Home » Geld » HEID Immobilienbewertung Mannheim: Erbschaftssteuer sparen bei Immobilien ->Verkehrswert ermittelln

HEID Immobilienbewertung Mannheim: Erbschaftssteuer sparen bei Immobilien ->Verkehrswert ermittelln





Der Immobilienmarkt in der ehemaligen Residenzstadt Mannheim ist im Aufbruch. Lange Zeit steckte die drittgrößte Stadt Baden-Württembergs im Strukturwandel fest, doch das ist vorbei. Vor allem die City wandelt durch Neubauprojekte ihr Gesicht, die Nachfrage nach Immobilien steigt. Das zieht auch Rückkehrer an, die wieder sesshaft werden wollen.

Nicht wenige haben ein Haus oder Grundstück geerbt ? und möchten die überlassene Immobilie jetzt selbst nutzen oder verkaufen. Doch wer Grundbesitz erbt, den bittet das Finanzamt zur Kasse: Die Erbschaftsteuer wird fällig. Deren Höhe wird durch den Verkehrswert der Immobilie bestimmt. Die Experten von HEID Immobilienbewertung in Mannheim wissen, worauf es bei der Wertermittlung ankommt.

Unabhängige Immobilienbewertung verschafft Sicherheit

Egal ob Erbschaft, Kauf, Verkauf oder Schenkung: Den tatsächlichen Wert der Immobilie muss man kennen, um eine solide Entscheidungsgrundlage für sein Vorhaben zu besitzen. Die notwendige Wertermittlung sollte Experten überlassen werden, die zudem mit dem lokalen Markt vertraut sind. Die unabhängigen Sachverständigen von HEID Immobilienbewertung haben nicht nur die nötigen Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung in ihrem Metier, sondern auch ein Auge für die vielen Details einer Immobilie, die wertsteigernd wirken.

Mannheim gilt als eher günstige Stadt, das macht sie attraktiv für potentielle Immobilienkäufer. HEID Immobilienbewertung berät über die optimale Kaufs- bzw. Verkaufsplanung und bewertet Grundbesitz aller Art. Die Wertermittlung von Wohnimmobilien (selbstgenutzes Wohneigentum, Mehrfamilienhäuser) und Gewerbeimmobilien (z. B. Einzelhandel, Büro) gehört ebenso dazu wie die Begutachtung von Sonderimmobilien (z. B. Altenheime, Hotels) sowie Grundstücken. Eine Betreuung vor Ort und die Erstellung hochwertiger Immobiliengutachten sind garantiert.

Mannheimer Immobilienmarkt in Bewegung

Ein anhaltendes Bevölkerungswachstum (derzeit rund 306.000 Einwohner) und ein frisches Image kennzeichnen die Entwicklung Mannheims. Nach dem Abzug der US-Truppen musste sich die Universitätsstadt am Neckar neu erfinden: Riesige Flächen lagen brach, der Strukturwandel kostete Arbeitsplätze und Zukunftsperspektiven. Doch mittlerweile ist z. B. in den ?Turley Barracks? wieder Leben eingekehrt. Hier und in der Innenstadt ist die Aufbruchstimmung spürbar: neue Wohn- und Bürostandorte etablieren sich, der Sanierungsstau wird abgebaut, der Wert von Immobilien auch aus der Nachkriegszeit steigt. Dennoch bleiben die Preise auf moderatem Niveau.

Besonders attraktive Objekte finden sich in den zentralen Toplagen Oststadt und Lindenhof. Die Innenstadt Mannheims mutet von oben wie ein Schachbrett an, vom berühmten Barockschloss ausgehend ist die City in Quadrate eingeteilt. In den Quadraten Q6 und Q7 ist ein multifunktionales Stadtquartier neu entstanden, das solvente Immobilienkäufer anlockt. Typische Immobilien in Mannheim sind Stadthäuser aus den 1950er/1960er Jahren, die sich in den inneren Bezirken konzentrieren, sowie solide Einfamilienhäuser und Bungalows im Südosten. Deren Bewohner sind jetzt oft im hohen Alter ? und vererben ihre Immobilie.

