Home » Bilder, Reise/Touristik » Im Gleichschritt mit dem Winterspaß: Familienurlaub in Ruhpolding

Im Gleichschritt mit dem Winterspaß: Familienurlaub in Ruhpolding






 

Überschaubare Skihänge in rot und blau für Kinder und Wiedereinsteiger und ein volles Programm abseits der Pisten – von Rodeln, Eis- und Langlaufen über Biathlon-Kinderkurse bis zum spritzvergnügten Wasserspaß. Mehr Winterspaß für Familien als in Ruhpolding geht fast nicht.

Familien, die im bayerischen Ruhpolding ganz im Süden Deutschlands, einchecken, können sich auf echtes bayerisches Landleben freuen. Beim Chiemsee geht’s es runter von der Autobahn und schon sind es nur noch rund acht Kilometer bis zum Ziel. Die Idylle kann in der Realität mit jeder noch so prächtigen Postkarte mithalten: mit einer Barockkirche am Hügel, Lüftlmalerei an den prächtigen Bürgerhäusern, vor dem herrlichen Panorama der Chiemgauer Alpen. Der bayerische Traditionsort liegt wie hingemalt im Miesenbacher Tal an der weißen Traun. Wenn dann noch Schnee liegt, kommen Fotoapparat und Smartphone gar nicht mehr zur Ruhe.

Couch adé – ab in den Schnee

Der bekannte Ruhpoldinger Freizeitpark hat im Winter zwar Pause, aber dafür gibt es rundum jede Menge zu erleben. Beim Skifahren und Langlaufen bleiben Schule und Alltagstrott auf der Strecke. Die klare Luft sorgt für rote Bäckchen, die gesunde Bewegung im Schnee ebenso. Der ehemalige DSV-Trainer Fritz Fischer bietet im eigenen Mini-Biathlon-Stadion spezielle Biathlon-Kurse für Kinder mit Lasergewehren an. „Schuss“ ist auch das Motto auf der fünf Kilometer langen Naturrodelbahn am Unternberg. Leihrodeln und einen Lift nach oben holt man sich von der nostalgischen Unternbergbahn. Nach einer typisch bayerischen Stärkung in der neuen Unternberg Alm legt sich die ganze Familie auf Kufen in die Kurven. Ein neues Rodelerlebnis „auf Schienen“ verspricht die Ganzjahresrodelbahn am Westernberg, gleich am Ortseingang von Ruhpolding. Sie tritt im Dezember 2017 erstmals „an“: mit Zwei-Personenschlitten, die durch Plexiglashauben ganzjahres- und allwettertauglich sind. Mit maximal 40 km/h auf der 800 Meter langen Strecke brausen sie talwärts. – allerdings nicht ohne einige Kreisel, Steilkurven, über Jumps und Wellen, teilweise in luftiger Höhe. Ein Renner für Familien ist außerdem das Erlebnisbad Vita Alpina mitten in Ruhpolding, ganz besonders, wenn rundum Schnee liegt, der Outdoor-Pool so richtig dampft und auf der Riesenrutsche ein persönlicher Rekord aufgestellt werden muss. Sich von der „Meeresbrandung“ mitreißen zu lassen weckt echtes Urlaubsfeeling. Familientauglichen Wintersport bieten außerdem der Gestütshof Brendlberg, die Tennis- und die Eishalle. Mit der Chiemgau Karte sind Erlebnisbäder, Museen, Bergbahnen, Dorf- und Regionalbus sowie einige Bahnlinien gratis. www.ruhpolding.de

Neu seit 2017: Chiemgau Karte / Ruhpolding & Inzell
Mehr als 30 Attraktionen zum Nulltarif (jeweils 1x pro Woche). Erhältlich ab 1 Übernachtung.

Highlights: Bergbahnen, Erlebnisbäder, Skilifte, Eishallen, Museen

2.916 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1533322

Erstellt von an 25 Sep 2017. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de