Home » Allgemein » Frankfurter Rundschau: Angst und Integration

Frankfurter Rundschau: Angst und Integration





CDU-Vizevorsitzende Julia Klöckner hat recht,
wenn sie frauenfeindliches Verhalten unter einem Teil der Muslime
geißelt. Aber vor allem tragen solche Hinweise in diesem Zusammenhang
dazu bei, die pauschale Abwehr mancher Zeitgenossen gegen Zuwanderer
im Allgemeinen noch zu bestärken. Die ebenfalls fragwürdigen
Ausführungen des Bundespräsidenten über all die Schwierigkeiten mit
der Migration wirken dagegen fast schon harmlos. Ja, Politik muss den
Leuten sagen, dass es nicht einfach ist mit der Zuwanderung. Und ja,
gegen Gewalt in Flüchtlingsheimen muss vorgegangen werden. Aber
Polizei, wie jetzt in Suhl, genügt nicht, und Asyleinschränkungen wie
die Ausrufung „sicherer Herkunftsstaaten“ helfen schon gar nicht. Wer
dann auch noch so tut, als ließen sich Wutausbrüche in beengten
Verhältnissen durch Trennung nach Religionszugehörigkeit verhindern,
sollte sich besser um Unterkünfte und Integrationskurse kümmern.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1268826

Erstellt von an 29 Sep 2015. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de