Home » Auto/Verkehr, Bilder » „Experience Composites“!

„Experience Composites“!






 

Im kommenden Jahr findet in Augsburg vom 21. bis 23. September 2016 mit der ?Experience Composites ? powered by JEC? eine neue Messe im ?Multi-Location-Format? statt, die in Kooperation der Messe Augsburg mit der JEC Group und dem Carbon Composites e.V. (CCeV) ins Leben gerufen wird. Die international ausgerichtete Veranstaltung wird dabei eine Plattform für die gesamte Branche mit den Schwerpunkten Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Bau und Infrastruktur, Medizintechnik Windenergie sowie Automotive und Transport darstellen.
Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg, ist vom Erfolg der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der JEC Group und dem CCeV überzeugt: ?In Augsburg findet sich wie sonst an keinem Standort in Europa zum Themenkomplex Leichtbau, Faserverbund und Carbon ein relevantes Markt- und Branchenumfeld, dabei kommt uns die Nähe zum Augsburg Innovationspark, die direkte Nachbarschaft zum Carbon Composites e.V., dem wichtigsten und größten Netzwerk in diesem Bereich und nicht zuletzt die Unterstützung durch die Industrie- und Handelskammer sowie die Handwerkskammer für Schwaben und weiterer Befürworter in der Region sehr zugute. Durch unsere Erfahrung mit Spezialthemen am Standort, die kurzen Wege und hohe persönliche Betreuungsqualität haben wir hier ganz klar die besten Voraussetzungen für dieses Event. Die Partnerschaft mit der JEC Group als Pionier und Flaggschiff in diesem Feld ermöglicht uns einen Zugriff auf das Know-how und das Netzwerk der weltweiten Composites Community.?
?Die globale Faserverbundstoff-Industrie wächst schnell (+ 5 % pro Jahr), und als Beobachter und Repräsentant der Industrie mussten wir feststellen, dass diese Entwicklung nur dank des engen Verhältnisses des goldenen Dreiecks bestehend aus Regierung, Industrie und Forschung zusammen mit den Material- und Ingenieurwissenschaften möglich wurde. Deutschland wendet dieses Modell im Bereich der Faserverbundmaterialien perfekt an und ist daher ein Hauptakteur in der globalen Entwicklung der Composites-Industrie, sagt Frédérique Mutel, JEC Group President und CEO: ?Augsburg ist ein starker Composites-Mittelpunkt und die JEC Group ist begeistert, Teil dieses vielversprechenden Projekts zu sein?, fügt Frau Mutel hinzu.
Alexander Gundling, Hauptgeschäftsführer Carbon Composites e.V.: ?Der Carbon Composites e.V. als eines der größten Branchennetzwerke im Leichtbau und sein Spitzencluster MAI Carbon unterstützt den Fachevent in Augsburg aus zwei Gründen: Zum einen wird eine Plattform geboten, auf der die innovativen Unternehmen und Institutionen dieser Branche ihr enormes Know-how zeigen können. Zum anderen gibt es in Augsburg nicht nur einen Fachkongress und eine Messe, sondern Vor-Ort-Besichtigungen, Diskussions- und Bildungsrunden. Damit wird eine völlig neue Konzeption der Präsentation umgesetzt, was zum innovativen Charakter der Branche und des Standortes sehr gut passt.?
Augsburg bietet bestes Netzwerk
Immer mehr Leichtbau-Produkte in den unterschiedlichsten Industriebranchen, die vom Maschinen- und Anlagenbau über die Luft- und Raumfahrt, die Automotive-Zulieferindustrie bis zur Robotik und zum Bauwesen reichen, gelangen zur Serienreife. Umgekehrt ist die moderne Serienfertigung reproduzierbarer Faserverbundbauteile bisweilen so komplex, dass diese nur schwer von einzelnen Unternehmen zu bewerkstelligen ist. Der Wirtschaftsraum Augsburg bietet mit seiner bereits heute großen Anzahl an Forschungseinrichtungen, wie dem Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., dem Fraunhofer Institutsteil Funktionsintegrierter Leichtbau und Firmen in den Bereichen Technologien zur Ressourceneffizienz und Kohlenfaserverbundwerkstoffe ein ausgezeichnetes Netzwerk, das vom kommenden Jahr an mit der ?Experience Composites ? powered by JEC? eine wesentliche Ergänzung erfährt.
Augsburg liegt in der Mitte der südlichen Technologie-Achse, einem der Transeuropäischen Netze, in einer der wirtschaftlich stärksten Regionen mit der höchsten Wirtschafts- und Innovationskraft in Europa. In der boomenden Wirtschaftsregion ist ein regionaler innovations- und qualifikationsorientierter Strukturwandel mit Schwerpunktbildung auf den Themenkomplexen Mechatronik, Automation sowie Faserverbundstoffe, Umwelt-, Informations- und Kommunikationstechnologien zu verzeichnen.
