Home » Bilder, Telekommunikation » Gestohlene Smartphones geben jedem Dieb intime Einblicke

Gestohlene Smartphones geben jedem Dieb intime Einblicke






 

Hannover, 17.10.2017: Es dauert nur Sekunden, ein kurzer Rempler beim Shopping in der Fußgängerzone und schon ist es passiert: Unbemerkt hat ein Dieb das Smartphone aus der Tasche geklaut. Während er sich mitsamt Gerät schon längst aus dem Staub gemacht hat, dauert es, bis man den Diebstahl bemerkt. Panik steigt auf: Was ist zu tun? Was ist mit meinen persönlichen Daten? Wie geht es jetzt weiter? Mehrere Millionen Bundesbürger kennen dieses unschöne Gefühl.

Am häufigsten wird in Großstädten geklaut. Beliebt sind Orte mit vielen Menschen. In dichtem Gedränge, in den Fußgängerzonen beim Shopping oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Taschendiebe ideale Bedingungen, erklärt die Polizei. Märkte, Messen oder große Sportveranstaltungen und Konzerte werden ebenfalls häufig von Dieben besucht. Gerne gehen Taschendiebe zur Urlaubszeit in den Bahnhöfen und Zügen ihrem „Handwerk“ nach. In der Vorweihnachtszeit besuchen sie die Weihnachtsmärkte, um Beute zu machen.

Erste Schritte

Trotz aller Vorsicht passiert es dann doch: Der Griff zum Smartphone in der Tasche geht ins Leere – Taschendiebe haben unbemerkt zugeschlagen. Die Polizei rät als erstes dazu, Ruhe zu bewahren und folgende Aktionen der Reihe nach durchzuführen.

– Das Handy anrufen, um zu prüfen, ob es sich noch in der Nähe befindet.

– Das Gerät orten. Dafür kann man Ortungsfunktionen von Smartphones und Tablet-Computern nutzen. Diese müssen zuvor allerdings aktiviert werden.

– Fernsperre oder Fernlöschung nutzen, falls die Funktionen vorhanden und aktiviert sind.

– Die Mobilfunkkarte sperren. Hierfür werden die IMEI-Nummer des Gerätes sowie die Mobilfunknummer benötigt.

– Anzeige bei der Polizei. Im Falle eines Diebstahles sollte der Vorfall bei der Polizei gemeldet werden. Auch hier werden die IMEI-Nummer und die Bezeichnung des Gerätes benötigt.

– Passwörter für alle Apps und Websites, die sich auf dem Gerät befinden, sollten zudem schnell geändert werden.

Vorbeugend tätig werden

Um den Schutz seiner sensiblen und intimen Daten und Dateien zu gewährleisten, sollte jeder vorab ein paar Maßnahmen ergreifen, damit Diebe keinen Zugriff haben. Wichtig ist es, auf dem Gerät einen Sperrbildschirm zu aktivieren. Die größte Sicherheit bietet eine mehrstellige PIN oder ein sicheres Passwort. Zudem können die Geräte verschlüsselt werden.

Generell sollten Daten wie Adressen, Fotos oder Nachrichten regelmäßig per externen Backups gesichert werden. Wichtige Nummern, wie IMEI-Nummer oder die Notfallrufnummer des Mobilfunkanbieters, sollte man sich vorab notieren. Darüber hinaus gibt es für Android und iOS diverse Anti-Diebstahl-Apps. Sie ermöglichen, Geräte zu lokalisieren und alle Daten auf den Geräten fernzulöschen.

Mit einer Handy-Diebstahl-Versicherung kann man sich zudem im Vorfeld vor unerwünschten Folgekosten eines Diebstahls absichern. Der Diebstahlschutz im WERTGARANTIE Komplettschutz deckt beispielsweise Kosten für die Beschaffung eines Ersatzgerätes ab. Darüber hinaus hilft der Komplettschutz gegen hohe Reparaturkosten. Egal ob Diebstahl, Sturz oder Feuchtigkeitsschaden, Handy und Smartphone sind mit WERTGARANTIE rundum geschützt.

Zeichen: 3.113

Foto: Wertgarantie

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1541449

Erstellt von an 17 Okt 2017. geschrieben in Bilder, Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de