Erbschaftsteuer wird durch Verkehrswert bestimmt

Innerhalb von drei Monaten nach dem Todesfall muss das zuständige Finanzamt über das geerbte Haus oder Grundstück informiert werden. Denn wer eine Immobilie erbt, muss Erbschaftsteuer an den Fiskus zahlen. Freibeträge mindern die steuerliche Belastung. Diese fallen je nach Verwandtschaftsgrad und der daraus resultierenden Eingruppierung in eine der drei Steuerklassen unterschiedlich aus. So stehen bspw. Ehegatten, Kindern und Enkeln des Verstorbenen (Steuerklasse I) die höchsten Freibeträge zu.

Die Höhe der Erbschaftsteuer richtet sich nach dem Verkehrswert des Hauses oder Grundstücks. Darunter ist der aktuelle Wert zu verstehen, der am Mannheimer Immobilienmarkt voraussichtlich als Verkaufspreis erzielbar ist. Herangezogen wird der Verkehrs- bzw. Marktwert zum Todestag desjenigen Menschen, der den Grundbesitz vererbt hat. Die Wertermittlung übernimmt das Wohnsitz-Finanzamt im Rahmen der Grundvermögensbewertungsverordnung mit Hilfe einfacher Standardverfahren. Ergebnis ist eine pauschale Größe, die v. a. auf den Bodenrichtwerten beruht. Diese sind der Bodenrichtwerttabelle des Gutachterausschusses der Stadt Mannheim entnommen.

Wertermittlung durch externe Sachverständige möglich

Nicht selten folgt nach dem Bescheid durch das Finanzamt bei einigen Immobilienerben ein böses Erwachen. Der errechnete Verkehrswert fällt manchmal deutlich höher aus als der tatsächliche Wert des geerbten Grundbesitzes. Die Begünstigten fühlen sich vom Fiskus benachteiligt, denn: Je höher eine Immobilie bewertet wird, desto höher fällt auch die steuerliche Belastung aus. Nicht für jeden ist es einfach, die Mittel zur Steuerzahlung aufzubringen ? gerade wenn geplant ist, das Elternhaus im bürgerlichen Feudenheim nicht zu verkaufen.

Mit einer steuerlichen Überbewertung durch die Finanzbehörden müssen sich Erben nicht zufrieden geben. Kompetenten Rat kann man sich in diesem Fall bei den unabhängigen Sachverständigen von HEID Immobilienbewertung in Mannheim holen. Der Steuerpflichtige kann sie mit der objektiven Verkehrswertermittlung der Immobilie beauftragen. Die detaillierte Bestandsaufnahme vor Ort ist eine wichtige Komponente der Wertbestimmung.

Mit Immobiliengutachten Erbschaftsteuer sparen

Weiterhin besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten ein ausführliches Verkehrswertgutachten anfertigen zu lassen, das alle wertrelevanten Faktoren einschließlich der Rahmenbedingungen auf dem Mannheimer Immobilienmarkt berücksichtigt. Mittels gesetzlich anerkannter und aufwändiger Berechnungsverfahren bestimmen die Immobiliengutachter den tatsächlichen Verkehrswert. Beispiel: Sind die Bodenrichtwerte vieler Grundstücke in Mannheim in den letzten Jahren durch die anziehende Nachfrage gestiegen, so wirken ein unzeitgemäßer Modernisierungsstand oder eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten der Immobilie wertmindernd.

Soll das geerbte Objekt nicht selbst genutzt, sondern verkauft werden, ist die Ausarbeitung eines Wertgutachtens durch öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliensachverständige ohnehin unverzichtbar. Ein Gutachten von HEID Immobilienbewertung in Mannheim stellt eine verlässliche Entscheidungsgrundlage für marktgerechte Preisverhandlungen dar. Zudem kann der Erbe damit den Nachweis für einen niedrigeren Verkehrswert seiner Immobilie gegenüber dem Finanzamt erbringen. Und so einer überdurchschnittlich hohen Steuerbelastung entgehen.

Heid Immobilienbewertung Mannheim ist ein anerkanntes und zertifiziertes Sachverständigen-Büro. Hier werden vor allem Verkehrswertgutachten zu Immobilien erstellt, aber auch überprüft. Bewertet werden alle Arten und Typen von Immobilien sowie Grundstücke.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1544806

Erstellt von an 25 Okt 2017. geschrieben in Geld. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de