Home » Auto/Verkehr » Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur

Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur





Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat Baufreigaben für sechs Neubauprojekte im Bereich Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen) erteilt, die Baurecht erlangt haben. Das Gesamtvolumen beträgt insgesamt 466,3 Millionen Euro.

Dobrindt:

Wir sorgen für Mobilitätsfortschritt in ganz Deutschland. Unser Investitionshochlauf ermöglicht, dass alle Projekte, die baureif werden, auch eine Finanzierungszusage bekommen. Wir steigern die Mittel für die Infrastruktur um 40 Prozent auf Rekordniveau. Jetzt erhalten sechs baureife Projekte eine Freigabe. Ich freue mich, dass die fertig geplanten Projekte zügig starten können. Das ermöglicht mehr Mobilität und Lebensqualität.

Die Baufreigaben werden erteilt für: Bayern: B 10, Neu-Ulm ? AS Nersingen (A 7); Volumen: 29,3 Millionen Euro. Bayern: B 23, West-Ortsumgehung Garmisch-Partenkirchen mit Kramertunnel; Volumen: 190 Millionen Euro. Mecklenburg-Vorpommern: B 231, Autobahn-Zubringer Schwerin; Volumen: 21,4 Millionen Euro. Nordrhein-Westfalen: A 40, AS Dortmund-Ost (B 236) ? AK Dortmund/Unna (A 1/ A 44); Volumen: 105,1 Millionen Euro. Nordrhein-Westfalen: B 58, Ortsumgehung Wesel (östliche Rheinbrücke ? B 70); Volumen 107,3 Millionen Euro. Saarland: B 51, Ortsumgehung Saarlouis-Roden; Volumen: 13,2 Millionen Euro.

 

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1532112

Erstellt von an 20 Sep 2017. geschrieben in Auto/Verkehr. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de