Home » Bilder, Bildung/Job » Im Zeichen der Nachhaltigkeit

Im Zeichen der Nachhaltigkeit






 

Sich für die Nachhaltigkeit einzusetzen, war erklärter Wunsch der Schülervertretung des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums (EKG). Daher waren alle Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums im Mai aufgerufen, sich in entsprechenden Projekten zu engagieren. Eines der Aufgaben war der Aufbau eines «Interaktiven EKG-Web-Reiseführers«, der in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) entstand.
Abteilungsleiter Volker Mengedoht konnte am ersten Tag der Projektwoche 23 Schülerinnen und Schüler des EKG in den Räumlichkeiten des Lemgoer IT-Dienstleisters begrüßen. Nach einer kurzen Information über die Services und Dienstleistungen aus Lemgo, ging es ans „fachlich Eingemachte“. krz-Ausbildungsleiter Jens Wenderoth sowie Daniel Reimer und Markus Böhmer, die krz-Fachexperten für Webdesign, führten in die Homepage-Gestaltung ein. Anschließend wurde das gewonnene Wissen direkt in die Tat umgesetzt. In drei Teilprojekten konzeptionierten die Teilnehmenden den „Interaktiven EKG-Web-Reiseführer“ und bauten diesen anschließend auf. Nach drei Tagen konzentrierter Arbeit kann sich das Ergebnis sehen lassen: Die Präsentation des Projektergebnisses erfolgt am letzten Tag der Projektwoche im EKG vor Lehrer- und Elternschaft.
„Für uns war es sehr wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler bei der Umsetzung der Projekte mit der Berufswelt in Kontakt kommen. Dies ist uns durch die Zusammenarbeit mit dem krz hervorragend gelungen“, zieht der projektbegleitende Lehrer Dr. Jens Schulze beim Abschluss Resümee. „Da geht in der von Lippe Bildung e. G. angestoßenen Zusammenarbeit künftig noch mehr“, dessen ist er sich sicher.
Auf Initiative der Schülervertretung hatte die Schulkonferenz des EKG beschlossen, im Schuljahr 2015/16 eine Projektwoche mit dem Themenschwerpunkt ?Nachhaltigkeit? durchzuführen. Dazu wurden insgesamt 28 Projektangebote vorbereitet, die in der Projektwoche vom 23.05. bis 27.05.2016 umzusetzen waren. Alle Projekte wurden jahrgangsübergreifend organisiert und hatten ökologische, ökonomische und/oder soziale Aspekten sowie schulische bzw. regionale Bezüge. Dabei behandelten die Schülerinnen und Schüler u. a. Themen wie „Lemgo wird leiser – Rund um Lärm & Schall“, „Aus alt macht neu – Nähen“ oder den Gewässerschutz am Beispiel des Gewässers Bega in der Alten Hansestadt behandelt.  
 

Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) in Lemgo wurde 1971 ge-gründet und ist seit 1972 Informatik-Dienstleister der Kreise Minden-Lübbecke, Herford und Lippe sowie von 34 Städten und Gemeinden aus diesen Kreisgebieten. Direkt oder indirekt werden über 11 Mio. Einwohner in NRW mit Services des krz betreut.
Als kommunaler Zweckverband besitzt das krz den Status einer Körperschaft des Öffentli-chen Rechts. Zu den traditionellen Aufgaben zählen unter anderem die Entwicklung, Einfüh-rung und Wartung klassischer Kommunalanwendungen. Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden, hält das krz für seine Kunden ein reichhaltiges Angebot an Software-Applikationen (Verfahren), Netzwerktechnik, Arbeitsplatz- und Server-Hardware und Dienstleistungen (Bera-tung, Schulung, Installation, Wartung und Support) bereit. Das krz ist bekannt für einen aus-geprägten Datenschutz sowie eine höchstmögliche Datensicherheit und ist der erste kommu-nale IT-Dienstleister mit der BSI-Zertifizierung (ISO 27001).
Über 250 engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Verwaltungs-fachkraft bis hin zum Technik-Experten, sind Garant für die Umsetzung der Unternehmenszie-le. Das krz unterstützt etwa 8.000 PC-Arbeitsplätze mit rund 10.500 Geräten in den Verwal-tungen des Verbandsgebietes. Über die Mitglieder hinaus nehmen noch mehr als 600 weitere Kunden aus dem kommunalen Umfeld Dienstleistungen des krz in Anspruch. Der Service-dienst und die Hotline sorgen für eine Datenverfügbarkeit von nahezu 100%.
Unter dem Motto „krz – Kunden rundum zufrieden“ ist das krz für seine Geschäftskunden ein zuverlässiger Partner. Ebenso stehen dem krz aufgrund seiner Mitgliedschaften in der Bun-des-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister – VITAKO e. V. und im KDN, der Leistungsgemeinschaft von Kommunen, Landkreisen und Datenzentralen, starke Partner zur Seite, um Synergieeffekte optimal zu nutzen.

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1381420

Erstellt von an 19 Jul 2016. geschrieben in Bilder, Bildung/Job. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de