Home » Auto/Verkehr, Bilder » „Ein solider Zukunftsmarkt“: CFK-Marktbericht des Carbon Composites e.V. erstmals im Rahmen des ICC in Stuttgart

„Ein solider Zukunftsmarkt“: CFK-Marktbericht des Carbon Composites e.V. erstmals im Rahmen des ICC in Stuttgart






 

Erstmalig wurde der Marktbericht zu den Glasfaser- und Carbonbranchen im Rahmen des International Composites Congress (ICC) in Stuttgart präsentiert. Michael Kühnel vom Carbon Composites e.V. (CCeV) wusste Neues aus der CFK-Welt zu berichten. 
Bereits im sechsten Jahr erscheint der CFK-Marktbericht des CCeV, der den Marktbericht der Glasfaserbranche ergänzt. Die CCeV-Mitglieder SGL, Toray, TohoTenax, Cytec und Hexcel stellen rund die Hälfte der weltweiten Carbonfaserproduktion.
Nach dem außerordentlichen Wachstum der Anfangsjahre und der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise 2009 hatte sich der Carbonfaser-Markt auf eine Wachstumsrate von rund zehn Prozent (Durchschnitt 2010 bis 2013) stabilisiert. Von 2013 auf 2014 hat dieses Wachstum allerdings erfreulich zugelegt, auf 12,8 %. Auch beim CFK-Markt registriert der CCeV-Bericht ein überdurchschnittliches Wachstum von 15,3 %. In den vergangenen drei Jahren lag hier der Durchschnitt bei 10,5 %.
Die größten Verbraucher von Carbon Composites waren im Jahr 2014 die Luft- und Raumfahrtindustrie mit 31 %, gefolgt von der Automotiveindustrie mit 21 %. Die Hochrechnungen im CFK-Marktbericht gehen davon aus, dass der Automobilbau langfristig sogar die Spitze des Anwenderfeldes übernehmen wird.
Insgesamt kann auch für die kommenden Jahre von einem weiter konstanten Wachstum ausgegangen werden. Der Marktbericht des CCeV hat hier seine Prognose der letzten Jahre nach oben korrigiert: Bisher hatte man mit einem durchschnittlichen Jahreswachstum des CFK-Marktes von zehn Prozent gerechnet. ?Durch die diversen Anwendungsgebiete von Windkraft bis Carbonbeton gehen wir von einer Zunahme des Verbrauchs aus, der bei über elf Prozent bis 2021 liegen kann?, so Michael Kühnel, beim CCeV verantwortlich für den Marktbericht. 
Michael Kühnel sieht für die Anwendung von Carbon Composites weiterhin gute Chancen, auch im Wettbewerb mit anderen Leichtbaumaterialien. Ausreißer nach oben oder unten seien im Lichte der jahrelangen Marktbeobachtung durch den CCeV eher unwahrscheinlich. ?Wir können davon ausgehen, dass sich im Bereich der Carbon Composites ein solider Zukunftsmarkt etabliert?, so der Experte des Carbon Composites e.V.

Carbon Composites e.V. (CCeV) ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, der die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe abdeckt. CCeV vernetzt Forschung und Wirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
CCeV versteht sich als Kompetenznetzwerk zur Förderung der Anwendung von Faserverbundwerkstoffen. Die Aktivitäten von CCeV sind auf die Produktgruppe „Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen“ ausgerichtet. Schwerpunkte liegen auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoffmatrices, wie sie aus vielen Anwendungen auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind, sowie auf Faserverbundstrukturen mit Keramikmatrices mit ihren höheren Temperatur- und Verschleißbeständigkeiten.
CCeV wurde 2007 gegründet und umfasst derzeit (September 2015) 271 Mitglieder, darunter 53 Forschungseinrichtungen, 45 Großunternehmen, 137 kleine und mittlere Unternehmen, 30 assoziierte Mitglieder sowie sechs unterstützende Organisationen. Sitz des Vereins ist Augsburg.

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1265771

Erstellt von an 22 Sep 2015. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de