Home » Telekommunikation » Globale Befragung von Mobilfunkanbietern

Globale Befragung von Mobilfunkanbietern





Düsseldorf, 25. August 2017. Das unabhängige Marktforschungsunternehmen IHS hat seinen Report „Microwave Network Strategies and Vendor Leadership“ veröffentlicht und Ericsson als führendes Unternehmen im Bereich „Richtfunk“ identifiziert. Die hierzu durchgeführte globale Befragung von Mobilfunkanbietern bestätigte Ericsson als Vorreiter in acht von zehn Befragungskategorien – darunter Produktzuverlässigkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Service und Support.

Bei der diesjährigen Befragung nannten 67 Prozent Ericsson als Top-Richtfunk-Zulieferer – zehn Punkte vor dem nächsten Wettbewerber der Kategorie. 62 Prozent der Befragten sagten, dass sie derzeit Ericsson-Richtfunkausrüstung in ihrem Netz installiert haben. Darüber hinaus hatten 90 Prozent der Mobilfunkanbieter Kenntnis vom Ericsson-Richtfunk-Angebot. Ein höherer Wert als bei jedem anderen Richtfunk-Anbieter. Nishant Batra, Leiter des Produktbereiches Netzinfrastruktur bei Ericsson, sagt: „Richtfunk spielt eine zunehmend wichtige Rolle bei der schnellen Expansion von LTE und bei zukünftigen 5G-Netzen und wird voraussichtlich bis 2021 65 Prozent aller Funkstandorte anbinden. Mobile Backhaul und Richtfunk im speziellen sind Schlüsselbereiche für uns. Der Bericht spiegelt unseren Anspruch wider, der führende Richtfunkanbieter zu sein. Durch Investitionen in das richtige Portfolio für unsere Kunden haben wir es ihnen ermöglicht, die Gesamtbetriebskosten zu senken und die Kapazitäten und Leistungen zu erzielen, die von den leistungsstärksten Netzen erwartet werden.“

Die globale Stichprobe an Mobilfunknetzbetreibern repräsentiert 23 Prozent der weltweit getätigten Investitionsausgaben für längerfristige Anlagegüter der Branche in 2016. Die Befragten definierten zehn Kriterien für die Auswahl ihrer Richtfunkanbieter und ordneten sie nach Relevanz: Produktzuverlässigkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis, Service und Support, Preisgestaltung, Produkt-Roadmap, Lösungsbreite, Sicherheit, Managementlösungen, Technologie-innovation und Finanzstabilität. Laut den Ergebnissen ist Ericsson führend in acht von zehn Kategorien, darunter: Produktzuverlässigkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis, Service und Support, Produkt-Roadmap, Lösungsbreite, Sicherheit, Managementlösung und Technologieinnovation.

Richard Webb, Research Director Mobile Backhaul and Small Cells von IHS benennt Ericsson als langfristigen Pionier des Richtfunks und sagt: „Die Umfrage zeigt, dass Ericssons Ruf auf dem Markt grundsolide bleibt und … dass Ericsson darüber hinaus seine Führungsposition aufgrund der Wahrnehmung als führender Zulieferer in den meisten der erhobenen Kategorien ausbauen wird.

Da die Branche auf 5G blickt, wird die Richtfunktechnologie weiterhin eine Schlüsselrolle spielen, um die mobile Breitband-Backhaul-Kapazität zu sichern. Richtfunk ist eine sehr flexible Technologie und unterstützt heute bereits Datenraten von zehn Gigabit pro Sekunde und sehr geringe Latenzen. Eine attraktive Option für das Wachstum der Backhaul-Kapazität und Geschwindigkeit ist die Verfügbarkeit von Richtfunk-Spektren und Produkten für höhere Frequenzen, was zu einem starken Interesse der Industrie für E-Band-Produkte, die auf Funkfrequenzen rund 70 bis 80 Gigahertz-Band basieren, führt.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1524331

Erstellt von an 29 Aug 2017. geschrieben in Telekommunikation. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de