Home » Auto/Verkehr, Bilder » Firmenwagen: Umweltprämie auch beim Fahrzeug-Leasing nutzen (FOTO)

Firmenwagen: Umweltprämie auch beim Fahrzeug-Leasing nutzen (FOTO)






 


Wer bis Ende des Jahres seinen alten Diesel gegen ein
umweltfreundlicheres Fahrzeug eintauscht, erhält bei den großen
Autokonzernen teils kräftige Rabatte bis zu 10.000 Euro. Wer direkt
auf Hybrid- oder Elektro-Antrieb umsteigt, bekommt noch einen
staatlichen Umweltbonus oben drauf. Was viele Unternehmer, Handwerker
und Gewerbetreibende nicht wissen: Diese Rabatte können auch beim
Leasing von Firmen- und Nutzfahrzeugen voll abgezogen werden und die
Raten drücken.

Firmenwagen zu leasen ist bei Unternehmern beliebt, unter anderem
wegen der steuerlichen Vorteile, denn Leasingraten sind in der Regel
als Betriebskosten absetzbar. Wer Fahrzeuge also lieber nutzen als
kaufen möchte, kann trotzdem von den satten Rabatten profitieren, die
die meisten der großen Autohersteller für den Tausch alter
Dieselfahrzeuge gegen umweltfreundliche Neuwagen anbieten. Denn
sowohl die Umweltprämien genannten Kaufanreize der Hersteller als
auch der Umweltbonus des Bundesamts für Wirtschaft und
Ausfuhrkontrolle (BAFA) – 1.500 Euro für ein Neufahrzeug mit Hybrid-,
2.000 Euro für einen Elektro-Antrieb – können bei der
Leasingfinanzierung voll abgezogen werden. Das bedeutet: Durch den
reduzierten Bruttokaufpreis fallen auch die Raten entsprechend
niedriger aus.

Bedingungen für die Umweltprämie

Um die Prämien nutzen zu können, müssen allerdings diverse
Kriterien erfüllt sein: So betrifft das Tauschangebot zum Beispiel
nur Diesel-PKW mit den Schadstoffklassen 1 bis 4. Einschränkungen
gelten für Fahrzeuge, die nach einem gewissen Datum zugelassen
wurden. Überdies muss der alte Wagen mindestens sechs Monate auf den
Halter zugelassen sein. Wichtig: Das alte Dieselfahrzeug muss
zertifiziert verschrottet werden. Dies kann grundsätzlich der Händler
übernehmen oder der Kunde.

Zudem bieten die Hersteller meist nicht alle Neuwagen-Modelle zum
Tausch, doch es stehen viele klassische Firmenwagen auf der
Angebotsliste, zum Teil auch Nutzfahrzeuge. Eindeutig gibt es das
bisher nur bei Volkswagen – bis zu 10.000 Euro für Transporter und
Kastenwagen. Dieses Angebot gilt für gewerbliche Käufer aber nur,
wenn sie weniger als zehn Fahrzeuge pro Jahr anschaffen. Welche
Kriterien für die Inanspruchnahme einer Umweltprämie noch erfüllt
sein müssen, gibt es beim Leasing- und Factoring-Spezialisten
abcfinance zu lesen: http://ots.de/og10L

Prämien drücken die Leasing-Raten

Ein Rechenbeispiel von abcfinance zeigt, wie sich die Umweltprämie
beim Leasing eines Audi A4 TFSI (Benziner, 150 PS) auswirken kann.
Eingetauscht beziehungsweise verschrottet werden soll beispielsweise
ein Dieselfahrzeug mit Abgasnorm Euro 4. Der neue Audi erfüllt
Abgasnorm Euro 6 und hat einen Listenpreis von 34.150 Euro. Davon
gehen ab: 8.500 Euro Umweltprämie sowie ein möglicher Händlerrabatt
in Höhe von 10 Prozent, also 3.415 Euro. Eine BAFA-Förderung gibt es
für den Benziner nicht.

Es bleibt eine Finanzierungssumme von 22.235 Euro, 11.915 Euro
wurden gespart. Bei einer Anzahlung von 5.000 Euro würde der
Gewerbetreibende über eine Laufzeit von 48 Monaten und bei einem
errechneten Restwert von 15.900 Euro eine monatliche Leasingrate von
69 Euro zahlen. Diese Kalkulation ist allerdings von individuellen
Kennzahlen abhängig.

Grundsätzlich gilt: Wer seinen alten Firmen-Diesel verschrotten
und die Umweltprämien nutzen will, sollte prüfen, ob sich auch eine
Leasingfinanzierung rechnet. Die Rabatte werden immer vom
Bruttokaufpreis des Neuwagens abgezogen. Weitere Nachlässe sind
möglich und Sache des Autohändlers. (481 Wörter, 3.586 Zeichen)

Über abcfinance GmbH

abcfinance mit Sitz in Köln ist seit 40 Jahren auf Mobilienleasing
und Factoring für mittelständische Unternehmen spezialisiert. In der
Kölner Zentrale und bislang zwölf weiteren Geschäftsstellen im
Bundesgebiet, Tochtergesellschaften in den Niederlanden und
Österreich sowie der hauseigenen abcbank sind rund 650 Mitarbeiter
tätig.

Mit der abcbank verfügt abcfinance über ein Kreditinstitut, das
auf die Refinanzierung von Forderungen aus Leasing- und
Factoringgeschäften spezialisiert ist. Die Unternehmen gehören zur
weltweit agierenden Werhahn-Gruppe.

Pressekontakt:
abcfinance GmbH, Jan Königshofen, Kamekestraße 2-8, 50672 Köln
Telefon 02 21 579 08-178; Email: jan.koenigshofen@abcfinance.de
www.abcfinance.de

Original-Content von: abcfinance GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1526512

Erstellt von an 5 Sep 2017. geschrieben in Auto/Verkehr, Bilder. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de