Home » Essen/Trinken » Eierwirtschaft kritisiert Aktionismus und verabschiedet Erklärung: Klares Nein zu „Tierschutz-TÜV“ in der Legehennenhaltung

Eierwirtschaft kritisiert Aktionismus und verabschiedet Erklärung: Klares Nein zu „Tierschutz-TÜV“ in der Legehennenhaltung





In aller Deutlichkeit wehren sich die deutschen Legehennenhalter
gegen die politischen Pläne zu einem „Tierschutz-TÜV“, wonach
Stalleinrichtungen für Legehennen, Junghennen und Elterntiere künftig
einer obligatorischen Bauartzulassung unterworfen werden sollen. Bei
ihrer Jahresversammlung am vergangenen Freitag in Hamburg haben die
Mitglieder des Bundesverbandes Deutsches Ei e.V. (BDE) eine
einstimmige Erklärung verabschiedet, welche die Pläne als
„politischen Aktionismus“ geißelt und als „schallende Ohrfeige“ für
die deutschen Legehennenhalter bezeichnet. Durch die alleinige
Geltung für den Bereich der Eierwirtschaft erwecke der
Verordnungsentwurf den Eindruck, die Legehennenhaltung in Deutschland
sei nicht tierschutzkonform, lautet die klare Kritik der Vertreter
der Eierwirtschaft aus allen Bundesländern. In der „Hamburger
Erklärung“ heißt es wörtlich: „Politischer Aktionismus zielt
ausgerechnet auf eine Branche, die in den letzten Jahren einen
grundlegenden Wandel zu tiergerechten Haltungsformen vollzogen hat.“
Ende August hatte das Bundesministerium für Ernährung und
Landwirtschaft (BMEL) den Entwurf einer Verordnung über die Prüfung
und Bauartzulassung serienmäßig hergestellter Stalleinrichtungen zum
Halten von Hennen („Tierschutz-TÜV“) vorgelegt. Demzufolge sollen
Stalleinrichtungen für den Legehennen-Bereich einer obligatorischen
Überprüfung unterzogen werden, ob sie die gesetzlichen Anforderungen
an eine tiergerechte Haltung nach dem jeweiligen Stand von
Wissenschaft und Technik erfüllen. Die Erklärung der Eierwirtschaft
ist im Kontext der noch bis zum 25. September laufenden
Verbändeanhörung zu sehen.

Pressekontakt:
ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.
Christiane von Alemann | Claire-Waldoff-Str. 7 | 10117 Berlin
Tel. 030 288831-40 | Fax 030 288831-50
E-Mail: c.von-alemann@zdg-online.de | Internet: www.zdg-online.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1265190

Erstellt von an 21 Sep 2015. geschrieben in Essen/Trinken. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de