Home » Allgemein » Frankfurter Rundschau: Niederlage für linkes Lager

Frankfurter Rundschau: Niederlage für linkes Lager





Nun jedoch ist nichts so fern wie eine Regierung
ohne CDU/CSU und eine Mehrheit links davon. Die erste Umfrage nach
dem Schulz-Angriff im Fernsehen sieht die SPD schwächer denn je. Dies
weist direkt in eine Sackgasse: Die Union wird zunächst vor Kraft
kaum laufen können – um schnell zu merken, dass sie zwar wieder die
Kanzlerin stellen kann, aber Koalitionspartner nur findet, wenn sie
viel von dessen Programmatik umzusetzen hilft. Die SPD sollte nicht
erneut in eine große Koalition eintreten. Für die Grünen könnte der
Eintritt in einer ansonsten schwarz-gelbe Regierung der letzte
Sargnagel werden, zumindest aber eine Zerreißprobe. Das wird teuer
für die Union. Und die FDP kann pokern. Die Union wird am Ende mit
dem Ergebnis leben können, AfD und FDP sowieso. Das linke Lager
jedoch muss schon jetzt einsehen, dass es vier Jahre lang keinen
Schritt weiter gekommen ist, die Basis für eine Regierung ohne die
CDU zu schaffen.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1528167

Erstellt von an 8 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de