Home » Bilder, Bildung/Job » Erfolgreicher Abschluss des Vorbereitungskurses 2016/2017 der TH Wildau für zukünftige internationale Studierende

Erfolgreicher Abschluss des Vorbereitungskurses 2016/2017 der TH Wildau für zukünftige internationale Studierende






 

gsvoraussetzungen zu einem Studium an der TH Wildau und anderen deutschen Hochschulen zu erreichen. Aktuell sind 127 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Vorbereitungskursen eingeschrieben. Sie kommen aus Russland, Kasachstan, Sri Lanka, der Ukraine, Albanien und Aserbaidschan sowie aus weiteren Staaten in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten, Ostasien und Lateinamerika.
Am 19. Juli 2017 überreichte TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári den ersten 29 ihre WFY-Abschlusszeugnisse, die sie berechtigen, an der TH Wildau und fünf Partnerhochschulen (Hochschule Ruhr West, Ernst Abbe Hochschule Jena, Hochschule Zittau/Görlitz, Hochschule Flensburg, Fachhochschule Südwestfalen) zu studieren. 46 konnten sich über ihre Zeugnisse ?Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang? (DSH) freuen. Dieser Abschluss wird bundesweit anerkannt, da die TH Wildau seit Juni 2017 offizielles DHS-Prüfinstitut ist.
Das Wildau Foundation Year bietet ein umfangreiches Programm, um internationalen Studierenden den Zugang zum deutschen Hochschulsystem zu erleichtern. Im Zentrum steht dabei die nachhaltige Vermittlung der deutschen Sprache sowohl für den Alltag als auch für technische und wirtschaftliche Fachdisziplinen ? mit dem DHS-Abschluss. Vertieft werden auch die Kenntnisse unter anderem in Mathematik, Physik, Informatik und Wirtschaft. Darüber hinaus gibt es Kurse zum akademischen Lesen und Schreiben, zu Präsentation und Präsentationstechniken sowie interkulturelles Training, das die soziale Integration unterstützen soll.
Zudem erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblick in den praktischen Hochschulbetrieb, den Studienaufbau und das Studienumfeld. Darüber hinaus unterstützen gemeinsame Aktivitäten mit deutschen Studierenden und individuelle Betreuungsleistungen bei der Eingewöhnung in die neue kulturelle und soziale Umgebung.

Die Technische Hochschule Wildau ist die größte (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg. Ihr attraktives Studienangebot umfasst 31 Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre Internationalität. Knapp 25 Prozent der Studierenden kommen aus mehr als 60 Ländern. Kooperationsverträge, Studenten- und Dozentenaustausche verbinden die TH Wildau weltweit mit über 140 akademischen Bildungseinrichtungen.
Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technologien, aber auch Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.
Der Campus der TH Wildau befindet sich auf einem traditionsreichen Industrieareal des früheren Lokomotiv- und Schwermaschinenbaus. Die gelungene Symbiose aus denkmalgeschützter Industriearchitektur und preisgekrönten modernen Funktionsgebäuden setzt städtebaulich Maßstäbe.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1513276

Erstellt von an 21 Jul 2017. geschrieben in Bilder, Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de