Home » Reise/Touristik » Die Kulinarischen Sensationen Roms

Die Kulinarischen Sensationen Roms





Eine unvergessliche Reise nach Rom hat für den neugierigen Reisenden viel übrig: atemberaubende Sehenswürdigkeiten, prunkvolle Denkmäler und vor allem viiiiiel köstliches Essen. Italien ist – so wie kein anderes Land – für seine kulinarischen Traditionen weltweit bekannt … und Rom ist für viele der gastronomischen Sensationen direkt verantwortlich. Wenn Sie sich für eine Stadtführung in Rom entscheiden, werden Sie schnell in den grenzenlosen Genuss der kulinarischen Spezialitäten der Stadt kommen. Prego e buon appetito!

Massenweise Käse

Frankreich hat Konkurrenz: Italien produziert nicht nur fabelhafte Nudeln und Pizzen, sondern auch leckeren Käse – und zwar richtig viel davon. Falls Ihnen bei Pecorino Romano oder Burrata, einer cremigeren Version von Mozzarella, das Wasser im Mund zusammenläuft, gibt es keinen besseren Ort als Rom, um diese Delikatessen zu probieren. Und Sie müssen sich auch nicht um die Kalorien sorgen – nach einer Stadtführung in Rom, bei der Sie einige Kilometer zu Fuß hinter sich bringen werden, können Sie die Energie gut gebrauchen.

Fleischwahnsinn

Es gibt so viele Arten von saftigem Fleisch, dass die Auswahl Sie bestimmt überwältigt: Pancetta, Prosciutto, Salame und vieles mehr steht auf der Speisekarte. Allerdings können Sie nicht von sich behaupten, Roms Küche wirklich erlebt zu haben, bis Sie Porchetta, die ursprüngliche Kreation der Stadt, probiert haben. Es handelt sich hierbei um Schweinefleisch, das mit Salz, Rosmarin, Oregano, schwarzem Pfeffer, Fenchel und einer großzügigen Portion Knoblauch gewürzt wird. Diese Leckerei ist ein weltberühmter Aufschnitt und auch eine begehrte Vorspeise.

Traditionelle Gerichte

Es gibt ein Gericht, nach dem die meisten Touristen komplett verrückt sind: Pasta Carbonara. Diese sehr einfache aber ausgesprochen leckere Mahlzeit ist ein römisches Grundnahrungsmittel: was könnte schon besser schmecken als Pasta mit Ei, schwarzem Pfeffer, Pancetta und viel Pecorino Romano? Sie werden sicherlich Inspiration für die traditionelle Zubereitungsart dieses Gerichts mit nach Hause nehmen, nachdem Sie die authentische italienische Version probiert haben.

Für Vegetarier ist il carciofo – sonst bekannt als Artischocke – ein ganz besonderer Leckerbissen. Dieses traditionell römische Gericht genießt man am besten im Sommer, wenn die Artischocke saison hat. Oft wird das Gemüse mit Brotkrümeln, Minze, Petersilie und Knoblauch gefüllt. Es gibt auch eine frittierte Version, wenn Sie es darauf anlegen. Delizioso!

Roms Essen Probieren

Natürlich könnten Sie einfach ein Restaurant wählen und die lokalen Gerichte probieren. Aber wäre es nicht besser, wenn man die große Auswahl an kulinarischen Highlights mit einem erfahrenen Führer entdecken könnte?

Glücklicherweise ist eine begehrte Stadtführung in Rom mit ArtViva ein Ausflug in die Welt der römischen Speisen und Weine, wo Ihnen die Geschichte und Techniken der Fleischräucherung und Käseproduktion – mit vielen Verkostungen – näher gebracht wird. Außerdem lernen Sie alles über die traditionelle Herstellung von Roms lokalem Wein, und schließen die Tour mit hausgemachten Cannoli und Gelati ab. Besser geht’s wirklich nicht! Worauf warten Sie noch?

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1528638

Erstellt von an 11 Sep 2017. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de