Home » Bilder, Bildung/Job » Der Arbeitsmarkt Oktober 2016

Der Arbeitsmarkt Oktober 2016






 


Arbeitslosenquote sinkt auf 3,7 Prozent
Weniger Menschen haben ihre Arbeit verloren
Die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt ist im Oktober zurückgegangen. Insgesamt waren 20.759 Frauen und Männer zum Stichtag ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote ist auf 3,7 Prozent gefallen.
?Unser regionaler Arbeitsmarkt ist nach wie vor in einer stabilen Verfassung. Es mussten sich deutlich weniger Menschen nach einer Kündigung arbeitslos melden. Bestehende Arbeitsverhältnisse sind deutlich stabiler geworden, weil die Betriebe ihre vorhandenen Fachkräfte stärker an sich binden?, sagt Ingo Zenkner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Karlsruhe-Rastatt.
?Neben dem saisontypischen Rückgang bei den jüngeren Arbeitslosen ist es erfreulich, dass insbesondere Langzeitarbeitslose und ältere Arbeitslose auch von der positiven Entwicklung profitierten?, so Zenkner weiter.
Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Gesamtbezirk
Im Vergleich zum Vormonat gab es in beiden Rechtskreisen einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Unter den 20.759 arbeitslosen Frauen und Männern waren 8.741 Versicherungskunden. 394 weniger als im Vormonat. Ebenfalls rückläufig, die Zahl der Menschen, die Arbeitslosengeld II erhielten. 12.018 Personen ? und damit 517 weniger als im September ? beziehen jetzt Grundsicherungsleistungen.
Dadurch verringerte sich die Arbeitslosenquote um einen Zehntelprozentpunkt. Mit aktuell 3,7 Prozent liegt sie um zwei Zehntelprozentpunkte unter dem Vorjahresniveau.
7.124 Menschen konnten aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden; 151 mehr als im September und 893 mehr als im Vorjahresmonat. Gleichzeitig mussten sich 6.220 Frauen und Männer neu arbeitslos melden; 164 weniger als im Vormonat.
Die Arbeitskräftenachfrage hat im Oktober wieder zugenommen. Die Personalverantwortlichen in den Unternehmen haben dem Arbeitgeberservice in den vergangenen vier Wochen 2.451 neue Arbeitsstellen zur Besetzung gemeldet und damit 248 mehr als im September und 463 mehr als vor einem Jahr zur gleichen Zeit. Das derzeitige Gesamtangebot hat sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 1.790 auf 8.137 erhöht.
Entwicklung der Arbeitslosigkeit in den neun Geschäftsstellen
Bis auf Bretten konnten alle Agenturgeschäftsstellen einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vormonat melden.
Hauptagentur Karlsruhe
Im Bezirk der Hauptagentur Karlsruhe waren am Ende des Berichtsmonats 9.318 Frauen und Männer ohne Arbeit. Das waren 301 weniger als im September. Dadurch verringerte sich die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent auf 4,1 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr verringerte sich die Arbeitslosenquote um 0,4 Prozent.
Im Oktober konnten 3.287 Frauen und Männer ihre Arbeitslosigkeit beenden. Gleichzeitig mussten sich 2.990 Personen in der Karlsruher Hauptagentur oder bei den Jobcentern neu oder erneut arbeitslos melden.
Der Karlsruher Arbeitgeberservice akquirierte in den vergangenen vier Wochen 1.107 neue Arbeitsstellen.
Gesucht werden unter anderem (w/m):
Büro- und Sekretariatskräfte, Fachkräfte und Helfer für Lagerwirtschaft, Fachkräfte für Post- und Zustelldienste, Fachkräfte für Holz, Möbel und Innenausbau, Fachkräfte für Spanende Metallbearbeitung, Zahnmedizinische Fachangestellte, Bediener von Hebeeinrichtungen (Helfer), Berufskraftfahrer für Güterverkehr/LKW, Fachkräfte für Kraftfahrzeugtechnik
Geschäftsstellen in Mittelbaden
In Mittelbaden hat die Arbeitslosigkeit abgenommen. 5.632 Frauen und Männer waren zum Stichtag ohne Arbeit, 378 weniger als im September.
Die Arbeitslosenquote ging dadurch zurück. Mit 3,5 Prozent liegt sie unter dem Landesschnitt (Quote Baden-Württemberg: 3,6 Prozent).
