Home » Allgemein » Frankfurter Rundschau: Was will Schulz?

Frankfurter Rundschau: Was will Schulz?





Ist Martin Schulz der Mann, der den Rat des
Nochvorsitzenden befolgen wird? Steht er für den Versuch, die
deutsche Sozialdemokratie doch wieder zu einer Partei zu machen, die
Merkel entschieden herausfordert und sich nicht insgeheim darauf
vorbereitet, ihr doch wieder als Juniorpartnerin zu dienen? Was die
Person Schulz betrifft ist an seiner Qualifikation als Wahlkämpfer
und Herausforderer kaum zu zweifeln. So etwas zählt in der Zeit der
personalisierten Politik, und geringzuschätzen ist es deshalb sicher
nicht. Aber wofür steht der lustige Mann aus Würselen? Wenn mehr zur
Wahl stehen soll als die prinzipielle Fortsetzung des Merkelismus mit
neuem, beliebtem Gesicht; wenn die Absage vieler Menschen ans
großkoalitionäre „Weiter so“ tatsächlich in der SPD ihren Ausdruck
finden soll – dann müssen schon auch ein paar Inhalte her. Und es ist
schon erstaunlich, wie wenig davon Martin Schulz während seines
politischen Aufstiegs preisgegeben hat.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1448022

Erstellt von an 24 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de