Home » Allgemein » Gemeinsam gegen ISIS – Koalition will das Abkommen erweitern und zusätzliche arabische und muslimische Länder für sich hinzugewinnen

Gemeinsam gegen ISIS – Koalition will das Abkommen erweitern und zusätzliche arabische und muslimische Länder für sich hinzugewinnen





Die Generalstabschefs von 14 Ländern kamen im
Rahmen einer Konferenz der Globalen Koalition gegen die
Terrororganisation ISIS am Sonntag, den 15. Januar 2017, in Riad
zusammen.

Der Chef des Generalstabs von Saudi-Arabien, General Abdulrahman
bin Saleh al-Bunyan, betonte im Zuge der Konferenz die Zusage des
Königreichs, alle internationalen Anstrengungen im Kampf gegen
Terrororganisationen und Gruppen zu unterstützen, welche die
Sicherheit in der Region und der ganzen Welt bedrohen. „Eines unser
Hauptziele ist es, die Koalition zu erweitern und weitere arabische
und muslimische Länder für unseren verstärkten Kampf gegen ISIS zu
gewinnen“, sagte General Saleh al-Bunyan.

Die globale Koalition gegen ISIS wurde im September 2014 gegründet
und umfasst 68 Ländern, die zusammen gegen ISIS kämpfen. Die
Vertreter aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain, Katar,
Oman, Kuwait, Jordanien, Marokko, Tunesien, Libanon, Türkei, Malaysia
und Nigeria sowie aus den Vereinigten Staaten von Amerika und dem
Königreich Saudi-Arabien einigten sich auf verbesserte
Operationsmechanismen innerhalb der Anti-ISIS-Koalition, die darauf
abzielen, die Terrororganisation in ihren Aktivitäten weiter
einzuschränken.

Die Teilnehmer diskutierten die vergangenen gemeinsamen
Operationen zur Schwächung von ISIS. Weiter wiesen die Teilnehmer in
der Erklärung auf die Notwendigkeit hin, die aktuellen
Herausforderungen und Krisenfälle im Kampf gegen die
Terrororganisation zu identifizieren und zu verstehen.

Die Koalition führt Militärschläge gegen ISIS durch, die auf die
finanziellen Quellen und die wirtschaftliche Infrastruktur der
Organisation abzielen. Zudem hat die Koalition das Ziel, die Bewegung
ausländischer Terroristen über Ländergrenzen hinweg zu verhindern. In
den letzten Jahren hat Saudi-Arabien seinen Beitrag zu sämtlichen
Bereichen dieses Kampfes geleistet. Die besondere Aufmerksamkeit gilt
dabei der Kontrolle und dem Kampf der Terrorismusfinanzierung. Laut
dem International Narcotics Control Strategy Report aus dem Jahr 2014
ist Saudi-Arabien der einzige Golfstaat, der Gesetze für alle 16
Bereiche zur Prävention und Bekämpfung von Terrorismusfinanzierung
erlassen hat. Die Vereinten Nationen stellten fest, dass diese von
der Kriminalisierung von Geldwäsche bis zu der Mitgliedschaft in
allen entsprechenden UN Organisationen reichen.

Pressekontakt:
Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien
Tiergartenstr. 33-34
10785 Berlin

E-Mail: media@saudiembassy.berlin

Original-Content von: Botschaft des K?nigreichs Saudi-Arabien, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1445269

Erstellt von an 17 Jan 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de