 310R (Markteinführung ab Oktober?16) sowie attraktive Modellpflegemaßnahmen in der Boxer- und FBaureihe für zusätzliche Impulse.
Die 16. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen von 01.07. ? 03.07.2016.
Traditionell am ersten Juliwochenende des Jahres trafen sich erneut BMW Kunden, Motorradenthusiasten und Interessierte aus aller Welt zum inzwischen 16. Mal auf den legendären BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen. Bei diesem weltweit größten Publikumsevent von BMW Motorrad wurde das große Spektrum der BMW Motorrad Welt in einem vielseitigen Programm erlebbar gemacht. Probefahrten on- und offroad, Stuntshows, Designstudien, Party und Motorrad-Touren inmitten eines der schönsten Motorradreviere der Welt zogen trotz Wetterkapriolen mehrere zehntausend Gäste in ihren Bann.
?Auch dieses Jahr fällt die Bilanz der Motorrad Days positiv aus?, so Heiner Faust: ?Motorradfahren, BMW Attraktionen und vor allem begeisterte Besucher machen die Motorrad Days zu dem, was sie sind: eine hervorragende Bühne, um mit Kunden aus unterschiedlichsten Kulturen und Lebenswelten in einen Dialog zu treten. Das spezielle Lebensgefühl rund ums Motorrad ist wieder en vogue. Die neue Motorradkultur bilden wir mit unserem Markenclaim ?Make Life a Ride? perfekt ab: Lebensfreude, Coolness und Internationalität ? die Menschen stehen im Mittepunkt.?
 
 
 
 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktionsund Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,247 Millionen Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 9,22 Mrd. ?, der Umsatz auf 92,18 Mrd. ?. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1377751

Erstellt von an 7 Jul 2016. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de