Home » Bilder, Telekommunikation » Die Herbst-Highlights von G&D touren erneut durch die USA

Die Herbst-Highlights von G&D touren erneut durch die USA






 

Im Herbst 2017 geht es für die G&D North America Inc. noch einmal auf Tour durch die USA. G&D tritt auf drei weitere Broadcast- und AV-Messen in den USA auf. Als Treffpunkt für alle Broadcast- und AV-Professionals stellen die KVM-Experten bei der NAB New York (18.-19.10.2017), bei der SMPTE (23.-26.10.2017) in Hollywood und bei der AVxpo (25.-26.10.2017) in Denver aus. Ob Ost- oder Westküste oder mitten im Herzen des Landes, so ist für jeden Messebesucher etwas dabei, denn ein Besuch des G&D Messestandes lohnt alle mal.

G&D präsentiert sich auch im Herbst 2017 mit vielen kleinen und großen Neuheiten. Auf dem G&D Messestand dreht sich alles rund um die pixelperfekte Videoqualität und das Verlängern von unkomprimierten 4K- und 8K-Auflösungen, um das Schalten von 4K-Auflösungen durch Matrix-Systeme und nicht zuletzt um die nahtlose Integration der KVM-Technik in die Broadcast-Welt, z. B. durch neue Lösungen wie das Broadcast-Feature für Tally-Lights.

Broadcast-Feature für Tally-Lights erleichtert die Arbeit der Producer

Auf dem G&D Messestand wird die neue GPIO-Funktion live und in Action präsentiert. In Studios oder in OB-Vans erlauben G&D Matrix-Systeme, dass mehrere Anwender gleichzeitig auf ein- und denselben oder auch ganz unterschiedliche Rechner zugreifen können. Doch was ist, wenn gerade dieser Rechner „live“ auf Sendung ist und ein Producer unerwünschte Änderungen ausgerechnet an diesem System vornimmt? Die neue GPIO-Funktion ermöglicht es, relevante Tally-Light-Informationen zum entfernten Arbeitsplatz zu übermitteln und das aktive „On-Air“-System mit dem Aufleuchten einer angeschlossenen „ON-AIR“-Leuchte zu kennzeichnen. So hat man immer die Sicherheit, keine unerwünschten Änderungen an einem Live-Rechner durchzuführen. Der zugehörige GPIO-Changer erleichtert zudem die technische Installation und die Handhabung der Funktion. Damit können Tally-Schaltzustände vom Rechner über die KVM-Matrix übertragen und die Information dem Anwender an der Konsole zur Verfügung gestellt werden, damit Producer immer informiert werden, wenn ein Rechner gerade live auf Sendung ist.

Unkomprimierte 8K-Signale bei 60 Hz (Super Hi-Vision) verlängern

Ein weiteres zentrales Thema bei allen drei USA-Herbstmessen von G&D: KVM-Lösungen für die Verlängerung von hochauflösenden 4K- und 8K-Videosignalen sowie das Schalten von 4K-Videoauflösungen durch Matrix-Systeme – pixelperfekt, latenzfrei und ausfallsicher. Eine solche Next-Generation-Lösung ist der KVM-Extender DP1.2-VisionXG – der erste und weltweit einzige Extender für 8K-Auflösungen (4 x 4K), der selbst Super Hi-Vision

bei vollen 60 Hz unkomprimiert, latenz- und verlustfrei auf Distanzen bis zu 10 km übertragen kann.

4K-Videoauflösungen durch Matrixsysteme schalten

Ein weiteres Highlight auf dem G&D Messestand wird das Extender-System DP1.2-Vision sein, das mit den digitalen Matrixsystemen voll kompatibel ist und das Verlängern, Schalten und Verteilen von 4K-Video durch die Matrixsysteme ermöglicht. Der KVM-Extender arbeitet pixelperfekt und setzt das hauseigene Kompressionsverfahren HDIP, in der neuesten Entwicklungsstufe, dem Level 3, ein. Dieses ermöglicht die verlustfreie Übertragung von Videosignalen mit einer Auflösung von 4K bei 60Hz. Somit kommen die Systeme mit weniger Bandbreite zur Signalübertragung aus – liefern aber optimale Bildqualität sowie latenzfreie Bedienung. Folgend dem G&D Mix-&-Match-Konzept ist das DP1.2-Vision voll kompatibel mit bereits installierten G&D-Komponenten. Das bedeutet, bestehende Infrastrukturen können mit neuen Systemen schnell und leicht kombiniert werden.

Unbegrenzter Zugriff mit KVM-over-IP?

Eine starke Erweiterung des Produktportfolios stellt ebenfalls das DP-Vision-IP dar, das einen flexiblen Rechnerzugriff über IP-Strukturen ermöglicht und die Übertragungsgrenzen auflöst, die bisher mit dedizierter Verkabelung existierten. Der Anwender kann somit über IP-Strukturen auf den angeschlossenen Rechner zugreifen. Das DisplayPort?-KVM-Extender-System DP-Vision-IP verarbeitet DisplayPort 1.1a Bilddaten pixelperfekt und mit sehr guter Hand-Auge-Koordination. DP-Vision-IP unterstützt DisplayPort 1.1-Videoauflösungen bis zu 2560 x 1600 @ 60 Hz oder 3840 x 2160 @ 30 Hz. Die Übertragung erfolgt komprimiert mit CAT-Verkabelung über IP basierte Netzwerke auf Layer 3 – auch über Netzwerkgrenzen hinaus. Die Video-, Tastatur-, Maus- und Steuerdaten werden mit AES-128 verschlüsselt.

Mit vielen anwenderfreundlichen Funktionalitäten und weiteren Produktneuheiten trägt G&D den Trends im Broadcast Rechnung. Nahtlose Integration als Schlüssel zur Broadcast-Welt – G&D arbeitet seit mehr als 30 Jahren nah mit der Branche zusammen. So entstehen Lösungen aus der Praxis für die Praxis. Diese und weitere leistungsstarke Produkte für die Broadcast-Professionals finden interessierte Messebesucher im Oktober 2017 auf dem G&D Messestand jeweils bei der NAB New York, bei der SMPTE und bei der AVXpo in den USA.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1536538

Erstellt von an 4 Okt 2017. geschrieben in Bilder, Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de