Home » Bildung/Job » Hochschule Bremen: ab Wintersemester 2016/17 noch mehr Möglichkeiten für ein passgenaues Studium

Hochschule Bremen: ab Wintersemester 2016/17 noch mehr Möglichkeiten für ein passgenaues Studium





Countdown läuft: Bewerbungen auf 2.000 Studienplätze bis zum 15.Juli 2016 möglich
Die Hochschule Bremen erhöht ab Wintersemester 2016/17 die Attraktivität des Studiums. „Die Nachfrage nach passgenauen Studienangeboten steigt“, so die Rektorin der HSB, Prof. Dr. Karin Luckey. „Immer mehr Studieninteressierte suchen Studienmöglichkeiten, die ihre individuellen Interessen und unterschiedlichen Lebenssituationen berücksichtigen. Die Vereinbarkeit von Studium, Beruf, Familienleben oder Freizeit wird immer wichtiger. Die Zulassungswege zum Studium sind in den letzten Jahren vielfältiger und leichter geworden, so dass sich viele Chancen ergeben“.
Ein Vollzeitstudium ist nur eine Variante. Berufsbegleitendes und Teilzeit-Studium sind ebenso gefragt wie Lerninhalte, die zum Teil neben den Präsenzveranstaltungen an der Hochschule online vermittelt (Blended-Learning-Form) werden.
Immer beliebter wird auch das „Duale Studium“, etwa jeder 10. Studienplatz an der HSB steht ab Wintersemester in dieser Form zur Verfügung. Die Verbindung mit einem Ausbildungsberuf oder eine intensive Praxisphase in einem Partnerunternehmen macht diese Studienform attraktiv. „Annähernd 100% starten mit diesem Abschluss direkt ihre berufliche Karriere im Unternehmen. Mit inzwischen 15 Studiengängen dieser Art ist die HSB „die duale Hochschule im Nordwesten“, so Prof. Dr. Karin Luckey. Im Wintersemester starten neu als duale Variante: Soziale Arbeit, Management im Handel, Internationaler Frauenstudiengang Informatik.
Vor allem für beruflich Qualifizierte und Berufstätige bieten sich ein Teilzeit oder berufsbegleitendes Studium an. Die HSB bietet Weiterbildungsmaster im International Graduate Center. Volle Flexibilität durch variable Zeitmodelle, so passt die HSB sich den Bedürfnissen und Lebenssituationen in der Weiterbildung an. Neu sind webbasierte, Online-Management-Lerneinheiten, die ein Studium „off campus“ bieten. Immer mehr Berufstätige nutzen zudem den berufsbegleitenden „open“ MBA/Executive MBA und das Zertifikatsstudium an der HSB. Unter dem Motto „HSBflex“ entwickelt die Hochschule Bremen systematisch Studienangebote im Bereich des Lebensbegleitenden Lernens. Dieses Konzept wird u.a. durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Land Bremen gefördert. „Dieses Profil wollen wir als weiteres Markenzeichen der HSB ausbauen. Das Studium soll planbar und im Studienverlauf flexibel und individuell sein“, so die Rektorin. Auch das macht die HSB attraktiv: jedes Studium hat einen hohen Praxisanteil. Prof. Dr. Karin Luckey: „Wir vermitteln zudem internationale Kompetenzen und Erfahrungen. 60 % unserer Studierenden gehen ins Ausland. Das ist an kaum einer Hochschule in dieser Kombination in Europa möglich“.
Um an der Hochschule Bremen zu studieren, muss man nicht zwingend ein Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Noch bis zum 15. Juli 2016 können sich auch Studieninteressierte ohne Abitur um ein „Probestudium“ bewerben.
Das Online-Bewerbungsportal ist bis zum 15. Juli 2016 geöffnet – bis zum Ende des Tages um Mitternacht.
In die Weiterbildungsangebote ist der Einstieg auch zu anderen Zeiten möglich.
Hintergrundinformation:
Das Studienangebot der Hochschule Bremen ist groß, es umfasst 66 Studiengänge auf Bachelor- und Masterlevel in den Wirtschafts-, Gesellschafts-Ingenieurwissenschaften, Natur und Technik sowie Informatik. Die HSB bietet etwa 9.000 Studierenden ausgeprägt praxisnahe Studieninhalten, eine starke internationale Ausrichtung und neue Lehr- und Lernformen. Hilfe bei der Studienfinanzierung und für Studierende mit Familie sowie die Möglichkeit, verschiedene Studienprogramme in flexiblen Zeitmodellen zu absolvieren, machen ein wissenschaftliches Studium an der HSB auch für qualifizierte Berufspraktiker_innen attraktiv.
Die HSB unterhält aktuell rund 360 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS7 – Alliance for Excellence“. Als eine von Deutschlands führenden Hochschulen bezüglich der internationalen Ausrichtung belegt die HSB Spitzenplätze im deutschlandweiten Ranking. Die HSB unterstützt die Initiative der Hochschulrektorenkonferenz „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“.
Das Studienangebot der HSB; alle Studiengänge: www.studiengaenge.hs-bremen.de
Beratung, Bewerbung:
Für Fragen rund um die Bewerbung und Zulassung können Interessierte die eigens eingerichtete Hotline nutzen. Erreichbar ist diese montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter den Nummern: 0421-5905-2055 und -2056.
Die Studienberatung der Hochschule Bremen berät unter der Telefonnummer 0421-5905-2022 oder auch im persönlichen Gespräch. Bitte beachten Sie die Sprechzeiten unter: www.studienberatung.hs-bremen.de

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1378657

Erstellt von an 11 Jul 2016. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de