Home » Auto/Verkehr » Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche: „Shanghai ist die wichtigste Automobilmesse der Welt“ (AUDIO)

Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche: „Shanghai ist die wichtigste Automobilmesse der Welt“ (AUDIO)





Mercedes-Benz feiert in der chinesischen Megacity die Weltpremiere
der neuen S-Klasse und zeigt mit dem Concept A Sedan einen Ausblick
auf die nächste Kompaktklasse-Generation

EXKLUSIV-INTERVIEW

Anmoderation:

Die Shanghai Auto Show, die morgen offiziell beginnt, ist – im
jährlichen Wechsel mit Peking – mit rund einer Million Besucher die
drittgrößte Automesse weltweit und gilt in der Automobilbranche als
Leitmesse für den gesamten asiatischen Raum. Seit Jahren schon ist
China der größte Automarkt der Welt und deshalb nutzen neben den
asiatischen Firmen auch die europäischen und amerikanischen
Automobilhersteller die Messe in der chinesischen Millionenstadt für
ihre Weltpremieren. Den Auftakt machte heute am Vorabend
Shanghai-Zeit 19 Uhr 15 (MEZ 13 Uhr 15) Mercedes-Benz. Das
Stuttgarter Unternehmen feierte die Weltpremiere der neuen S-Klasse,
die mit umfassenden Neuerungen glänzt. Welche technischen Highlights
das Mercedes-Flaggschiff bietet, was in Punkto autonomes Fahren in
der S-Klasse möglich ist, welche Bedeutung der chinesische Markt für
die Automobilindustrie hat und was Mercedes-Benz in den nächsten
Tagen außerdem noch zeigen wird, das haben wir Daimler-Chef Dr.
Dieter Zetsche im Exklusiv-Interview gefragt:

1. Herr Dr. Zetsche, Shanghai ist eine der ältesten Automessen in
China. Wie wichtig sind diese Messe und dieser Markt für
Mercedes-Benz und die gesamte deutsche Automobilindustrie? China hat
inzwischen den größten Automobilmarkt der Welt zu bieten. Das gilt
auch für den Ausgriff des Pkw-Marktes. Für fast alle Hersteller, auch
für uns, wird in China der größte Teil des Absatzes, in Relation zu
anderen Regionen, erreicht. Deswegen ist Shanghai, die im Wechsel mit
Peking stattfindet, die wichtigste Automobilmesse der Welt. (0:23)

2. Die Chinesen gelten als richtig „Auto verrückt“… Es sind
erstaunliche Zuschauerzahlen dort zu registrieren, das Interesse ist
sehr hoch. Deswegen macht es natürlich auch Spaß dort zu sein. (0:07)

3. In Shanghai feiert die neue S-Klasse ihre Weltpremiere. Wie
umfassend sind die Neuerungen? Es ist, wie Sie richtig sagen, eine
neue S-Klasse. Der Antriebsstrang ist praktisch durchgängig durch
neue Motoren erneuert worden. Wir haben in der Technologie, vom
autonomen Fahren bis zu den Anzeigesystemen, ganz grundlegende
Weiterentwicklungsschritte gemacht, und natürlich ist auch die Optik
außen und innen betroffen. Es ist eine neue S-Klasse. (0:24)

4. Sie haben die Limousine mit erheblich erweiterten
Fahrerassistenz-Systemen ausgestattet. Wie nah wird die neue S-Klasse
dem Ziel „Autonomes Fahren“ kommen? Wir sind noch im sogenannten
Stage Two, das heißt, der Fahrer hat die Kontrolle. Aber er wird vom
Fahrzeug immer weitergehend unterstützt. Hier sind neue Schritte,
jetzt wiederum in der neuen S-Klasse, zu verzeichnen. Wir sind davon
überzeugt, dass wir unter den Serienprodukten damit neuerlich und
weiterhin die führende Position in dieser wichtigen
Zukunftsentwicklung inne halten. (0:28)

