Home » Reise/Touristik » China Visum für Geschäftsleute

China Visum für Geschäftsleute





Sicherlich kennen Sie die Situation: Sie haben eine Geschäftsbeziehung in China abgeschlossen und werden in der Zukunft häufig Reisen nach China antreten. Aber die Beschaffung eines Geschäftsvisums für China bedeutet jedes Mal eine große Herausforderung für Sie. Es gibt viele verschiedene Informationen über verschiedene China Visatypen und die entsprechend geforderten Dokumente.

Es gibt zwei unterschiedliche Visatypen für ein Geschäftsvisum, nämlich das F-Visum und das M-Visum. Der Unterschied besteht darin, dass das F Visum für nicht kommerziellen Zweck gilt, z.B. für die Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen, für Kulturellen Austausch, für Exkursionen usw. Die einladende Seite in China ist eine Organisation, Institution oder Universität. Im Gegensatz zum F-Visum dient das M-Visum kommerziellen Zwecken bei privaten Besuchen in China, z.B. bei Geschäftsverhandlungen, Vertragsunterzeichnungen oder beim Besuch einer internationalen Messe in China.

Unterlagen für ein M-Visum

Wenn Sie wissen, welches Visum Sie beantragen müssen, stellt sich die Frage, welche Unterlagen Sie vorbereiten müssen.

Für ein Business M-Visum sind eine Geschäftseinladung (Invitation Letter) aus einer Firma in China und ein Entsendungsschreiben aus Deutschland Voraussetzung. Das heißt allerdings nicht, dass Sie nur mit einer Geschäftseinladung einfach ein China Geschäftsvisum bekommen. Hier müssen Sie beachten, dass nur bestimmte Formalitäten bei der Formulierung in der Geschäftseinladung akzeptiert werden. Zudem muss die Geschäftsbeziehung in der Einladung deutlich vermerkt werden. Wenn Sie beispielsweise einige verschiedene Firmen in China besuchen wollen, sollte in der Einladung nur eine Firma genannt werden. Ansonsten wird es komplizierter wegen der Differenzierung der Geschäftsbeziehung. Es gibt auch bestimmte Wörter, die in der Geschäftseinladung vermieden werden sollten. Zum Schluss ist die Einladung mit Adresse, Telefonnummer, Firmenstempel und Unterschrift zu versehen. Ein Entsendungsschreiben aus Deutschland enthält auch eine Reisebestätigung der deutschen Firma mit Kostenübernahme usw. Für Selbständige ist eine Selbsterklärung über die China Reise erforderlich.

Tipps für ein China Geschäftsvisum

Wenn Sie sehr eilig eine Reise nach China antreten müssen und die Geschäftseinladung der chinesischen Firma steht Ihnen noch nicht zur Verfügung, dann könnten Sie ein Touristenvisum über uns beantragen. Allerdings sollten Sie beachten, dass Sie in der Kontrollzone in China bezüglich Ihres Reisezwecks gefragt werden könnten.

Wir, als Ihr zuverlässiger Partner für die Visabeschaffung, unterstützen Sie gerne bei Ihrem China Visumantrag.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1528878

Erstellt von an 12 Sep 2017. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de