Home » Bilder, Reise/Touristik » Jetzt geht es ans „Eingemachte“ – Zwei Top-Regionen bieten Extremwandern

Jetzt geht es ans „Eingemachte“ – Zwei Top-Regionen bieten Extremwandern






 

Willingen, Juli 2016 – Ja, richtig gelesen: In nur zwei Tagen werden 158 Kilometer auf den eigenen Beinen und Füßen erwandert. Da haben die Gemeinde Willingen im Sauerland und die Erlebnisregion Edersee wirklich eine extreme Strecke für die Teilnehmer geplant, die in kurzer Zeit bewältigt werden muss. Nichts für Warmduscher, da sollte schon Wander- und Ausdauererfahrung vorhanden sein. Denn ganz nach dem Motto „Nur die Harten kommen in den Garten“, ist hier Zähigkeit, Disziplin, Fitness und gute Füße inklusive gutem Schuhwerk gefragt.
Bis es soweit ist, kann noch genügend trainiert werden, denn los geht es am Donnerstag, den 22.06.2017 um 15 Uhr, direkt ab dem Besucherzentrum der Willinger Tourist-Info. Die Ankunft ist für den 24.06.2017 ebenfalls im Besucherzentrum Willingen geplant.
Die Strecke verläuft überwiegend auf den zertifizierten Qualitätswanderwegen Uplandsteig, Diemelsteig, Kellerwaldsteig, Urwaldsteig Edersee und Sauerland-Höhenflug. Wunderbare Wege mit herrlichen Ausblicken. Auf lange Strecken hat man auch den Edersee als Begleiter. Aber nur nicht ablenken lassen, immerhin geht es hier um etwas, nämlich rechtzeitig anzukommen. Aber trotz alledem kann man die wunderbare Landschaft genießen und zusammen mit den anderen Teilnehmern das Ziel Willingen vor Augen haben. Und wie heißt es so schön: Dabei sein ist alles!
Die Streckenführung der ersten 45 km und von Kilometer 115 bis 158 verläuft durch den Naturpark Diemelsee. Von Kilometer 45 bis 115 geht es durch den Naturpark Kellerwald-Edersee und durch Teilgebiete des Nationalpark Kellerwald-Edersee (UNESCO-Weltnaturerbe). Insgesamt müssen 3.700 m Aufstieg und Abstieg bewältigt werden. Damit der Weg nicht zur Tortour wird, haben die Gemeinde Willingen und die Erlebnisregion Edersee für einige angenehme Zwischenstopps gesorgt. In regelmäßigen Abständen sind Getränke- und Verpflegungsstationen aufgebaut, zusätzlich werden zwischen Kilometer 80 und 145 Ruhestationen und Wechselstationen für die Kleidung angeboten.
Mehr Infos, Anmeldung etc. unter: http://wanderabenteuer-edersee.de/index.php?id=66 und www.edersee.com. Oder bei der Willinger Tourist-Info www.willingen.de.

Willingen ist die Perle unter den Ferienparadiesen
Mal im Ernst – wer will denn noch weit fahren oder fliegen, wenn attraktive Ziele in Deutschland fast nebenan zu finden sind? Und wenn die Sonnen nicht jeden Tag heiß vom Himmel scheint? Ist doch nicht schlimm, dann holt man sich keinen Sonnenbrand. Ruhe, Sicherheit, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, eine Sprache, die man versteht und spricht und eine intakte Natur sind Kriterien, die immer stärker bei der Urlaubsplanung im Vordergrund stehen. „Deutschland ist nicht nur das häufigste Reiseziel der Deutschen, sondern zusätzlich auch das Land, in dem die meisten Bundesbürger ihren allerschönsten Urlaub verbracht haben. Fast jeder fünfte Bürger verlebte 2015 zwischen den Küsten im Norden und den Bergen im Süden seine schönsten Ferien“, so der aktuelle Tourismusreport der Stiftung für Zukunftsfragen vom 05.07.2016.
http://www.stiftungfuerzukunftsfragen.de/de/newsletter-forschung-aktuell/268.html
Also, wer gleich mit dem Wandertraining anfangen will, kann die Sommerferien nutzen und in Willingen loslegen. Zu wandern gibt es genug. Oder man geht die Strecke schon mal in Ruhe ab, um sich einzustimmen.
Wer die „großen Ferien“ mit der Familie wegfährt und noch kein Ziel hat, sollte sich schnellstens um ein Zimmer in Willingen kümmern. So viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten in einer Region findet man wirklich selten. Das Besondere ist, dass durch die große Bandbreite für alle Altersklassen etwas geboten wird. Die Liste an Angeboten ist lang, darum ist ein Blick auf die Homepage der Willinger Tourist-Info empfehlenswert. In den Ferien finden auch zahlreiche Top-Events statt und Ausflugsmöglichkeiten gibt es ebenfalls reichlich.

Willingen liegt im Mittelgebirge und die sanften Berge eignen sich hervorragend für Fahrrad- und Mountainbike-Touren und natürlich zum Wandern. Wenn es mal regnet? Auch kein Problem, dann geht man ins Lagunen-Erlebnisbad, Kart fahren, Bowlen oder in die Eissporthalle, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.
Richtig interessant macht dieses Ferienparadies auch der attraktive Preis. Bei den Unterkünften kann man „von bis“ wählen, ganz nach Möglichkeiten und Gefallen. Viel Geld spart die Gästekarte MeineCardPlus und in den Ferien der Familienpass. Alle Infos dazu auf der Homepage www.willingen.de.

Kontakt: Tourist-Information Willingen, Am Hagen 10, D-34508 Willingen (Upland),
Tel. +49 (0)5632-9694353, willingen@willingen.de, www.willingen.de

Pressekontakt: PR OFFICE, Kommunikation für Hotellerie und Touristik,
Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, D-32805 Horn-Bad Meinberg,Tel. +49 (0)5234-2990, bettina.teichmann@pr-office.info, www.pr-office.info

Kurz-URL: http://www.88news.de/?p=1377902

Erstellt von an 8 Jul 2016. geschrieben in Bilder, Reise/Touristik. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

LifeStyle TV

Sponsored

Weitere News gibt es auf Zeilengeist.de

Archiv

Facebook

© 2017 88news. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de