Home » Bilder, Geld » Erstes Halbjahr 2017: VGP mit Rekordergebnissen (FOTO)

Erstes Halbjahr 2017: VGP mit Rekordergebnissen (FOTO)






 


VGP NV (““VGP““ oder ““die Gruppe““, Euronext Brüssel ISIN
BE0003878957) hat heute die Halbjahresergebnisse bis einschließlich
30. Juni 2017 bekanntgegeben.

– Gewinn im Berichtszeitraum beträgt 62,5 Millionen Euro (Zuwachs um
19,7 Millionen Euro im Vergleich zum 30. Juni 2016)

– Nettobewertungsgewinn auf das Anlagenportfolio erreicht 59,9
Millionen Euro (verglichen mit 65,1 Millionen Euro mit Stand Ende
Juni 2016)

– Ende Mai 2017 erfolgte ein drittes Closing des VGP European
Logistics Joint Venture (50:50 Joint Venture mit Allianz Real
Estate). Die Höhe des Transaktionswerts betrug über 173 Millionen
Euro

– Kapitalausschüttung in bar von 20,1 Millionen Euro (1,08 Euro pro
Aktie), ausgezahlt an die Aktionäre am 4. August 2017

Die VGP Gruppe, Entwickler, Manager und Eigentümer von
hochqualitativen Logistikimmobilien in Europa, hat in all ihren
aktiven Märkten ein starkes Wachstum verzeichnet: Der Gewinn von 62,5
Millionen Euro entspricht einem Zuwachs von 46,1 Prozent gegenüber
dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Der Nettobewertungsgewinn auf das
Anlagenportfolio betrug 59,9 Millionen Euro.

Jan Van Geet, CEO der VGP Gruppe, sagte: „Wir sind hocherfreut
über die positiven Halbjahresergebnisse, welche die Stärke unseres
Geschäftsmodells widerspiegeln. Unsere Pipeline für zukünftige
Projekte ist robust und wird außerdem durch die erfolgreiche Emission
von Anleihen gestützt, die unsere Erwartungen übertroffen hat. Wir
schließen aktuelle Projekte in Rekordzeit ab, was zu einem Anstieg
des Gewinns im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geführt hat. Wir
glauben daran, dass die Loyalität unserer Investoren belohnt werden
sollte und freuen uns deshalb, unseren Erfolg mit ihnen teilen zu
können.“

Das Anlagenportfolio der Gruppe hat sich während der ersten
Jahreshälfte kontinuierlich stark entwickelt und ist sowohl
finanziell im Wert als auch in der tatsächlichen Zahl der Projekte
gewachsen. Der Wert der vertraglich vereinbarten jährlichen
Mieteinnahmen beläuft sich derzeit auf 78,2 Millionen Euro(*1), was
einem Zuwachs von 13,8 Millionen Euro allein in der ersten Hälfte
2017 entspricht. Die unterzeichneten jährlichen Mietvereinbarungen
entsprechen Ende Juni 2017 insgesamt einer Mietfläche von 1.564.320
m². Das ist ein Zuwachs von 22,4 Prozent seit dem 31. Dezember 2016.
Von dieser Gesamtfläche gehören 573.433 m² dem eigenen Portfolio an
(verglichen mit 545.715 m² per 31. Dezember 2016) und 990.888 m²
werden dem VGP European Logistics Joint Venture zugerechnet
(verglichen mit 732.523 m² Ende Dezember 2016).

Ende Mai 2017 erfolgte ein drittes Closing des VGP European
Logistics Joint Venture (50:50 Joint Venture mit Allianz Real
Estate). Die Höhe des Transaktionswertes betrug über 173 Millionen
Euro. VGP hat in der ersten Jahreshälfte 2017 insgesamt neun Projekte
mit einer Mietfläche von insgesamt 169.566 m² fertiggestellt.
Zusätzlich befinden sich noch weitere 21 Projekte mit einer künftigen
Mietfläche von 527.876 m² in der Fertigstellung. Für die nächsten
Jahre strebt VGP ein deutliches Wachstum dieses Immobilienportfolios
mit einem Zielvermögenswert von mehr als 1,5 Milliarden Euro an.

Trotz der Aufnahme neuen Fremdkapitals in der ersten Jahreshälfte
2017 ist der Verschuldungsgrad der Gruppe zum 30. Juni 2017 auf 34,9
Prozent gesunken (39,4 Prozent mit Stand 31. Dezember 2016).

Die starke Leistung des Anlagenportfolios in der ersten
Jahreshälfte ermöglichte eine Kapitalausschüttung in Höhe von 20,1
Millionen Euro (1,08 Euro pro Aktie), welche am 4. August 2017 an die
Aktionäre ausgezahlt wurde. Angesichts der erfolgreichen und
nachhaltigen Entwicklung der Geschäftsergebnisse wird VGP eine
formale Dividendenpolitik einführen. Ab 2018 will das Unternehmen die
Dividendenausschüttung über die folgenden drei Jahre schrittweise
anheben, vorbehaltlich der Verfügbarkeit ausschüttbarer Rücklagen und
der Zustimmung der Aktionäre. Das Ziel der jährlichen Ausschüttung
liegt zwischen 40 Prozent und 60 Prozent des Jahresnettogewinns auf
Basis des Konzernabschlusses nach IFRS.

(*1)Inklusive des Portfolios VGP European Logistics (Joint-Venture
mit Allianz Real Estate). Die vertraglich vereinbarten jährlichen
Mieteinnahmen mit Stand 30. Juni 2017 betrugen für VGP European
Logistics 51,3 Millionen Euro (38,6 Millionen Euro per 31.12.2016).

Weitere Informationen zum Halbjahresergebnis sind auf der VGP
Website unter Investor Relations/News www.vgpparks.eu/investors/en/
einsehbar.

Über VGP

VGP (www.vgpparks.eu) baut, plant und entwickelt hochwertige
Logistikimmobilien mit den zugehörigen Bürogebäuden auf eigene
Rechnung und auf Rechnung ihres Joint Ventures VGP European Logistics
(50:50 Joint Venture von Allianz Real Estate und VGP). Die
fertiggestellten Immobilien werden mit langfristigen Verträgen an
namhafte Kunden vermietet. VGP verfügt über ein eigenes Team, das
sämtliche Aktivitäten des vollständig integrierten Geschäftsmodells
managt: von der Suche und dem Erwerb der Grundstücke bis zur
Konzeptualisierung und Gestaltung des Projekts einschließlich
Überwachung der Bauarbeiten, der Verträge mit potenziellen Mietern
und der Immobilienverwaltung inklusive Facility Management. VGP ist
an der Euronext in Brüssel und dem Main Market der Prager Börse
notiert.

Pressekontakt:
Meike Hansen
FleishmanHillard Deutschland GmbH
Tel. +49 69 40 57 02-465
E-Mail: meike.hansen@fleishmaneurope.com

Original-Content von: VGP Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1522608

Erstellt von an 22 Aug 2017. geschrieben in Bilder, Geld. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de