Home » Allgemein » Frankfurter Rundschau: Es geht auch anders

Frankfurter Rundschau: Es geht auch anders





Sie hat das getan, indem sie aus ideologischer
Blindheit auf eine Politik der Integration verzichtet hat. Wobei
Integration keineswegs nur die Eingliederung Geflüchteter meint,
sondern eine umfassende Politik, die gegen gesellschaftliche
Ausgrenzung vorgeht – sowohl was Alteingesessene als auch was
Zugewanderte betrifft. Angela Merkel wird diese Politik auch in
Zukunft verweigern, auch dann, wenn die Grünen mitregieren. Genau
deshalb sollten sie es lassen. Aber bedeutet das nicht automatisch
Neuwahlen? Nein! Auch wenn das im Land der einbetonierten Mehrheiten
fast niemand hören mag: Kein Gesetz schließt Minderheitsregierungen
aus. Man kann eine Kanzlerin im dritten Wahlgang auch mit relativer
Mehrheit wählen – also faktisch allein mit den Stimmen der Union oder
von Union und FDP.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1533596

Erstellt von an 25 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de