Home » Reise/Touristik » Guangzhou leitet neueÄra der Vernetzung und Internationalisierung zwischen Spanien und China ein

Guangzhou leitet neueÄra der Vernetzung und Internationalisierung zwischen Spanien und China ein





Die Luftfahrtindustrie trifft sich
diese Woche in Barcelona anlässlich einer der wichtigsten
Veranstaltungen des Jahres, der World Routes 2017, welche eine
Veranstaltung zum Thema Asien einschließlich Chinas als wichtiger
Partner in der Zukunft der Luftfahrt umfasst. Im Rahmen dieser
Verlagerung der Aufmerksamkeit nach Osten, was zukünftige
Entwicklungen angeht, entwickelt sich Guangzhou, die größte Stadt
Südchinas, zu einem zentralen internationalen Luftfahrt-Hub, der mehr
Vernetzung und Handelschancen zwischen Spanien, China und dem Rest
der Welt schafft.

Am 26. September nehmen Repräsentanten der Regierung der Stadt
Guangzhou und der Flughafenbehörde von Guangdong an einer Zeremonie
zur Übergabe der Flagge der Weltrouten in der Fira Gran Via teil.
Diese neue Luftfahrtbehörde heißt dabei die weltweit wichtigsten
Stakeholder der Branche zur World Routes 2018, die nächstes Jahr in
Guangzhou stattfindet, offiziell willkommen.

„Indem wir diese beeindruckende Gruppe aus Branchenführern und
Stakeholdern zusammenbringen, können wir in einen offenen,
produktiven Diskurs über die Zukunft der Luftfahrtindustrie treten.
Diese steht im Mittelpunkt der Entwicklungsinitiativen von Guangzhou
und ist eine Angelegenheit von globaler Reichweite und Wirkung“,
erklärte Diao Ailin, stellvertretender Generalsekretär der Regierung
der Stadt Guangzhou. „Guangzhou befindet sich an einem Wendepunkt in
seiner eigenen Luftfahrtentwicklung, während wir uns stetig zu einem
internationaleren Transport- und Logistik-Hub entwickeln, und indem
wir die World-Routes-Konferenz im nächsten Jahr ausrichten, können
wir weiter an der Förderung eines soliden, innovativen Wachstums und
von Entwicklungen arbeiten, die branchenweit Stakeholdern nützten.“

Im Rahmen dieser Entwicklungsbemühungen beschleunigte die Provinz
Guangdong den Aufbau seiner „5+4“-Flughafenstruktur und das
Transportvolumen, der Luftfracht-Durchsatz, die Netzwerke und
Industriewirtschaft um den Baiyun Airport verzeichnen weiterhin
wesentliche Fortschritte. Der Baiyun Airport ist zudem zum Abreise-
und Knotenpunkt Nummer eins für Reisen zwischen China, Südostasien
und Ozeanien geworden. Sein globales und regionales Netzwerk wird
immer weiter ausgebaut und deckt eine wachsende Fläche Europas, der
Vereinigten Staaten und anderer Gebiete ab.

In der 116 Quadratkilometer großen Flughafenwirtschaftszone
Guangzhou Airport Economic Zone (GAEZ) soll zudem das weltweit
fortschrittlichste Luftfahrtwartungsbranchen-Cluster entstehen und
wurden mehrere Großprojekte und Entwicklungsprojekte einschließlich
des FedEx-Asien-Pazifik-Umschlagzentrums eingeleitet. Die GAEZ
arbeitet eng mit großen multinationalen Unternehmen und Gruppen
zusammen, darunter mehrere Fortune-Global-500-Unternehmen und
bekannte internationale Unternehmen wie SIEMENS, United Technologies
Company, Airbus und Vailog S.r.l., um deren Investitionen und
laufenden Entwicklungsbemühungen in der Region zu unterstützen und zu
fördern.

„Während China sich weiter für die Welt öffnet, entwickelt sich
Spanien zunehmend zu einem zentralen Partner der Stadt Guangzhou und
dieses Forum bot uns eine großartige Gelegenheit, Schlüsselthemen von
gegenseitigem Interesse zu diskutieren“, erklärte Diao Ailin,
stellvertretender Generalsekretär der Regierung der Stadt Guangzhou.

Ende Juli hatte Spanien 46 Unternehmen in der Stadt Guangzhou
gegründet, sodass im Vorjahresvergleich in der Region ein
900-prozentiges Wachstum durch Gesamtdirektinvestitionsverträge und
Fremdinvestitionen i. H. v. 65,37 Mio. USD verzeichnet wurden.
Zwischen Januar und Juli 2017 belief sich das
Gesamt-Export-Import-Volumen zwischen Guangzhou und Spanien auf 607
Mio. USD, wobei die Exporte aus Guangzhou nach Spanien um 25,6
Prozent und Importe aus Spanien auf mehr als 22 Prozent anstiegen.

„Während wir danach streben, neue Brücken im Luftverkehr zu bauen,
dient die World Routes, die in Guangzhou stattfinden wird, als
Mittel, noch mehr Brücken zwischen Branchenführern und
Führungskräften in Spanien und Guangzhou zu errichten“, erklärte Diao
Ailin.

Fakten zur Luftfahrt in Guangzhou

Von 2012 bis 2016 stiegen die jährlichen Abflüge und Ankünfte am
Baiyun Airport von 373.000 auf 435.000 an.

– Der jährliche Fluggast-Durchsatz stieg gegenüber dem vorherigen
Vierjahreszeitraum von 48,31 Mio. auf 59,78 Mio. Fluggäste an.
– Der jährliche Luftfracht-Durchsatz stieg zwischen 2012 und 2016 von
1,25 Mio. auf 1,65 Mio. metrische Tonnen an.
– Der Baiyun Airport von Guangzhou landete beim Luftfracht-Durchsatz
auf Platz 3 unter anderen seiner Art in China.
– 2025 wird der Luftfracht-Durchsatz 3 Mio. Tonnen pro Jahr
erreichen, was ihn zu einem der führenden Luftfahrt-Logistikzentren
Chinas und einer der weltweit führenden Flughafen-Logistik-Basen
macht.
– Das Baiyun-Airport-Netzwerk bedient seit Juni 2017 weltweit 219
Ziele, darunter 86 internationale und regionale Ziele.
– 77 Fluggesellschaften einschließlich 50 ausländischer und
regionaler Fluggesellschaften, sind von diesem Flughafen aus tätig.
– 2016 wurden 122 Mio. ausreisende chinesische Touristen verzeichnet
und Guangzhou wurde zu den vier wichtigsten „Toren“ zur Welt
gezählt.

Dies ist ein Artikel von Guangzhou News Center.

Pressekontakt:
Herr Chen
+86 20 85506300
gzxwb@vip.163.com

Original-Content von: Guangzhou News Center, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1534248

Erstellt von an 26 Sep 2017. geschrieben in Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de