Home » Bilder, Essen/Trinken » Die Tour de France, der Mont Ventoux und La Provence

Die Tour de France, der Mont Ventoux und La Provence






 

Der Mont Ventoux

Der 1912 m hohe Mont Ventoux dominiert das Landschaftsbild im Vaucluse und in der Drôme provençale. Über die Region hinaus wurde der provenzalische Gigant nach der Besteigung und Beschreibung durch den Schriftsteller Francesco Petrarca im Jahr 1336. Auch Frédéric Mistral, der Dichterfürst der Provence, bestieg den Mont-Ventoux. An seinen Hängen vereinigt der Ventoux alle europäischen Klima- und Vegetationszonen vom Mittelmeer bis Lappland. Bis in den Mai hinein kann es auf dem Ventoux schneien. Das ganze Jahr hindurch muss man allerdings mit einem starken und besonders im Sommer sehr kalt wirkenden Wind, dem Mistral, rechnen. Und so haben die Radfahrer auf dieser Etappe, die sicherlich zu den schwersten zählt, auch mit den widrigsten Witterungsverhältnissen zu kämpfen: Hitze, einem kalten Wind, und – auf dem Gipfel angekommen – Kälte. Nach 1951 war der Mont Ventoux bis heute erst 15 Mal Etappenziel der Tour de France.

Bédoin und die Vignerons du Mont Ventoux

Der Anstieg des Mont Ventoux beginnt 2016 von Bédoin aus. Dies ist gleichzeitig der schwerste Anstieg: auf rund 21 km gilt es, über 1600 Höhenmeter bei einer durchschnittlichen Steigung von 7,6 Prozent zu überwinden.
Aus Bédoin bezieht die Firma La Provence – Weine & Spezialitäten von den Vignerons du Mont Ventoux (Winzern des Mont Ventoux) den Großteil ihrer Ventoux-Weine. Die Appellation „Côtes du Ventoux“ (oder auch kurz „Ventoux“) zählt sicherlich nicht zu den bekanntesten, lohnt jedoch eine Entdeckung:
Der Rotwein, der 85 % der eingebrachten Weine ausmacht, wird aus den Haupt-Rebsorten Grenache Noir, Syrah, Cinsault undMourvèdre und maximal 30 % Carignan hergestellt. Daneben sind zu insgesamt maximal 20 % die Nebensorten Piquepoul Noir,Counoise, Clairette Blanche, Bourboulenc, Grenache Blanc und Roussanne zugelassen. Die Rotweine sind in der Regel granatrot, nicht zu schwer, fruchtig und duftig. Im Sortiment von La Provence finden sich hier die Belle Magnanarelle, ein Bio-Rotwein, sowie Altitude 400, ein auf 400 Höhenmetern an den Hängen des Mont Ventoux ausgebauten Rotweines.
Für den Roséwein der Appellation Ventoux gilt der gleiche Rebsortenmix. Der Jahrgang 2015 der Belle Magnanarelle rosé (ebenfalls Bio) besticht durch sehr viel Frucht in der Nase und im Mund, wobei sich der Geschmack lange hält.
Ventoux-Weißweine enthalten Clairette Blanche und Bourboulenc, sowie insgesamt maximal 30 % Grenache Blanc und Roussanne. Hier hat La Provence in diesem Jahr die Cuvée 3 Messes Basses neu in ihr Sortiment aufgenommen: einen frischen, fruchtigen Weißwein, der zu Recht mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde.

Die Tour de France und Ventoux-Weine

Für alle Liebhaber der Provence lohnt es sich, die Tour de France am 13. und am 14. Juli 2016 zu verfolgen: die 11. Etappe (162,5 km) am Mittwoch, den 13. Juli 2016 führt von Carcassonne nach Montpellier. Von dort geht es auf der 12. Etappe am Donnerstag, den 14. Juli dann weiter zum Mont Ventoux. An diesem Tag gilt es für die Radprofis ganze 184 km zu bewältigen. Alle Liebhaber der Provence und Radsport-Fans können das Geschehen dagegen – sofern sie nicht arbeiten müssen – entspannt vom Sofa aus verfolgen. Und wie wäre es beim Betrachten der herrlichen Landschaften mit einem Gläschen Ventoux-Wein?

Die Ventoux-Weine sowie andere Weine aus den Regionen Vaucluse und Drôme provençale können über den Online-Shop von La Provence (www.provence-pur.de) bestellt werden.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1378257

Erstellt von an 9 Jul 2016. geschrieben in Bilder, Essen/Trinken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de