Home » Computer » Guangzhou, das aufstrebende Innovations- und Startup-Zentrum in China, zieht weltweite Aufmerksamkeit auf sich

Guangzhou, das aufstrebende Innovations- und Startup-Zentrum in China, zieht weltweite Aufmerksamkeit auf sich





Während China die Entwicklung
erneuerter Technologien und Industrien inmitten einer zunehmenden
Globalisierung beschleunigt, fördert Guangzhou, die größte Stadt in
Südchina und Vorreiter im Bereich Reform und Öffnung nach außen, die
Weiterentwicklung aufstrebender Branchen, wie etwa die neue
Generation von Informationstechnologien, künstliche Intelligenz und
Biomedizin, bzw. IAB, sowie neue Energien und Rohmaterialien (NEM).
Diese Entwicklung wird die Stadt voraussichtlich in ein Gebiet der
neuen Chancen verwandeln und Unternehmer aus der ganzen Welt
anziehen.

Das Fortune Global Forum 2017 wird vom 6. bis 8. Dezember dieses
Jahres in Guangzhou stattfinden. Bislang haben 138 Fortune Global 500
Unternehmen und Branchenführer ihre Teilnahme an der Veranstaltung
bestätigt und es werden voraussichtlich mehr als 200 Fortune Global
500 Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen. Am 21. September
wird eine Informationsveranstaltung für Guangzhou im Silicon Valley,
San Francisco, gemeinsam mit einem Abendessen anlässlich der Fortune
China Innovation, vom Veranstalter des Forums und der
Guangzhou-Stadtverwaltung gehostet. Der internationale Ideenaustausch
wird sich mit Themen zu China beschäftigen und das Wissen der Stadt
Guangzhou vor dem Fortune Global Forum und der Konferenz Brainstorm
TECH International zusammenfassen.

Ähnlich zum weltberühmten Hightech-Center Silicon Valley in San
Francisco stellt Guangzhou ebenfalls eine günstige Umgebung, Kultur
und Verkehrsinfrastruktur zur Verfügung, die Weltklasse-Häfen
beinhaltet und generell eine günstige Schlüsselposition als Teil der
Guangdong-Hong Kong-Macao Bucht darstellt. „Guangzhou stellt die Best
Practice im Rahmen der vierten industriellen Revolution dar“, sagte
Professor Klaus Schwab, Gründer und Präsident des
Weltwirtschaftsforums.

Die Stadt ist dabei, sich in ein globales Zentrum für
technologische Innovation zu verwandeln, um mehr Energie zur
Förderung von Innovation und Unternehmertum freizusetzen. „Guangzhou
verfügt über 83 höhere Ausbildungsinstitutionen und ist Sitz von
140.000 Technologieunternehmen. Mehr als 11.000 Unternehmen werden
durch verschiedene Gründerzentren und Innovationsdrehscheiben
unterstützt. Täglich werden im Durchschnitt 386 neue Unternehmen in
Guangzhou registriert und fünf von diesen sind in ausländischem
Besitz“, bemerkte Gong Hongwu, Generaldirektor der
Guangzhou-Kommission für Wissenschaft, Technologie und Innovation.

Die Strategie „Going Global“ ist ein wesentlicher Schritt für
Guangzhou dahingehend, sich als Stadt in einen internationalen
Knotenpunkt zu entwickeln. Seit März dieses Jahres hat die Stadt
Auslandsbüros in Städten und Regionen eingerichtet, die führend in
Wissenschaft, Technologie und Innovation sind, wie etwa im Silicon
Valley und in Boston in den USA und in Tel Aviv, Israel. Diese
Bemühungen sollen den Austausch und die Zusammenarbeit mit
europäischen und amerikanischen Ländern in Bezug auf technologische
Errungenschaften, innovative Projekte und Talente fördern. Im April
dieses Jahres gründete die Guangzhou Automobile Group, ein Fortune
Global 500 Unternehmen, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum im
Silicon Valley. Das Zentrum konzentriert sich auf Forschung und
Entwicklung im Bereich neuer Energie, neuer Werkstoffe,
fortschrittlicher Komponenten und elektronischer Geräte, sodass mit
der ständig wechselnden Landschaft innerhalb dieser Industriebranchen
weltweit Schritt gehalten werden kann.

Am Anfang dieses Jahres schaffte man es, in nur 50 Tagen einen
Standort über 8,8 Milliarden USD für Foxconn in Guangzhou
auszuhandeln, was ein weiterer Nachweis für die sogenannte
„chinesische Effizienz“ ist, die auf einer äußerst marktorientierten
und modernen internationalen Geschäftsumgebung beruht.

Im Juni wurde das 800-Millionen-USD-Projekt, der Biotech Park, in
den die General Electric Company gemeinsam mit dem Guangzhou
Development District investiert hat, in der Sino-Singapore Guangzhou
Knowledge City eröffnet. Darüber hinaus begann das
CISCO-Smart-City-Projekt zur intelligenten Fertigung (Guangzhou) und
zog rund 30 Unternehmen an, sich in Guangzhou niederzulassen, was
einen jährlichen Produktionswert von mehr als 100 Milliarden RMB
erwarten lässt.

Alle diese Beispiele, die den Ansatz der Stadt Guangzhou,
Unternehmen „anzuziehen“, repräsentieren, zeigen, wie sehr diese
Stadt ein Geschäftsumfeld zugunsten von Fortune Global 500
Unternehmen und international fortschrittlichen wissenschaftlichen
Forschungsorganisationen kreiert, sodass für diese ein Anreiz
geschaffen wird, sich in der Zukunft hier niederzulassen.

Pressekontakt:
Hr. Zhong
Tel: 86 20 83107572

Original-Content von: Guangzhou Municipal Government, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88news.de/?p=1532256

Erstellt von an 21 Sep 2017. geschrieben in Computer. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de