5. Die neue S-Klasse wird „noch schlauer“ hat dieser Tage ein
Journalist geschrieben. Was kann sie denn Neues? Die neue S-Klasse
kennt aus der Navigation die Streckenführung, die vor ihr liegt, und
kann deshalb Kurven, Kreisel oder gegebenenfalls Ampeln vorab
realisieren und das Fahrzeug darauf konditionieren – das heißt ganz
konkret vor einer Kurve das Gas zurücknehmen und nach der Kurve
wieder beschleunigen. Das sind tatsächlich Dinge, die doch immer
näher schon an das voll-autonome Fahren heran führen. (0:28)

6. Auch in punkto Motorisierung gibt es in der neuen S-Klasse viel
Neues. Was bieten die neuen Motoren in Sachen Leistung und Effizienz?
Wir sind dabei, eine ganz neue Motorengeneration auszurollen. Hier
kommen weitere Baustellen, ein Achtzylinder- und ein
Sechszylinder-Motor, hinzu, die sich durch außerordentliche
Laufkultur, durch hervorragende Performance und erstaunlich niedrige
Verbrauchswerte auszeichnen. In dieser Kombination sind das echte
Meilensteine im Antrieb der S-Klasse. (0:24)

7. Sie präsentieren die neue S-Klasse ganz bewusst in China. Wie
erfolgreich ist das Flaggschiff im asiatischen Markt? Wir verkaufen
einen signifikanten Anteil unserer S-Klasse-Fahrzeuge in China, das
gilt insbesondere für die S-Klasse Maybach. Es gibt noch einen
weiteren Aspekt: Die Kunden in China sind insgesamt sehr viel jünger
und das gilt besonders für die S-Klasse-Kunden in Relation zu dem
durchschnittlichen Alter der S-Klasse-Kunden in anderen Teilen der
Welt. Insofern sehen wir in der Reaktion auf unsere Fahrzeuge eine
gewisse Zukunftsinformation über die S-Klasse-Akzeptanz in anderen
Märkten. Aus all diesen Gründen ist der chinesische Markt, über seine
grundsätzliche Bedeutung hinaus, insbesondere für die S-Klasse der
zentrale Markt für uns. (0:42)

8. Sie geben in Shanghai mit dem Showcar Concept A Sedan auch
einen ersten optischen Ausblick auf die neue Kompaktwagen-Generation
von Mercedes-Benz. Wie wird sich das Design der neuen Kompakten mit
dem Stern verändern? Die Betonung liegt auf dem Begriff „Sedan“. Die
A-Klasse ist bisher ein sogenanntes Zweiboxfahrzeug. Das heißt, sie
haben keinen ausgeprägten Kofferraum als dritte Box. Ein „Sedan“ ist
ein Fahrzeug mit drei Boxen: Fronthaube, Fahrerkabine und Kofferraum.
Eine solche Gestalt, also einen „Sedan“, werden wir aus der A-Klasse
ableiten und hier erstmalig als Konzept vorstellen. (0:32)

9. Wie nahe an der neuen Kompaktfahrzeugklasse liegt das Concept A
Sedan denn? Es ist mehr als nur eine Richtung, die wir mit unseren
Konzeptfahrzeugen anzeigen. Wir liegen eigentlich sehr stark am
Serienfahrzeug und akzentuieren in diesen Konzeptfahrzeugen manche
Eigenschaften etwas stärker, und das Gleiche wird man auch hier
erwarten können. (0:17)

Abmoderation:

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG im
Exklusiv-Interview zum Auftakt der Auto Shanghai, die morgen (19.04.)
beginnt.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Jörg Howe, 0711 17 41341
Mercedes-Benz, Koert Groeneveld, 0711 17 92311
Mercedes-Benz, Jürgen Wessolly, 0711 17 58304
all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1480773

Erstellt von an 18 Apr 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de