Home » Bildung/Job » IHK Saarland bedauert Wegfall einer ICE-TGV-Verbindung nach Paris

IHK Saarland bedauert Wegfall einer ICE-TGV-Verbindung nach Paris





Mit der Eröffnung der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke Paris-Straßburg am kommenden Sonntag (3. Juli) wird ein Zugpaar zwischen Frankfurt und Paris via Saarbrücken wegfallen und zukünftig auf der neuen Strecke eingesetzt. Damit wird Saarbrücken ab Juli nur noch vier Mal pro Tag mit Paris verbunden. ?Den Wegfall dieses fünften Zugpaares bedauern wir sehr. Unser Land verliert damit eine wichtige Anbindung an den europäischen Hochgeschwindigkeitsverkehr. Wirtschaft und Bürger haben das Nachsehen?, so Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK Saarland.
?Angesichts dieser Verschlechterung bei der Anbindung unseres Landes appellieren wir an die Landesregierung, sich beim Bundesverkehrsminister noch stärker für den Ausbau des Abschnitts Mannheim-Baudrecourt einzusetzen?, so Klingen. Nur durch den Ausbau und die damit verbundene Beschleunigung des so genannten Nordastes über Saarbrücken ist die im Vertrag von La Rochelle vereinbarte Gleichwertigkeit mit dem Südast über Strasbourg gewährleistet.
 

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1375686

Erstellt von an 1 Jul 2016. geschrieben in Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de