Die regionalen Arbeitgeber meldeten 628 neue Arbeitsstellen und damit 43 mehr als im September. Das derzeitige Gesamtangebot liegt aktuell bei 2.285 Vakanzen.
In Baden-Baden ging die Arbeitslosigkeit um 58 auf 1.512 Personen zurück. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um zwei Zehntelprozentpunkte. Sie liegt jetzt bei 5,4 Prozent.
Im Oktober konnten mehr Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden als im September. 425 Frauen und Männer konnten abgemeldet werden. Gleichzeitig mussten sich 372 Personen neu oder wieder arbeitslos melden.
Die Arbeitgeber forderten etwas weniger Arbeitskräfte als im Vormonat an. Insgesamt wurden im Berichtsmonat 187 freie Arbeitsstellen zur sofortigen Besetzung gemeldet. Daraus ergibt sich für Baden-Baden ein Bestand an 694 offenen gemeldeten Stellen
Angebote  gibt es unter anderem (w/m) für:
Fachkräfte für Lagerwirtschaft, Büro- und Sekretariatskräfte, Fachkräfte für Gastronomieservice, Buchhalter, Altenpfleger (Fachkräfte), Bediener von Hebeeinrichtungen (Helfer), Gesundheits- und Krankenpfleger (Fachkräfte),  Fachkraft und Helfer im Hotelservice, Spezialisten für Vertrieb (außer IKT)
In der Geschäftsstelle Bühl waren zum Stichtag 901 Frauen und Männer ohne Arbeit; das sind 74 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Prozent. Bühl hat mit aktuell 2,3 Prozent weiterhin die niedrigste Arbeitslosenquote im Gesamtbezirk.
261 Menschen mussten sich im Berichtsmonat neu oder erneut arbeitslos melden. 331 Arbeitslose konnten sich im gleichen Zeitraum abmelden.
Die Kräftenachfrage hat sich etwas erhöht. 106 neue Angebote wurden von den Personalverantwortlichen gemeldet. Das Gesamtangebot liegt derzeit bei 378.
Die Bühler Arbeitgeber suchen unter anderem (w/m):
Helfer für Metallbearbeitung, Altenpfleger (Fachkräfte), Fachkräfte und Helfer für Lagerwirtschaft, Reinigungshelfer, Fachkräfte für Maschinenbau- und Betriebstechnik, Altenpfleger (Helfer), Zahnmedizinische Fachangestellte, Fachkraft im Hotelservice
Im Bezirk der Arbeitsagentur Gaggenau hat sich die Arbeitslosigkeit verringert. 892 Frauen und Männer waren im Berichtsmonat arbeitslos. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 2,8 Prozent.
In der Agenturgeschäftsstelle konnten 349 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 250 mussten sich neu arbeitslos melden.
Die Arbeitskräftenachfrage blieb in der Region Gaggenau unter dem Vormonat. Insgesamt wurden 73 freie Arbeitsstellen zur sofortigen Besetzung gemeldet. Für die Region Gaggenau sind somit momentan 257 offene Stellen gemeldet.
Dabei werden unter anderem gesucht (w/m):
Helfer für Chemie- und Pharmatechnik, Fachkräfte im Verkauf, Reinigungshelfer, Fachkräfte für Spanende Metallbearbeitung, Büro- und Sekretariatskräfte, Köche, Fachkräfte für Bauelektrik
Rastatt konnte im Monatsvergleich einen Rückgang der Arbeitslosenzahl melden. 2.327 Menschen sind jetzt ohne Arbeit; 152 Personen weniger als im September. Dadurch verringerte sich die Arbeitslosenquote. Mit 3,8 Prozent liegt sie um zwei Zehntelprozentpunkte unter dem Vormonatswert.
Im September haben sich in Rastatt 647 Personen arbeitslos gemeldet. Im gleichen Zeitraum konnten 797 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden.
262 Stellen wurden dem Arbeitgeberservice gemeldet, das waren 56 mehr als im September. Das Gesamtangebot liegt jetzt bei 956 Vakanzen.
Angebote  gibt es unter anderem (w/m) für:
Bediener von Hebeeinrichtungen (Helfer), Helfer für Lagerwirtschaft, Fachkräfte für Kinderbetreuung und -erziehung, Fachkräfte für Reifen- und Vulkanisationstechnik, Fachkräfte für Maschinen und Gerätezusammensetzer, Helfer für Fahrzeugtechnik, Fachkräfte für Maschinenbau- und Betriebstechnik, Büro- und Sekretariatskräfte, Berufskraftfahrer für Güterverkehr/LKW,
