Home » Reise/Touristik » Das kulturelle Leben boomt in Düsseldorf

Das kulturelle Leben boomt in Düsseldorf





Düsseldorf ist nicht nur Mode-, Shopping- und Beratungsstadt, sondern hat sich auch einen Namen als kultureller Hot Spot gemacht, der mit seiner vielfältigen Kulturlandschaft aus ganz Deutschland und den benachbarten Ländern viele Gäste anlockt. „Die Wahrnehmung von Düsseldorf als bedeutende Kulturmetropole wächst mehr und mehr. Theater, Museen, Galerien, Konzerte und mehr: Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt hat sehr viel zu bieten und das für die unterschiedlichsten Zielgruppen“, sagt Alon Dorn. Der Hotelier führt gemeinsam mit seiner Frau Berit das Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in unmittelbarer Nähe von Königsallee und Altstadt. Traditionell ist das Hotel Berial sowohl bei Geschäftsreisenden als auch Privatleuten sehr beliebt und erhält regelmäßig Auszeichnungen von internationalen Buchungsplattformen.

Das Hotel Berial ist auch bei Kulturreisenden beliebt. Sie schätzen die Nähe des familiengeführten Hauses zu den wichtigen kulturellen Standorten. Tonhalle, Goethe-Museum, Schauspielhaus, Oper, die Galerien und Museen der Altstadt, ebenso die Kunstsammlung NRW (K20/K21) und das Museum Kunstpalast: Alles ist fußläufig erreichbar und eröffnet so die Möglichkeit, das kulturelle Leben in Düsseldorf schnell und komfortabel zu erfahren. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gerade nach Abendveranstaltungen der Wunsch besteht, schnell im Hotel zu sein und keine weiten Wege auf sich nehmen zu müssen. Daher hören wir von unseren Gästen regelmäßig, dass sie unsere zentrale Lage schätzen. Auch dann, wenn sie zwischen ihren Museumsbesuchen kurz rasten wollen – wir liegen zwischen Goethe-Museum, Kunstsammlung und Museum Kunstpalast“, sagt Gastgeberin Berit Dorn.

Sie weist auf ein aktuelles Großereignis in Düsseldorf hin. Das „Düsseldorf Festival“ läuft vom 13. September bis 2. Oktober und bringt Musik, Literatur, Theater, Tanz und mehr in die Düsseldorfer City. An verschiedenen Stätten der Innenstadt und angrenzender Stadtteile wie Flingern finden jeden Tag kulturelle Veranstaltungen statt, sodass Besucher aus einem großen Programm wählen können. Alle Informationen zum „Düsseldorf Festival“ gibt es im Internet unter www.duesseldorf-festival.de

Aber das ist nicht das einzige kulturelle Highlight in Düsseldorf in diesem Herbst. Vom 16. bis 19. November findet auch das siebte „New Fall Festival“ statt. „Dabei werden besondere Orte bespielt, an denen sonst keine Popkonzerte stattfinden – klassische Konzerthäuser, Theater und Kirchen. Angekündigt sind unter anderem Glen Hansard, Little Dragon und William Fitzsimmons, also Künstler, die man nicht alle Tage sieht, schon gar nicht an diesen besonderen Orten wie der Johanneskirche oder im Robert-Schumann-Saal“, betont Alon Dorn.

Und auch das siebte Chinafest vor dem Rathaus am 16. September sei eine Reise wert. Unter dem Motto „Der Drache tanzt in Düsseldorf“ können sich Besucher über China und die Kultur informieren – an vielen Ständen und beim großen Bühnenprogramm.

„Es lohnt sich, den Düsseldorfer Veranstaltungskalender im Blick zu haben. Gerade im Herbst kann man hier viel erleben, das wirklich nicht alltäglich ist, und das kulturelle Programm dann mit einem ausgedehnten Stadtbummel und Spaziergängen durch die Parkanlagen kombinieren“, rät Berit Dorn.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1524528

Erstellt von an 29 Aug 2017. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de