Home » Bilder, Essen/Trinken » Das American-BBQ: Grillen über heißen Flammen an kalten Tagen

Das American-BBQ: Grillen über heißen Flammen an kalten Tagen






 

Barbecues im US-amerikanischen Stil sind voll im Trend: Dort beschränken sich die Grillpartys nicht nur auf heiße Sommertage und ziehen sich gerne über mehrere Stunden. Geladen wird zu jeder Jahreszeit, entsprechend saisonal sind die Zutaten. Maiskolben und Truthahn zu Thanksgiving, Kürbisscheiben an Halloween — Enthusiasten bringen sogar das Festessen auf den Rost. „Wer echten Barbecue-Geschmack kreieren will, benötigt die entsprechenden Gewürze“, weiß Daniel König, Geschäftsführer des Bremer Gewürzhandels. Wenn die Winde frischer und die Jacken kuscheliger werden, sitzt es sich auch hierzulande gemütlich am Grill. „Vor allem herzhafte Gerichte passen zu den kalten Temperaturen und locken selbst im Herbst gut gelaunte Gäste an“, sagt er. Dann garen beispielsweise Spareribs butterzart im Smoker und werden mit der richtigen Marinade zur Gaumenfreude. Passierte Tomaten oder Ketchup bilden die flüssige Basis jeder Barbecue-Marinade, die mit Knoblauch-, Chili- und Paprikapulver ganz nach eigenem Gusto verfeinert wird. „Experimentierfreudige verleihen ihrer Kreation mit Birnen- oder Cranberry-Essig eine besonders herbstliche Note“, erklärt der Gewürz-Experte. Mit Honig verfeinert karamellisiert die Marinade zu einer süßen Kruste, die einen knackigen Kontrast zum zarten Inneren bildet.

Auch für alle Fans fleischfreier Gerichte stellen Herbst und Grill ein tolles Duo dar. Ob Kürbis oder Mais – viele saisonale Gemüsesorten sind wie geschaffen für das heimische Barbecue-Event. Während letztere unkompliziert auf dem Grill garen, werden Kürbisse idealerweise ähnlich wie Fleisch und daher mit Marinaden oder Rubs behandelt. Prinzipiell eignen sich vor allem Sorten mit festem Fruchtfleisch wie Hokkaido oder Butternuss. Für deren Zubereitung hat König einen Geheimtipp parat: „Aus gehackten Oliven, Frühlingszwiebeln, gerebelter Petersilie, Chilipulver und seltenem Ahornzucker entsteht eine herb-frische Olivenmarinade — eine echte Genussüberraschung.“ Verfeinert mit einem Spritzer Zitronensaft, intensivem Malabar-Pfeffer und kräftigem Rauchsalz werden die Kürbissteaks zum Grill-Hit. „Ein kräftiges Bier dazu und gemeinsam mit guten Freunden die letzten Sonnenstrahlen genießen. So dürfte wohl jeder Abend ausklingen“, meint König. Übrigens: Wer Produkte der GENUSSHELFER-Initiative kauft, spendet gleichzeitig für den guten Zweck. Denn der Bremer Gewürzhandel unterstützt mit fünf Cent pro verkaufter Packung soziale Projekte für Kinder und Jugendliche. Mit seinem sozialen Engagement konnte das Unternehmen zum Beispiel über 60.000 Euro für die Hilfsorganisation TARGET e. V. von Rüdiger Nehberg realisieren. Diese setzt sich für den Schutz von Mädchen und jungen Frauen in Asien und Afrika ein.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1517971

Erstellt von an 7 Aug 2017. geschrieben in Bilder, Essen/Trinken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de