Home » Bilder, Bildung/Job » Das Handwerk kommt in den Unterricht

Das Handwerk kommt in den Unterricht






 

Mit der InfoTour an Schulen bringt die Handwerkskammer Region Stuttgart wieder Berufsinfos direkt in die Haupt-, Werkreal- und Realschulklassen in der Region. Denn was viele Schüler nicht wissen: über 130 Ausbildungsberufe mit Karrieren vom Betriebswirt über den Meister bis zum Unternehmer hat das Handwerk zu bieten.
„Mit der Tour möchten wir die Schüler dazu bewegen, frühzeitig über ihre Ausbildung nachzudenken. Dabei gibt es im Handwerk viele attraktive Berufe, die sie vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm haben“, erläutert Lisa Schulz vom Team Berufsorientierung das Engagement der Stuttgarter Handwerkskammer. Bis zu den Sommerferien besucht eine „Handwerksbotschafterin“ fast 30 Schulklassen in Haupt-, Werkrealschulen und Realschulen. Dabei erfahren die Schüler im Unterricht, welche spannenden Tätigkeiten und Karrieren sich hinter den 130 Berufsbezeichnungen verbergen und wo freie Lehrstellen zu finden sind. ?Wir möchten die Schüler dazu anregen, sich ihre eigenen Stärken und die für die Berufe notwendigen Eigenschaften bewusst zu machen, um die Ausbildung zu finden, die zu ihnen passt?, erklärt Schulz. Tipps für die richtige Bewerbung gibt?s natürlich auch. Auf www.azubiTV.de und www.handwerk.de können Schüler den Auszubildenden per Videoclip über die Schulter schauen und so ihren Berufsalltag miterleben. „Wer sich dann für einen Berufszweig interessiert, macht am besten ein Praktikum“, rät Lisa Schulz. Ihr Expertentipp: Auf www.azubiTV.de werden die freien Praktikums- und Ausbildungsstellen in der Region Stuttgart gleich unter den Videos angezeigt.
?Viele Berufe werden gar nicht mehr als Teil des Handwerks wahrgenommen. Die Bevölkerung verbindet mit dem Begriff des Handwerks nur gängige Berufsbilder wie Schreiner oder Maurer“, betont Lisa Schulz die Notwendigkeit der Maßnahme. „Zu regelmäßigen Aha-Erlebnissen kommt es dann immer wieder, wenn die breite Palette vorgestellt wird. Dazu gehören dann weniger bekannten Berufe wie Chirurgiemechaniker, Kürschner oder der Mechatroniker für Kältetechnik.?
 

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1339362

Erstellt von an 31 Mrz 2016. geschrieben in Bilder, Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de