Home » Kultur » Der Tagesspiegel: Wehenschmerz ist medizinisch notwendig“ – Berliner Geburtsmediziner rät zu mehr Zurückhaltung bei einer PDA

Der Tagesspiegel: Wehenschmerz ist medizinisch notwendig“ – Berliner Geburtsmediziner rät zu mehr Zurückhaltung bei einer PDA





Berlin. Der Berliner Geburtsmediziner Michael
Abou-Dakn wünscht sich einen zurückhaltenderen Umgang mit der
Periduralanästhesie (PDA). Der Wehenschmerz sei medizinisch sogar
notwendig, sagte der Chefarzt der Geburtshilfe am St.
Joseph-Krankenhaus in Berlin Tempelhof dem jetzt erschienenen Magazin
„Tagesspiegel Mutter & Kind“. „Aus Sicht der natürlichen Geburt ist
eine PDA also eher falsch“, sagt Abou-Dakn. Besser sei eine
intensive, gute Betreuung.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Der Tagesspiegel, Ingo Bach, Tel: 030/29021-14707

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1545096

Erstellt von an 26 Okt 2017. geschrieben in Kultur. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de