Home » Auto/Verkehr » Cleverster Rennwagen: „Opel Style Award“ geht nach Mailand

Cleverster Rennwagen: „Opel Style Award“ geht nach Mailand





lifePR) – Spannung am Hockenheimring: Vom 8. bis 13. August kämpften 115 internationale Teams beim deutschen Lauf der Formula Student um den Sieg. Neben den klassischen Disziplinen dieses traditionsreichen studentischen Rennwettbewerbs erfreute sich erneut auch der ?Opel Style Award? großer Beliebtheit. Die Auszeichnung hat der Automobilhersteller als Partner und Zentralsponsor der größten Hochschul-Rennserie Europas vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Den nun zum dritten Mal vergebenen Preis für die cleverste ganzheitliche Design- und Package-Lösung bei einem Rennwagen holte das Dynamis PRC-Team der polytechnischen Hochschule Mailand.
?Das Siegerteam aus Mailand hat es mit seinem konsequent weiterentwickelten DP9 geschafft, ein Auto nach den komplexen Vorgaben und Regularien der Formula Student auf die Beine zu stellen, das Liebe zum technischen Detail mit dem ganzheitlichen Blick auf das Fahrzeugdesign verbindet. Dabei beeindruckt besonders die emotionale italienische Note?, sagte Opel-Entwicklungschef Christian Müller bei der Preisübergabe am Wochenende in Hockenheim. Der zum 1. August neu ernannte Vice President Engineering ließ es sich nicht nehmen, den Opel Style Award persönlich zu überreichen: ?Unser Unternehmen unterstützt die großartige Idee der Formula Student und das Engagement der Opel-Mitarbeiter seit vielen Jahren.?
Eine Jury, bestehend aus den Opel-Managern Friedhelm Engler, Direktor Advanced Design, Dr. Henning Holzmann, Direktor Computer Aided Engineering, Frank Leopold, Engineering Group Manager Innovation, Show Cars & Advanced Packaging, sowie Thilo Oppermann, Design Release Engineer, nahm die eingereichten Entwürfe genauestens unter die Lupe. In den Augen der Experten präsentierte das Mailänder Team das überzeugendste Gesamtkonzept. Neben der Auszeichnung dürfen sich die Gewinner zusätzlich über einen Opel Insignia Sports Tourer als Teamfahrzeug für eine komplette Formula Student-Saison freuen.
Insgesamt errangen die von Opel unterstützten Teams wieder zahlreiche Top-Platzierungen. Im großen Feld der Verbrennungsmotoren landete das Team der Uni Stuttgart mit der Bronzemedaille erneut auf dem Podium der Gesamtwertung, nachdem es zuvor den Sieg in der Königsdisziplin Endurance eingefahren hatte. Das Team der Technischen Universität Kaiserslautern konnte sich über den Titel ?Effizientestes Fahrzeug bei den Elektrofahrzeugen? freuen.
Bei der studentischen Rennserie Formula Student geht es darum, die Prozesskette im Stile eines Automobilherstellers zu durchlaufen. Die Uni-Teams müssen eigenhändig einen Prototyp bauen sowie dem Fahrzeug einen Business-Plan und eine ausführliche Kostenkalkulation zur Seite stellen. All das wird von den Juroren bewertet. Wer die statischen Prüfungen erfolgreich bewältigt hat, auf den warten harte Tests in den Kategorien Beschleunigung, Bremsen, Handling und Dauerhaltbarkeit.
Die Rolle als einer der Hauptsponsoren der Formula Student Germany ist für Opel ein zentrales Element der Nachwuchsförderung von angehenden Ingenieuren. Insgesamt unterstützt der Automobilhersteller acht deutsche Hochschulteams.
 

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1520179

Erstellt von an 14 Aug 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de