Home » Allgemein » Guangzhou führt innenpolitischen Dialog zu Offenheit und innovativen Ansätzen für die wirtschaftliche Entwicklung

Guangzhou führt innenpolitischen Dialog zu Offenheit und innovativen Ansätzen für die wirtschaftliche Entwicklung





Die Stadtregierung Guangzhou hat am
Donnerstag in Shanghai ein Forum ausgerichtet, um offene Perspektiven
und innovative Ansätze für die wirtschaftliche Weiterentwicklung zu
diskutieren. Guangzhou und Shanghai dienen als bedeutsame nationale
zentrale Städte und haben sich zu wichtigen internationalen
Knotenpunkten entwickelt. Beide Hauptstädte repräsentieren Chinas
Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten für inländische Vorkämpfer
sowie für globale Unternehmen. Die beiden Regionen sind das Zuhause
einiger der 115 chinesischen Unternehmen auf der 2017 Fortune Global
500-Liste und haben ebenfalls die Aufmerksamkeit führender
ausländischer Unternehmen auf sich gezogen. Auf der Veranstaltung
wurden Regierungsbeamte, Führungskräfte von führenden internationalen
Unternehmen sowie Clay Chandler, Executive Editor, International,
Time Inc. und ein Mitvorsitzender vom Fortune Global Forum empfangen.

Guangzhou ist ein wichtiges aktuelles internationales
Handelszentrum sowie ein moderner Verkehrsknotenpunkt, der eines von
Chinas ersten Reform- sowie offenen Gebieten repräsentiert. Ebenfalls
wurde die Stadt zweimal von PricewaterhouseCoopers und der China
Development Research Foundation zur führenden „Stadt der
Möglichkeiten“ („City of Opportunity“) gekürt. 2016 belief sich der
Gesamtumsatz von Waren aus Guangzhou auf über 831,3 Milliarden USD,
wobei die Gesamtimporte und -exporte 129,7 Milliarden USD ausmachten.
Und noch verliert diese Dynamik nicht an Schwungkraft. Im ersten
Quartal von 2017 wurden in Guangzhou 508 ausländische direkte
Investitionsunternehmen gegründet, was einer tatsächlichen Nutzung
von 1,886 Milliarden USD an ausländischem Kapital entspricht.

2016 belief sich das inländische und ausländische
Passagieraufkommen in der Region auf 59,78 Millionen Passagiere mit
einer Umschlagkapazität von 1,638 Millionen Tonnen und 2017 wird
Guangzhou seine Strecken internationaler Fluggesellschaften durch 15
neue von 149 auf 164 ausbauen. Unterdessen verfolgt Guangzhou
weiterhin eine innovationsorientierte Strategie als wegweisende Kraft
für die Entwicklung in der Stadt. Über acht Millionen Quadratmeter
der Region sind bereits Hightech-Wissenschaft und Inkubatoren für
Technologieunternehmen gewidmet, wobei über 120.000 Technologie- und
Innovationsunternehmen einen leistungsstarken Kern für aufkommende
Branchen bilden, wie z. B. Internet, Biopharmaka, neue Materialien,
Industrieroboter, autonome Drohnen, 3D-Druck und mehr.

Eine neue Initiative zwischen der Provinz G und den
Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao soll ebenfalls die
regionsübergreifende Zusammenarbeit stärken und weitere Unterstützung
für Chinas weitere Öffnung gegenüber der Welt bieten. Diese „Greater
Bay Area“-Initiative ist bei Wissenschaftlern und Unternehmen beider
Städte zu einem Hauptgesprächsthema geworden. Cai Chaolin,
ordentliches Mitglied vom CPC Guangzhou Committee und Direktor vom
2017 Fortune Global Forum Executive Committee, bemerkte dazu: „China
erarbeitet einen Plan für das Buchtgebiet Guangdong-Hongkong-Macao,
um die Greater Bay Area nach der New York-, San Francisco- und
Tokio-Bucht in ein viertes erstklassiges Buchtgebiet zu wandeln. Als
die drei zentralen Städte werden Guangzhou, Shenzhen und Hongkong
gemeinsam mit Macao zusammenarbeiten, um einige der weltweit
wirtschaftlich dynamischsten Regionen zu führen und so ein
erstklassiges Ballungsgebiet schaffen, sowie China seine
wirtschaftliche Kooperation und Wettbewerbsfähigkeit weltweit
aufbaut. Das Städtecluster arbeitet auf internationalen Ebenen, um
Innovation und Entwicklung zu stärken. Das zukünftige
Wachstumspotenzial, die wissenschaftlichen und technologischen
Perspektiven sowie die Geschäftsaussichten sind hier einfach
unglaublich.“

Oberhalb des Buchtgebiets Guangdong-Hongkong-Macao liegt der
Entwicklungsbezirk Guangzhou – eine exportorientierte Wirtschaft, die
von den vielen industriellen Vorteilen des Buchtgebiets profitiert.
Hier wurden bereits drei Industriecluster geschaffen, die
elektronische Information, Chemieingenieurwesen und die
Automobilbranche umfassen und einen Wert von etwa 14,85 Milliarden
USD erreicht haben, wobei vier weitere Industriecluster – neue
Materialien, Lebensmittel und Getränke, Metallverarbeitung und
biologische Gesundheit – es auf einen Wert von 7,43 Milliarden USD
bringen. Der Bezirk macht 40 Prozent des Industriewerts aus, nutzt
ein Drittel vom Auslandskapital in Guangzhou und repräsentiert eine
Kernzone zur Unterstützung des Aufbaus der Stadt als internationale
Drehscheibe für wissenschaftliche und technologische Innovation.

Der Entwicklungsbezirk Guangzhou verbessert kontinuierlich sein
Umfeld für Investition und Handelserleichterung und entwickelt
Reformen für Unternehmen, um eine günstige Investitions-, Betriebs-
und Entwicklungsatmosphäre zu stärken. Neben der Unterstützung einer
fortschrittlichen Fertigungsindustrie, einer modernen
Dienstleistungsbranche, einer Hauptsitz-Wirtschaft und regionaler
Hightech-Branchen – oder auch die vier „Golden 10“ – hat der Bezirk
eine Reihe globaler Schutzrichtlinien für Talente und geistiges
Eigentum eingeführt.

Die Guangdong-Freihandelszone Nansha spielt eine wesentliche Rolle
bei der Erkundung tiefgreifender Kollaborationen über Guangdong,
Hongkong und Macao hinweg, insbesondere hinsichtlich der
wissenschaftlichen und technologischen Industrien, Talentgewinnung
und Kooperation, Innovation und mehr. Das allgemeine Geschäftsumfeld
erfuhr ebenfalls anschließendes Wachstum und eine entsprechende
Entwicklung. Bis Ende Juni 2017 stieg die Anzahl neuer Unternehmen,
die in der Freihandelszone Nansha gegründet wurden, um 30.221
Unternehmen.

Aufgrund all seiner positiven Dynamik wurde Guangzhou als ideale
Stadt ausgewählt, um das 2017 Fortune Global Forum auszurichten, das
für den 6. bis 8. Dezember vorgesehen ist und Wortführer sowie Leiter
globaler Unternehmen zusammenbringt, um die Zukunft der Wirtschaft
sowie die wirtschaftliche Entwicklung zu besprechen.

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/539916/CaiChaoling_Speech.jpg

Pressekontakt:
Hr. Luo Guiqing
+86-20-8310-5587
gzxwb@vip.163.com

Original-Content von: Guangzhou News Center, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1515442

Erstellt von an 28 Jul 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de