Home » Allgemein » Frankfurter Rundschau: Pressestimme zur Bundestagswahl

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zur Bundestagswahl





Die Frankfurter Rundschau schreibt zur
bevorstehenden Bundestagswahl:

Die Kanzlerin vermittelt vielen Menschen offenbar ein beruhigendes
Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ja, es ist verlockend, das
(scheinbar) Bewährte zu wählen. Offensichtlich gibt es aber auch
viele Menschen, die gleich alles anders haben wollen. Deren
Zukunftsangst, deren Misstrauen, deren Unzufriedenheit in die
Ablehnung des Bekannten, selbst des Bewährten mündet. Wie die meisten
aus Angst geborenen Entscheidungen sind auch diese falsch. Beide,
sowohl die fundamentale Opposition als auch die simple
Weiter-so-Politik. Die tolerante, die solidarische und weltoffene
Seite unserer Demokratie ist zugleich ihre wichtigste Errungenschaft.
Die gefühlte, scheinbare Sicherheit der Kanzlerin-Politik aber steht
für die stetige Verschärfung der sozialen Gegensätze und eine
zutiefst ungerechte Teilhabe an der Entwicklung des Landes.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1533047

Erstellt von an 22 Sep 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de