Home » Allgemein » Frankfurter Rundschau: Alle gegen Trump

Frankfurter Rundschau: Alle gegen Trump





Hoffentlich verteidigen Deutschland, Frankreich
und alle anderen standhaft das Atomabkommen mit dem Iran gegen die
Angriffe von US-Präsident Donald Trump. Denn es gibt keinen Grund, es
zu kündigen. Der Vertrag verhindert die Weiterverbreitung von
Nuklearwaffen. Er sorgt damit für mehr Sicherheit in einer
konfliktreichen Region. Das dient auch den Interessen Israels.
Außerdem zeigt das Regelwerk, dass Diplomatie erfolgreich sein kann.
Nicht ganz unwichtig in Zeiten, in denen nicht nur militärische
Rhetorik Konjunktur hat. Sollte das Abkommen mit Teheran aufgekündigt
werden, wird die internationale Gemeinschaft Pjöngjang zudem kaum
dazu bewegen können, über das nordkoreanische Waffenprogramm zu
verhandeln. Hält die internationale Gemeinschaft hingegen an dem
Abkommen fest, setzt sie Trumps Regierung nicht nur unter Druck und
wendet das einzige Mittel an, das den Milliardär beeindruckt. Sie
hält auch am Multilateralismus fest und zeigt: Probleme lassen sich
nur gemeinsam lösen.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1532636

Erstellt von an 21 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de