Home » Allgemein » Der bpa trauert um Jürgen Groth

Der bpa trauert um Jürgen Groth





Zum Tode des früheren bpa-Hauptgeschäftsführers
Jürgen Groth erklärt bpa-Präsident Bernd Meurer:

„Jürgen Groth war ein vornehmer und stets ausgewogener Mensch. Im
besten Sinne ein Grandseigneur. Er verstand es, hoch komplexe
Zusammenhänge so zu erklären, dass alle notwendigen Schritte zur
Bewältigung großer Herausforderungen nahezu leicht und mühelos zum
Wohle der Mitgliedseinrichtungen gegangen werden konnten. Er war ein
Mann von hohem Verstand und preußischer Disziplin. Er war ein
Wegbereiter für die Professionalisierung des bpa.

Jürgen Groth empfand eine große Liebe zur Musik und zum Leben.
Unvergessen sind die von ihm ausgerichteten Feiern, die auf seine
Gäste so mühelos wirkten, aber über einen langen Zeitraum von ihm
akribisch vorbereitet wurden. Genau so kannten ihn auch die
Mitglieder des bpa, die gewählten Vorstände und nicht zuletzt seine
Mitarbeiter.

Jürgen Groth ist nun seine letzten Schritte gegangen. Trotz einer
schweren Erkrankung bewahrte er sich das, was ihn immer auszeichnete.
Er war ein aufmerksamer Zuhörer, er versuchte Dinge genau zu
verstehen, seine Umsicht ließ seine Warnungen große Beachtung finden,
er sorgte gut für die von ihm immer geschätzten Gesprächspartner.
Unvergessen bleibt seine nicht zu übertreffende Gastfreundschaft.

Jürgen Groth war von 1992 bis 2000 Geschäftsführer und
Hauptgeschäftsführer des bpa. Nur ihm wurde die goldene
bpa-Ehrennadel mit Diamant verliehen als Symbol für die bis heute
spürbare große Verbundenheit mit ihm, die unzählige Mitglieder, die
Vorstände und die Mitarbeiter immer begleitet hat. In Gedanken sind
wir in diesen schweren Stunden bei seiner Familie. Wir werden Jürgen
Groth sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa)
bildet mit mehr als 9.500 aktiven Mitgliedseinrichtungen die größte
Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in
Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären
Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in
privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa
tragen die Verantwortung für rund 290.000 Arbeitsplätze und circa
22.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch
www.facebook.com/Youngpropflege). Das investierte Kapital liegt bei
etwa 23 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Für Rückfragen: Olaf Bentlage, bpa-Pressesprecher, Tel.: 030/30 87 88
60, www.bpa.de

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1450494

Erstellt von an 31 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de