?Multi Location Event? als innovatives Veranstaltungskonzept
Für ?Experience Composites? wurde ein neues und wegweisendes Messekonzept entwickelt, das im Vorfeld mit zahlreichen Meinungsbildnern abgestimmt wurde. Das sogenannte ?Multi Location Format? beinhaltet neben der neuen Composites-Messe einen Kongress, den Besuch von anwendenden Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Schulungen und Trainings und Community-Events an unterschiedlichen Locations in Augsburg. Faserverbundmaterialien sollen transparent und anfassbar veranschaulicht werden.
Kulturelles und Kulinarisches in Augsburg genießen
Für Aussteller und Besucher bietet Augsburg darüber hinaus den besonderen Charme der zweitältesten Stadt Deutschlands: Rund und um die Veranstaltung gibt es angefangen bei einer ganzen Reihe an Sehenswürdigkeiten und kulturellen Einrichtungen bis zum Flanieren und Genießen in der Maximilianstraße im nahe liegenden Stadtzentrum viel zu unternehmen und zu erleben.
Und wer will, kommt grad rechtzeitig zur Wiesn-Zeit in Bayern direkt nach der Messe auch noch ins nahe gelegene München aufs Oktoberfest!
Weitere Informationen:
www.experience-composites.com
Über Messe Augsburg:
Die Messe Augsburg als drittgrößter Messeplatz in Bayern ist ein Wirtschaftsmotor mit Ausstrahlung weit über die Grenzen Bayerisch-Schwabens hinaus. Augsburg punktet mit einem bestens strukturierten und auch international gut erreichbaren Messegelände, persönlichem Service und dem Charme der zweitältesten Stadt Deutschlands. Die Messe Augsburg ist Full-Service-Partner für Messen und Events: 12 Hallen mit 48.000 m² Bruttofläche, 10.000 m² Freigelände, ein Tagungscenter, vier Eingangsbereiche, beste Verkehrsanbindung sowie 2.400 Parkplätze in unmittelbarer Nähe bieten eine Vielzahl an individuell planbaren Veranstaltungsmöglichkeiten.
www.messeaugsburg.de
Über JEC Group:
Mit einem Netzwerk von 250.000 Experten ist JEC die größte Faserverbundmaterial Industrieorganisation der Welt. JEC repräsentiert, fördert und unterstützt die Entwicklung der Composites Märkte mit der Bereitstellung globaler oder lokaler Netzwerkaktivitäten und Informationsservices. Mittels Wissen und Netzwerken bieten die Experten von JEC ein umfassendes Servicepaket: Die JEC Publikationen ? mit strategischen Studien, technischer Literatur und dem JEC Composites Magazin ? dem wöchentlich erscheinenden internationalen E-Letter World Market News und dem französischen E-Letter JEC Info Composites. JEC organisiert auch die JEC World Show in Paris ? weltweit und Europäischer Spitzenreiter, stark unterstützt von der Industrie und mindestens fünfmal größer als jede andere Composites Ausstellung ? JEC Asia in Singapur und JEC Americas in Atlanta, Boston und Houston; der Web Hub www.jeccomposites.com; die JEC Composites Konferenzen, Foren und Workshops in Paris, Singapur, Atlanta und Boston; und das JEC Innovation Awards Programm (Europa, Asien, Amerika, Indien und China).
www.jeccomposites.com

Carbon Composites e.V. (CCeV) ist der größte deutschsprachige Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen und deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe ab. CCeV vernetzt Forschung und Wirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
CCeV versteht sich als Kompetenznetzwerk zur Förderung der Anwendung von Faserverbundwerkstoffen. Die Aktivitäten von CCeV sind auf die Produktgruppe „Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen“ ausgerichtet. Schwerpunkte liegen auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoffmatrices, wie sie aus vielen Anwendungen auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind, sowie auf Faserverbundstrukturen mit Keramikmatrices mit ihren höheren Temperatur- und Verschleißbeständigkeiten.
CCeV wurde 2007 gegründet und hat heute rund 300 Mitglieder, darunter 54 Forschungseinrichtungen, 45 Großunternehmen, 138 kleine und mittlere Unternehmen, 30 assoziierte Mitglieder sowie 6 unterstützende Organisationen. Sitz des Vereins ist Augsburg.
www.carbon-composites.eu

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1268435

Erstellt von an 29 Sep 2015. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de