Geschäftsstellen im Landkreis Karlsruhe
In drei Geschäftsstellen gab es im Vergleich zum Vormonat weniger Arbeitslose, in Bretten blieb sie auf dem Vormonatswert.
In Bretten waren 1.071 Frauen und Männer zum Stichtag arbeitslos. Die Arbeitslosenquote liegt unverändert bei 3,7 Prozent.
Der Zugang an Neumeldungen war in Bretten mit 317 um 27 Personen höher als vor einem Monat. Gleichzeitig konnten aber 326 Frauen und Männer ihre Arbeitslosigkeit beenden.
159 neue Stellen meldeten die Arbeitgeber. Das Gesamtangebot liegt bei 349.
Sie suchen beispielsweise (w/m):
Helfer für Metallbearbeitung, Fachkräfte für Spanende Metallbearbeitung, Fachkräfte für Schweiß- und Verbindungstechnik, Helfer für Kunststoff- und Kautschukherstellung, Helfer für Lagerwirtschaft, Büro- und Sekretariatskräfte, Fachkräfte im Verkauf, Bediener von Hebeeinrichtungen (Helfer),    Helfer für Elektrotechnik, Experten für Sozialarbeit und Sozialpädagogik
In Bruchsal liegt die Arbeitslosenquote unverändert bei 3,5 Prozent. Im Berichtsmonat waren 2.449 Frauen und Männer ohne Arbeit und damit 32 weniger als im September.
Bei den Zugängen und Abgängen überwog die Zahl der Abmeldungen. 777 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden, 757 Personen mussten sich im gleichen Zeitraum neu arbeitslos melden.
Die Arbeitgeber aus der Region Bruchsal meldeten 261 neue freie Stellen. Das Gesamtangebot liegt für die Region Bruchsal bei 812 offenen Stellen.
Angebote gibt es für (w/m):
Bediener von Hebeeinrichtungen (Helfer), Helfer für Lagerwirtschaft, Berufskraftfahrer für Güterverkehr/LKW, Fachkräfte für Dialogmarketing, Fachkräfte für Maschinenbau- und Betriebstechnik, Büro- und Sekretariatskräfte, Fachkräfte für Sanitär, Heizung und Klimatechnik,
Zahnmedizinische Fachangestellte, Köche, Fachkräfte für Technische Qualitätssicherung
In Ettlingen ist die Arbeitslosigkeit um 124 Personen auf 1.247 zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote wurde um zwei Zehntelprozentpunkte auf aktuell 2,7 Prozent gesenkt. Damit hat die Geschäftsstelle Ettlingen weiterhin die niedrigste Quote im Landkreis Karlsruhe.
Die Arbeitgeber aus der Region Ettlingen meldeten 205 neue Arbeitsstellen. Dies bedeutet für Ettlingen einen Gesamtbestand an 530 offenen gemeldeten Stellen.
Unter anderem wurden folgende Vakanzen gemeldet (w/m):
Fachkräfte und Helfer für Lagerwirtschaft, Büro- und Sekretariatskräfte, Fachkräfte für Bauelektrik, Fachkräfte für Informations- und Telekommunikationstechnik, Fachkräfte für Metallbau, Zahnmedizinische Fachangestellte, Fachkräfte im Verkauf, Fachkräfte für Vertrieb (außer IKT), Redakteure und Journalisten
In Waghäusel sind aktuell 1.042 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen; 77 weniger als vor einem Monat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich dadurch auf 3,1 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr ist sie um 0,1 Prozentpunkte gefallen.
362 Personen aus dem Bezirk Waghäusel konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden. 284 mussten sich im Gegenzug neu oder wieder arbeitslos melden.
91 neue Arbeitsstellen konnte der Arbeitgeberservice akquirieren; das sind 17 Stellen mehr als vor einem Jahr. Das Gesamtangebot liegt jetzt bei 339 Vakanzen
Derzeit gefragt (w/m):
Fachkräfte für Lagerwirtschaft, Fachkräfte für Spanende Metallbearbeitung, Fachkräfte für Kunststoff- und Kautschukherstellung, Bediener von Hebeeinrichtungen (Helfer), Fachkräfte für Bauelektrik, Medizinische Fachangestellte, Fachkräfte für Sanitär, Heizung und Klimatechnik, Helfer für Aus- und Trockenbau, Fachkräfte für Elektrische Betriebstechnik

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1419578

Erstellt von an 2 Nov 2016. geschrieben in Bilder, Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de